Sassegnies

französische Gemeinde

Sassegnies ist eine Gemeinde im Norden Frankreichs. Sie gehört zur Region Hauts-de-France, zum Département Nord, zum Arrondissement Avesnes-sur-Helpe und zum Kanton Aulnoye-Aymeries (bis 2015 Kanton Berlaimont). Sie grenzt im Norden an Berlaimont, im Osten an Leval, im Süden an Noyelles-sur-Sambre und im Westen an Locquignol.

Sassegnies
Sassegnies (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Hauts-de-France
Département (Nr.) Nord (59)
Arrondissement Avesnes-sur-Helpe
Kanton Aulnoye-Aymeries
Gemeindeverband Maubeuge Val de Sambre
Koordinaten 50° 11′ N, 3° 48′ OKoordinaten: 50° 11′ N, 3° 48′ O
Höhe 127–164 m
Fläche 4,15 km²
Einwohner 259 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 62 Einw./km²
Postleitzahl 59145
INSEE-Code
Sassegnies wird durch die Eisenbahnlinie von Aulnoye-Aymeries nach Busigny tangiert. Das Bild zeigt einen Schnellzug der SNCF, bespannt mit einer BB 15032.

Geschichte und BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Die erste bisher entdeckte urkundliche Erwähnung findet sich im Jahr 820, als Kaiser Ludwig der Fromme dem Kloster Maroilles hier eine "villa" schenkt.[1]

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 318 336 293 301 289 290 280 275

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Martin

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 303–304.

WeblinksBearbeiten

Commons: Sassegnies – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Regesta Imperii I., Nr. 720