Gerbécourt-et-Haplemont

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Gerbécourt-et-Haplemont
Gerbécourt-et-Haplemont (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Grand Est
Département (Nr.) Meurthe-et-Moselle (54)
Arrondissement Nancy
Kanton Meine au Saintois
Gemeindeverband Pays du Saintois
Koordinaten 48° 29′ N, 6° 10′ OKoordinaten: 48° 29′ N, 6° 10′ O
Höhe 234–298 m
Fläche 5,26 km²
Einwohner 230 (1. Januar 2020)
Bevölkerungsdichte 44 Einw./km²
Postleitzahl 54740
INSEE-Code

Gerbécourt-et-Haplemont ist eine französische Gemeinde mit 230 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2020) im Département Meurthe-et-Moselle in der Region Grand Est (bis 2015 Lothringen). Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Nancy und zum Gemeindeverband Pays du Saintois.

GeografieBearbeiten

Gerbécourt-et-Haplemont liegt im Osten der Landschaft Saintois, etwa 25 Kilometer südlich von Nancy. Der Madon begrenzt die Gemeinde im Osten. Umgeben wird Gerbécourt-et-Haplemont von den Nachbargemeinden Clérey-sur-Brenon im Nordwesten und Norden, Ceintrey im Norden, Lemainville im Nordosten, Ormes-et-Ville im Osten, Haroué im Südosten, Affracourt im Süden, Tantonville im Süden und Südwesten sowie Omelmont im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2019
Einwohner 135 115 111 154 201 217 221 230
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Mariä Geburt aus dem 19. Jahrhundert in Gerbécourt
 
Kirche Mariä Geburt

WeblinksBearbeiten

Commons: Gerbécourt-et-Haplemont – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien