Wikipedia:Redaktion Chemie

Redaktionen in der Wikipedia

Altertum  •  Bilder  •  Biologie  •  Chemie  •  Film und Fernsehen  •  Geisteswissenschaften  •  Geschichte  •  Informatik  •  Kleine Länder  •  Luftbilder  •  Medizin  •  Musik  •  Naturwissenschaft und Technik  •  Nordische Länder  •  Ostasien  •  Pflege  •  Physik  •  Recht  •  Religion  •  Sexualität

Weitere Redaktionen  •  WikiProjekte  •  Werkstätten  •  Portale

Themenbereich Chemie: Redaktion | PortalAbkürzung: WP:RC
Knacknüsse Knacknüsse


WikiRedakChemNeu.png
Redaktion Chemie
Dies ist die Redaktion Chemie. Diese Seite ist Anlaufstelle für Diskussionen und Artikelarbeit im Bereich der Chemie.

Alle Diskussionen, die drei Tage lang mit dem Baustein „{{Erledigt|~~~~}}“ markiert sind, werden automatisch in unser Archiv verschoben.

Von der Artikeldiskussionsseite kann mit Hilfe der Vorlage {{War in Redaktion Chemie}} auf die im Redaktionsarchiv befindliche Diskussion verlinkt werden.

Diskussionen, die 60 Tage alt, aber noch nicht erledigt sind, werden zu unseren Knacknüssen verschoben. Bitte sieh also dort (immer wieder einmal) nach, ob Du etwas zu unseren Knacknüssen beitragen kannst, damit sie irgendwann geknackt werden!

Auszeichnungskandidatur

(zurzeit keine) (bearbeiten)

Kandidat Bildauszeichnung

(zurzeit keine) (bearbeiten)

Review

(zurzeit keine) (bearbeiten)

Neu angelegte oder wesentlich überarbeitete Artikel im Bereich Chemie

29.11. AugenbrauenpuderVorbräunerTrockenbürstenmassageMarina Bährle-RappMeinwald-Umlagerung –28.11. Kaliumgluconat –26.1. 1-Ethyl-3-methylimidazoliumtetrafluoroborat –24.11. HaarlackNagelölReinigungswasser –23.11. ClofentezinErkältungsbalsam –19.11. Kältebehandlung –18.11. HornhautfeileMagnesiumorotat –17.11. Magnesiumtaurat –15.11. RasiersteinNagelsalbeNagelhautentferner –13.11. BlepharoplastikMake-up-EiVerblendung (Kosmetik)Zahnweiß-Stift –11.11. Reactive Orange 107 – 09.11. TagescremeNachtcreme – 08.11. FußsprayFußcreme – 07.11. Sulfonamidharze

Fehlende Artikel und Artikelwünsche im Bereich Chemie

Alizaringelb GGMonobutylzinn-VerbindungenNatrium-β-aluminatOrthokieselsäurePhosphor(II)-bromidPolydiallylaminStoffrecht

Biografien: Walter HackEric H. HouwinkPaul M. LaFlammeThomas MangJoseph Martinet/Jean-Louis-Joseph MartinetSiegfried PohlEmil Reichert - Lutz RohrschneiderAdrian SchumpeHenry Wongmehr

└─── Hinweis: Klick auf Bild führt zu entsprechenden Erläuterungen
Ankündigung Ankündigungen:
Aktuelles aus der Chemie in den Medien In den Medien:

Fenoxaprop-P-ethylBearbeiten

Hi Zusammen, kann man in Fenoxaprop-P-ethyl mit der CAS 71283-80-2 noch den Stoff Fenoxaprop-ethyl mit der CAS 66441-23-4 erwähnen? Oder ist das komplett was anderes?--Calle Cool (Diskussion) 14:33, 16. Jun. 2021 (CEST)

