Locquignol

französische Gemeinde

Vorlage:Infobox Gemeinde in Frankreich/Wartung/abweichendes Wappen in Wikidata

Locquignol
Wappen von Locquignol
Locquignol (Frankreich)
Locquignol
Region Hauts-de-France
Département Nord
Arrondissement Avesnes-sur-Helpe
Kanton Avesnes-sur-Helpe
Gemeindeverband Pays de Mormal
Koordinaten 50° 12′ N, 3° 43′ OKoordinaten: 50° 12′ N, 3° 43′ O
Höhe 125–174 m
Fläche 97,55 km2
Einwohner 374 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km2
Postleitzahl 59530
INSEE-Code
Website http://www.locquignol.fr/

Blick auf Locquignol, Luftbild

Locquignol ist eine Gemeinde mit 374 Einwohnern (Stand: 374) im Norden Frankreichs. Sie gehört zur Region Hauts-de-France, zum Département Nord, zum Arrondissement Avesnes-sur-Helpe und zum Kanton Avesnes-sur-Helpe (bis 2015: Kanton Le Quesnoy-Est). Die Bewohner nennen sich Locquignolais.

GeographieBearbeiten

Locquignol, die flächenmäßig größte Gemeinde im Département, liegt etwa 37 Kilometer östlich von Cambrai. Umgeben wird Locquinol von den Nachbargemeinden Gommegnies, Villereau, Amfroipret, Bermeries, Obies, Mecquignies, Audignies, La Longueville, Hargnies, Jolimetz, Louvignies-Quesnoy, Raucourt-au-Bois, Englefontaine, Hecq, Pont-sur-Sambre, Berlaimont, Preux-au-Bois, Robersart, Fontaine-au-Bois, Landrecies, Maroilles, Sassegnies sowie Noyelles-sur-Sambre.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 401 327 314 320 287 340 313 358
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 1333–1334.

WeblinksBearbeiten

Commons: Locquignol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien