Prisches

französische Gemeinde

Prisches ist eine französische Gemeinde mit 1.043 Einwohnern (Stand 1. Januar 2021) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Sie gehört zum Kanton Avesnes-sur-Helpe im Arrondissement Avesnes-sur-Helpe. Die Bewohner nennen sich Prischois(es).

Prisches
Prisches (Frankreich)
Prisches (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Nord (59)
Arrondissement Avesnes-sur-Helpe
Kanton Avesnes-sur-Helpe
Gemeindeverband Cœur de l’Avesnois
Koordinaten 50° 5′ N, 3° 46′ OKoordinaten: 50° 5′ N, 3° 46′ O
Höhe 153–202 m
Fläche 23,11 km²
Einwohner 1.043 (1. Januar 2021)
Bevölkerungsdichte 45 Einw./km²
Postleitzahl 59550
INSEE-Code

Mairie und Schule

Lage Bearbeiten

Die Gemeinde Prisches liegt an der Rivièrette im Regionalen Naturpark Avesnois an der Grenze zum Département Aisne. Die Nachbargemeinden sind Maroilles im Norden, Grand-Fayt im Nordosten, Petit-Fayt und Beaurepaire-sur-Sambre im Osten, Barzy-en-Thiérache im Süden, Fesmy-le-Sart im Südwesten sowie Le Favril im Westen. Durch Prisches verläuft die ehemalige Route nationale 364.

Bevölkerungsentwicklung Bearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2014 2021
Einwohner 1183 1115 982 929 956 959 977 1030 1043
Quellen: Cassini und INSEE

Sehenswürdigkeiten Bearbeiten

  • Kirche Saint-Nicolas
  • Bildstöcke
  • Flurkreuz
  • Wasserturm
  • Ehemalige katholische Kirche Notre-Dame de Prisches
  • Gefallenendenkmal

Literatur Bearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 936–938.

Weblinks Bearbeiten

Commons: Prisches – Sammlung von Bildern