Fenoxaprop-ethyl scheint das Racemat zu sein, während Fenoxaprop-P-ethyl ein Enantiomer ist. Siehe dazu auch Quizalofop-ethyl#Stereoisomerie für einen ähnlichen Fall. --Leyo 14:44, 16. Jun. 2021 (CEST)
Also wenn ich die richtig verstehe ist es möglich eine Weiterleitung zu erstellen und bei P-Ethyl das "nur" Ethyl zu erwähnen? --Calle Cool (Diskussion) 09:45, 17. Jun. 2021 (CEST)
Ich hab es jetzt wie bei Fluazifop-Butyl gemacht. Weiterleitung und erwähnung der CAS-Nr in der Infobox...--Calle Cool (Diskussion) 09:58, 17. Jun. 2021 (CEST)
Habe noch einen Satz in der Einleitung ergänzt, sodass die racemische Version jetzt auch erwähnt wird. Denke das passt jetzt so. Gruß --Gimli21 (Diskussion) 10:52, 17. Jun. 2021 (CEST)

Aus meiner Sicht sollte bei einem Artikel zu einem (bestimmten) Enantiomer die (weiter gefasste) CAS-Nr. des Racemats nicht in der Chemobox aufgeführt werden. Umgekehrt, also bei einem Artikel zu einem Racemat – wie beispielsweise bei Quizalofop-ethyl – ist es hingegen okay.
Bei Fenoxaprop-P-ethyl sollten Informationen zum Racemat in einen Abschnitt Stereoisomerie verschoben werden. Zudem sollte im Abschnitt Gewinnung und Darstellung dargelegt werden, wie man am Ende vom Racemat zum Enantiomer kommt. --Leyo 20:26, 17. Jun. 2021 (CEST)

Es bräuchte einen Artikel Fenoxaprop-Herbizide (analog zu Quizalofop-Herbizide), dorthin könnten dann die Links gehen. Die unterschiedlichen Ester oder Isomere haben ja zudem oft einen unterschiedlichen Zulassungsstatus, dem man auch in einem Einzelsubstanzartikel nicht gerecht werden kann.--Mabschaaf 20:31, 17. Jun. 2021 (CEST)
Das hört sich sinnvoll an. --Leyo 23:32, 19. Jun. 2021 (CEST)
ich habe schon mal mit Fenoxaprop-Herbizide angefangen. Bei der Zulassungssituation blicke ich noch nicht so richtig durch. In der EU ist Fenoxaprop-P zugelassen. In DE aber nur der Ethylester von diesem, von dem aber in der EU Gesetzgebung nicht die Rede ist (das muss man dann ggf. auch für den Artikel Fenoxaprop-P-ethylester berücksichtigen). Pubchem findet neben der freien Säure und dem Ethylester auch noch den Methylester (15582832) und Butylester (90941759), über die man außerhalb irgendwelcher Patente nicht wirklich etwas findet. Sollen diese im Artikel angeführt werden?--rausch (Diskussion) 08:42, 13. Jul. 2021 (CEST)
@Der rausch: Ich habe den Zulassungsabschnitt in Deinem Entwurf ergänzt - aber Du kannst gerne noch mal drüber schauen. Die nur via PubChem auffindbaren Substanzen würde ich weglassen.--Mabschaaf 13:42, 31. Jul. 2021 (CEST)
Vielen Dank Mabschaaf. Mir ist aufgefallen, dass in Deutschland ein Präparat mit Fenoxaprop-P-ethyl erhältlich ist: [1] es handelt sich bei dem PSM um ein Kombipräparat mit Mefenpyr. Komischerweise wird der Wirkstoff in der Datenbank unter Fenoxaprop-P geführt. Im Datenblatt steht dann aber "Fenoxaprop-P (69 g/l Ethylester)". Ggf müsste man Fenoxaprop-P(-ethyl?) im PSM-Verz/Deutschland eintragen. --rausch (Diskussion) 08:04, 2. Aug. 2021 (CEST)
Ja, da muss die Vorlage aktualisiert werden, obwohl die eigentlich noch ziemlich frisch ist. Ich kümmere mich darum, dauert aber ein paar Tage.--Mabschaaf 08:40, 2. Aug. 2021 (CEST)
Super, vielen Dank. Was mir grad noch aufgefallen ist: In CH und AT sind PSM mit den Namen "Foxtrot" und "Puma extra" zugelassen. Jedoch steht bei diesen im AT-Wirkstoffverzeichnis Fenoxaprop-P und in CH Fenoxaprop-P-ethyl dabei. Ich gehe mal davon aus, dass es sich nicht um verschiedene PSM handelt, die mit gleichem Namen in den jeweiligen Ländern vermarktet werden. --rausch (Diskussion) 09:00, 2. Aug. 2021 (CEST)
Vorlage ist aktualisiert. Zu CH/AT kann ich nichts sagen.--Mabschaaf 15:27, 2. Aug. 2021 (CEST)
...was zur Folge hat, dass nun wieder sechs Einträge in Kategorie:Wikipedia:Vorlagenfehler/Vorlage:PSM-Verz stehen, bei denen die Zulassung in D offenbar erloschen ist. Hier müssten die Artikel entsprechend überarbeitet werden.--Mabschaaf 15:34, 2. Aug. 2021 (CEST)
Dankeschön. Das mach ich bei Gelegenheit. --rausch (Diskussion) 16:10, 2. Aug. 2021 (CEST)
Erledigt --rausch (Diskussion) 08:07, 6. Aug. 2021 (CEST)
Vielen Dank für den Artikel Fenoxaprop-Herbizide! Aus meiner Sicht wäre es sinnvoll, noch die Strukturformeln der Fenoxaprop-ethyl-Enaniomere zu ergänzen. --Leyo 09:23, 6. Aug. 2021 (CEST)
Gute Idee, ich schau mal, ob ich heute nachmittag dazu komme. --rausch (Diskussion) 09:33, 6. Aug. 2021 (CEST)
mittlerweile habe ich die Strukturformeln vom Ethylester erstellt (Fenoxaprop-ethyl.svg). Mag jemand schauen, wie man die am besten in den Artikel einbindet? Ich bin Layout-technisch nicht soo bewandert. --rausch (Diskussion) 11:53, 19. Okt. 2021 (CEST)
@Der rausch: Mir ist nicht klar, wie Du die Bilder gerne angeordnet haben möchtest: In der Tabelle als eigene Zeile, wie in Fluazifop-Herbizide? Dann bräuchten wir für jede Spalte ein Bild, das aber nicht zu breit sein darf, weil sonst die Gesamttabelle unendlich breit wird. Generell sollte aber die Orientierung bei allen gleich sein, nicht einmal „liegend“ wie in Deiner neuen Zeichnung und einmal „stehend“ wie in File:Fenoxaprop_(free_acid).svg. Eine richtig gute Lösung dürfte in jedem Fall schwierig werden.--Mabschaaf 19:26, 25. Okt. 2021 (CEST)
Alternativ könnte ich Strukturen für jedes Fluazifop-Herbizid erstellen und als Galerie unter die Tabelle machen. Dadurch wird zwar die Zuordnung etwas weniger übersichtlich, dafür wird die Tabelle nicht so breit. Bei 2,4-Dichlorphenoxyessigsäure-Herbizide (welches ich versehentlich im ANR und nicht in meinem BNR erstellt habe) finde ich die Tabelle auch schon fast zu breit... --rausch (Diskussion) 09:54, 26. Okt. 2021 (CEST)
@Der rausch: Für jedes einzelne Herbizid eine gezeichnete Formel zu haben, wäre sowieso gut. Wie man die anschließend sinnvoll anordnet, muss man dann vielleicht einfach ausprobieren. Galerie ist aber eine gute Idee.
Die 2,4-D-Tabelle kannst Du ja bei Bedarf in noch mal Deinen BNR verschieben. Ich fände es aber gut, wenn das ein vollständiger Übersichtsartikel über die Gruppe werden würde. Das ist mM besser als es untergeordnet in 2,4-D abzuhandeln.--Mabschaaf 09:32, 31. Okt. 2021 (CET)

