Heillecourt

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Heillecourt
Wappen von Heillecourt
Heillecourt (Frankreich)
Heillecourt
Region Grand Est
Département Meurthe-et-Moselle
Arrondissement Nancy
Kanton Jarville-la-Malgrange
Gemeindeverband Grand Nancy
Koordinaten 48° 39′ N, 6° 12′ OKoordinaten: 48° 39′ N, 6° 12′ O
Höhe 211–260 m
Fläche 3,65 km2
Einwohner 5.527 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 1.514 Einw./km2
Postleitzahl 54180
INSEE-Code
Website http://www.mairie-heillecourt.fr/

Kirche Saints-Anges-Gardiens

Heillecourt ist eine französische Gemeinde mit 5527 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Sie gehört zum Arrondissement Nancy und zum Kanton Jarville-la-Malgrange. Die Einwohner werden Heillecourtois genannt.

GeografieBearbeiten

Heillecourt liegt etwa vier Kilometer südlich von Nancy. Umgeben wird Heillecourt von den Nachbargemeinden Jarville-la-Malgrange im Norden, Laneuveville-devant-Nancy im Osten, Fléville-devant-Nancy im Süden, Houdemont im Westen und Vandœuvre-lès-Nancy im Nordwesten.

Am westlichen Rand der Gemeinde führt die Autoroute A330 entlang. Der Grand Parc de l’Embanie nimmt mit 35 Hektar etwa ein Zehntel der Gemeindefläche ein.

GeschichteBearbeiten

Als Hof des Haldulfs – Haldulfocurtis wird der Ort erstmals Ende des 8. Jahrhunderts – zu Anfang der Herrschaft Karls des Großen erwähnt.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 722 1000 2075 5028 6393 6185 5995 5527

WirtschaftBearbeiten

In Heillecourt befindet sich der Firmensitz des französischen Spieleverlagsunternehmens Iello.[1]

PartnerschaftBearbeiten

Seit 1992 besteht eine Partnerschaft mit der deutschen Gemeinde Neuhofen, Rheinland-Pfalz.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Château d’Heillecourt aus dem 16. Jahrhundert, während des 18. Jahrhunderts zerstört und wiederaufgebaut
  • Kirche Saints Anges Gardiens aus dem 19. Jahrhundert

PersönlichkeitenBearbeiten

WeblinksBearbeiten

Commons: Heillecourt – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

BelegeBearbeiten

  1. Profileintrag Iello in der Online-Datenbank BoardGameGeek, abgerufen 9. Oktober 2017