Richardménil

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Richardménil
Wappen von Richardménil
Richardménil (Frankreich)
Richardménil
Region Grand Est
Département Meurthe-et-Moselle
Arrondissement Nancy
Kanton Neuves-Maisons
Gemeindeverband Moselle et Madon
Koordinaten 48° 36′ N, 6° 10′ OKoordinaten: 48° 36′ N, 6° 10′ O
Höhe 222–315 m
Fläche 7,17 km2
Einwohner 2.355 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 328 Einw./km2
Postleitzahl 54630
INSEE-Code
Website http://www.richardmenil.fr/

Mairie Richardménil

Richardménil ist eine französische Gemeinde mit 2.355 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Nancy und zum Kanton Neuves-Maisons (bis 2015: Kanton Saint-Nicolas-de-Port).

GeografieBearbeiten

Richardménil liegt etwa zwölf Kilometer südlich von Nancy an der Mosel. Durch den Ort führen die Schifffahrtskanäle Canal des Vosges (früher Canal de l’Est) und Canal de jonction de Nancy. Umgeben wird Richardménil von den Nachbargemeinden Ludres im Norden, Lupcourt im Osten, Flavigny-sur-Moselle im Süden und Südosten, Méréville im Westen und Südwesten sowie Messein im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A330.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
Einwohner 524 628 1.104 2.479 3.040 2.889 2.615 2.422

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Grabhügel (Tumulus) im Wald von Grève
  • Wallburg (Motte), Monument historique
  • Kirche Saint-Georges aus dem 19. Jahrhundert
  • Altes Schloss aus dem 14. Jahrhundert, rekonstruiert um 1613 und 1677 restauriert
  • Rotes Schloss aus dem 19. Jahrhundert, im Zweiten Weltkrieg zerstört
 
Kirche Saint-Georges

WeblinksBearbeiten

Commons: Richardménil – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien