Hauptmenü öffnen

GeographieBearbeiten

Locquignol, die flächenmäßig größte Gemeinde im Département, liegt etwa 37 Kilometer östlich von Cambrai. Umgeben wird Locquinol von den Nachbargemeinden Gommegnies, Villereau, Amfroipret, Bermeries, Obies, Mecquignies, Audignies, La Longueville, Hargnies, Jolimetz, Louvignies-Quesnoy, Raucourt-au-Bois, Englefontaine, Hecq, Pont-sur-Sambre, Berlaimont, Preux-au-Bois, Robersart, Fontaine-au-Bois, Landrecies, Maroilles, Sassegnies sowie Noyelles-sur-Sambre.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
Einwohner 401 327 314 320 287 340 313 358
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes du Nord. Flohic Editions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-119-8, S. 1333–1334.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Locquignol – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien