Boussois

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Boussois
Wappen von Boussois
Boussois (Frankreich)
Boussois
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Avesnes-sur-Helpe
Kanton Maubeuge
Gemeindeverband Maubeuge Val de Sambre
Koordinaten 50° 17′ N, 4° 3′ OKoordinaten: 50° 17′ N, 4° 3′ O
Höhe 122–166 m
Fläche 6,29 km2
Einwohner 3.231 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 514 Einw./km2
Postleitzahl 59168
INSEE-Code
Website http://www.ville-boussois.fr/

Rathaus von Boussois

Boussois ist eine französische Gemeinde mit 3231 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Die Gemeinde gehört zum Arrondissement Avesnes-sur-Helpe und zum Kanton Maubeuge. Die Einwohner werden Beuxédiens genannt.

GeographieBearbeiten

Boussois liegt am Fluss Sambre nahe der belgischen Grenze. Boussois wird umgeben von den Nachbargemeinden Vieux-Reng im Norden, Marpent im Osten, Recquignies im Süden, Assevent im Westen sowie Élesmes im Nordwesten.

Durch die Gemeinde führt die frühere Route nationale 49 (heutige D649).

EinwohnerentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
3.319 3.575 3.531 3.483 3.461 3.449 3.336 3.237
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Martin
  • Kirche Saint-Martin (Monument historique)
  • Fort Boussois, 1934 errichtet, Grenzstellung
  • Musikpavillon

WirtschaftBearbeiten

Die Glaces de Boussois sind Industrieanlagen (u. a. Danone) am Rand von Boussois.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 1227–1228.

WeblinksBearbeiten

 Commons: Boussois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien