Hauptmenü öffnen

Gommegnies ist eine französische Gemeinde mit 2289 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Nord in der Region Hauts-de-France. Gommegnies gehört zum Arrondissement Avesnes-sur-Helpe und zum Kanton Aulnoye-Aymeries (bis 2015: Kanton Le Quesnoy-Ouest). Die Einwohner werden Gommegnons genannt.

Gommegnies
Wappen von Gommegnies
Gommegnies (Frankreich)
Gommegnies
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Avesnes-sur-Helpe
Kanton Aulnoye-Aymeries
Gemeindeverband Pays de Mormal
Koordinaten 50° 16′ N, 3° 42′ OKoordinaten: 50° 16′ N, 3° 42′ O
Höhe 100–152 m
Fläche 15,78 km2
Einwohner 2.289 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 145 Einw./km2
Postleitzahl 59144
INSEE-Code
Website http://www.gommegnies.fr/

Rathaus von Gommegnies

GeographieBearbeiten

Gommegnies liegt zwischen Valenciennes und Maubeuge nahe der belgischen Grenze. Umgeben wird Gommegnies von den Nachbargemeinden Preux-au-Sart im Norden, Amfroipret und Bermeries im Nordosten, Locquignol im Süden und Osten, Villereau im Süden und Südwesten sowie Frasnoy im Westen.

BevölkerungBearbeiten

Einwohnerentwicklung
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2012
2.022 1.929 1.878 1.780 2.004 2.002 2.176 2.283

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption aus dem 16. Jahrhundert
  • Kirche Saint-Joseph aus Carnoy
  • Kapelle Notre-Dame-des-Affliges von 1756
  • Calvaires
 
Kirche Notre-Dame-de-l'Assomption

PersönlichkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 1326–1328.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Gommegnies – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien