Hauptmenü öffnen

Golden Globe Award/Bester Nebendarsteller

Gewinner und Nominierte für den Golden Globe Award in der Kategorie Bester Nebendarsteller (Best Performance by an Actor in a Supporting Role in a Motion Picture), die die herausragendsten Schauspielleistungen des vergangenen Kalenderjahres prämiert. Die Kategorie wurde im Jahr 1944 ins Leben gerufen.

40 Mal wurde der Sieger später mit dem Oscar ausgezeichnet, zuletzt 2019 geschehen, mit der Preisvergabe an Mahershala Ali (Green Book – Eine besondere Freundschaft). 1953, 1957, 1960, 1966–1968, 1976 und 2017 fand die preisgekrönte Filmrolle keine Berücksichtigung für den Oscar. Die seltene Ehre, in einem Jahr für zwei unterschiedliche Filmrollen nominiert zu werden, wurde 1969 dem Briten Hugh Griffith (Ein Mann wie Hiob, Oliver) und 1987 dem US-Amerikaner Dennis Hopper (Blue Velvet, Freiwurf) zuteil. 2008 wurde der Australier Heath Ledger (The Dark Knight) postum geehrt.

50 Mal konnten US-amerikanische Schauspieler den Darstellerpreis erringen, gefolgt von ihren Kollegen aus Großbritannien (16 Siege) und Österreich (vier Siege). Akteure aus dem deutschsprachigen Raum konnten sich 1966, 1986 und 2010 und 2013 in die Siegerliste einreihen, als sich Oskar Werner (Der Spion, der aus der Kälte kam), Klaus Maria Brandauer (Jenseits von Afrika) beziehungsweise Christoph Waltz (Inglourious Basterds und Django Unchained) in englischsprachigen Produktionen gegen die Konkurrenz durchsetzen konnten. Vergeblich um den Preis konkurrierten 1966 Hardy Krüger (Der Flug des Phoenix), 1978 Maximilian Schell (Julia) sowie 2014 Daniel Brühl (Rush – Alles für den Sieg) und der Deutsch-Ire Michael Fassbender (12 Years a Slave). Der bisher einzige Schauspieler, der für eine nicht-englischsprachige Rolle nominiert wurde und gewann, war 2001 der Puertoricaner Benicio del Toro für seinen spanischsprachigen Part in der Hollywood-Produktion Traffic – Macht des Kartells.

Statistik Name Anzahl Jahr
Häufigste Auszeichnungen Richard Attenborough 2 1967, 1968
Edmund Gwenn 2 1948, 1951
Martin Landau 2 1989, 1995
Edmond O’Brien 2 1955, 1965
Christoph Waltz 2 2010, 2013
Häufigste Nominierungen
(* = Sieg)
Jack Nicholson 5 1970, 1982, 1984*, 1993, 2007
Häufigste Nominierungen ohne Sieg Hugh Griffith 3 1964, 1969, 1969
Jason Robards 3 1977, 1978, 1981

Die unten aufgeführten Filme werden mit ihrem deutschen Verleihtitel (sofern ermittelbar) angegeben, danach folgt in Klammern in kursiver Schrift der fremdsprachige Originaltitel. Die Nennung des Originaltitels entfällt, wenn deutscher und fremdsprachiger Filmtitel identisch sind. Die Gewinner stehen hervorgehoben an erster Stelle. Mit einem * gekennzeichnet sind Schauspieler, die später den Oscar für die Beste Nebenrolle des Jahres gewannen.

1940er JahreBearbeiten

1944

Akim TamiroffWem die Stunde schlägt (For Whom the Bell Tolls)


1945

Barry Fitzgerald* – Der Weg zum Glück (Going My Way)


1946

J. Carrol NaishA Medal for Benny


1947

Clifton WebbAuf Messers Schneide (The Razor’s Edge)


1948

Edmund Gwenn* – Das Wunder von Manhattan (Miracle on 34th Street)


1949

Walter Huston* – Der Schatz der Sierra Madre (The Treasure of the Sierra Madre)

1950er JahreBearbeiten

1960er JahreBearbeiten

1960

Stephen BoydBen Hur (Ben-Hur)


1961

Sal MineoExodus


1962

George Chakiris* – West Side Story


1963

Omar SharifLawrence von Arabien (Lawrence of Arabia)


1964

John HustonDer Kardinal (The Cardinal)


1965

Edmond O’BrienSieben Tage im Mai (Seven Days in May)


1966

Oskar WernerDer Spion, der aus der Kälte kam (The Spy Who Came in from the Cold)


1967

Richard AttenboroughKanonenboot am Yangtse-Kiang (The Sand Pebbles)


1968

Richard AttenboroughDoktor Dolittle (Doctor Dolittle)


1969

Daniel MasseyStar!

1970er JahreBearbeiten

1970

Gig Young* – Nur Pferden gibt man den Gnadenschuß (They Shoot Horses, Don't They?)


1971

John Mills* – Ryans Tochter (Ryan’s Daughter)


1972

Ben Johnson* – Die letzte Vorstellung (The Last Picture Show)


1973

Joel Grey* – Cabaret


1974

John Houseman* – Die Zeit der Prüfungen (The Paper Chase)


1975

Fred AstaireFlammendes Inferno (The Towering Inferno)


1976

Richard BenjaminDie Sunny Boys (The Sunshine Boys)


1977

Laurence OlivierDer Marathon-Mann (Marathon Man)


1978

Peter FirthEquus – Blinde Pferde (Equus)


1979

John Hurt12 Uhr nachts – Midnight Express (Midnight Express)

1980er JahreBearbeiten

1980

Melvyn Douglas* – Willkommen Mr. Chance (Being There)
Robert DuvallApocalypse Now


1981

Timothy Hutton* – Eine ganz normale Familie (Ordinary People)


1982

John Gielgud* – Arthur – Kein Kind von Traurigkeit (Arthur)


1983

Louis Gossett Jr.* – Ein Offizier und Gentleman (An Officer and a Gentleman)


1984

Jack Nicholson* – Zeit der Zärtlichkeit (Terms of Endearment)


1985

Haing S. Ngor* – The Killing Fields – Schreiendes Land (The Killing Fields)


1986

Klaus Maria BrandauerJenseits von Afrika (Out of Africa)


1987

Tom BerengerPlatoon


1988

Sean Connery* – The Untouchables – Die Unbestechlichen (The Untouchables)


1989

Martin LandauTucker (Tucker: The Man and His Dream)

1990er JahreBearbeiten

1990

Denzel Washington* – Glory


1991

Bruce DavisonFreundschaft fürs Leben (Longtime Companion)


1992

Jack Palance* – City Slickers – Die Großstadt-Helden (City Slickers)


1993

Gene Hackman* – Erbarmungslos (Unforgiven)


1994

Tommy Lee Jones* – Auf der Flucht (The Fugitive)


1995

Martin Landau* – Ed Wood


1996

Brad Pitt12 Monkeys (Twelve Monkeys)


1997

Edward NortonZwielicht (Primal Fear)


1998

Burt ReynoldsBoogie Nights


1999

Ed HarrisDie Truman Show (The Truman Show)

2000er JahreBearbeiten

2000

Tom CruiseMagnolia


2001

Benicio del Toro* – Traffic – Macht des Kartells (Traffic)


2002

Jim Broadbent* – Iris


2003

Chris Cooper* – Adaption – Der Orchideen-Dieb (Adaptation.)


2004

Tim Robbins* – Mystic River


2005

Clive OwenHautnah (Closer)


2006

George Clooney* – Syriana


2007

Eddie MurphyDreamgirls


2008

Javier Bardem* – No Country for Old Men


2009

Heath Ledger* – The Dark Knight

2010er JahreBearbeiten

2010

Christoph Waltz* – Inglourious Basterds


2011

Christian Bale* – The Fighter


2012

Christopher Plummer* – Beginners


2013

Christoph Waltz* – Django Unchained


2014

Jared Leto* – Dallas Buyers Club


2015

J. K. Simmons* – Whiplash


2016

Sylvester StalloneCreed – Rocky’s Legacy (Creed)


2017

Aaron Taylor-JohnsonNocturnal Animals


2018

Sam Rockwell*Three Billboards Outside Ebbing, Missouri


2019

Mahershala Ali* – Green Book – Eine besondere Freundschaft (Green Book)

2020er JahreBearbeiten

2020


* = Schauspieler, die später den Oscar für die Beste Nebenrolle des Jahres gewannen.