Soll der neue Gruppenartikel wie Quizalofop-Herbizide in die Kategorie:Pflanzenschutzmittel (Wirkstoff) einsortiert werden? --Leyo 10:04, 10. Aug. 2021 (CEST)

ja, würde ich machen. Zusätzlich: brauchen wir einen Gruppenartikel zu Fluazifop-Herbiziden und sollte Haloxyfop auf Haloxyfop-Herbizide verschoben werden? --rausch (Diskussion) 12:46, 10. Aug. 2021 (CEST)
Beides wäre mM sehr sinnvoll. Wenn die bestehenden Artikel als Einzelsubstanz-Artikel beibehalten (und entsprechend gekürzt) werden sollen, müsste evtl. die jeweilige Versionsgeschichte dupliziert werden.--Mabschaaf 17:32, 10. Aug. 2021 (CEST)
Haloxyfop könnte man mMn direkt verschieben. Das ist eigentlich sowieso ein Gruppenartikel. Sind auch nur drei Links im Namensraum bzw. eine Weiterleitung, die auf Haloxyfop verweisen. --rausch (Diskussion) 09:09, 11. Aug. 2021 (CEST)
@Der rausch: Evtl. könnte auch ein Umbau von 2,4-Dichlorphenoxyessigsäure#Derivate zu einer Tabelle (oder gar Auslagerung in einen eigenen Artikel?) sinnvoll sein.--Mabschaaf 11:23, 29. Aug. 2021 (CEST)

Austausch mit Thieme/RömppBearbeiten

Hallo!

Vor mehr als 10 Jahren haben sich Freiwillige der Redaktion Chemie zusammen mit Wikimedia Deutschland an die Thieme Gruppe gewandt, um Zugänge zum Römpp Online zu erhalten. Wikimedia Deutschland hat sich um die Formalien und die Finanzierung gekümmert, die Freiwilligen haben ihre Nutzung unter anderem auf Wikipedia:Förderung/Römpp dokumentiert. Im Zuge der aktuellen Weiterentwicklung des Förderprogramms Zugang zu Fachliteratur ist Wikimedia Deutschland intensiver ins Gespräch mit der neuen Ansprechperson für eProducts und den Römpp bei Thieme, Dr. Sascha Hausberg, gegangen, wie die Kooperation für die Freiwilligen noch besser gestaltet werden kann. Diejenigen von euch, die schon einen Zugang haben, hatten wir dazu vor einiger Zeit um Einschätzungen zur Nutzung, Bedarfen und möglichen Hindernissen geben und diese Informationen nun weitergegeben.

Es besteht in Folge dessen allseitig das Interesse, im nächsten Schritt nun auch persönlich in den Austausch zwischen Thieme, Wikimedia Deutschland und den Mitgliedern der Redaktion Chemie zu gehen. So ist neben dem Kennenlernen von Personen und Produkt Kernthema, welche weiteren Wünsche und Vorstellungen es für die Kooperation gibt. Da aus Pandemiegründen aktuell ein Treffen im echten Leben nicht einfach möglich ist, möchten wir eine Videokonferenz an einem Abend unter der Woche vorschlagen (Teilnahme natürlich anonym und ohne Bild/Ton möglich). Den Termin würden wir mit den Interessierten abstimmen, wer hat denn grundsätzlich Interesse an diesem Austausch? Gibt es hier mitlesende Freiwillige, die schon jetzt abschätzen können, ob sie ebenfalls einen Zugang benötigen könnten? Tragt euch bitte gern in die zwei kleinen Umfragen ein. Liebe Grüße, Sandro und —Martin (WMDE) (Disk.) 16:05, 16. Jul. 2021 (CEST)

Interesse an einer Videokonferenz mit Thieme/RömppBearbeiten

  1. --Elrond (Diskussion) 16:29, 16. Jul. 2021 (CEST)
  2. --JWBE (Diskussion) 16:41, 16. Jul. 2021 (CEST)
  3. --codc senf 17:19, 16. Jul. 2021 (CEST) Bitte nicht per MS Teams denn das funktioniert auf meinem Linuxrechner nicht vernünftig.
  4. --Cvf-psDisk+/− 17:57, 16. Jul. 2021 (CEST)
  5. --Ameisenigel (Diskussion) LI 19:50, 16. Jul. 2021 (CEST)
  6. --Gardini 22:47, 16. Jul. 2021 (CEST)
  7. --Mabschaaf 12:58, 18. Jul. 2021 (CEST)
  8. --NadirSH (Diskussion) 20:29, 18. Jul. 2021 (CEST)
  9. --Gimli21 (Diskussion) 20:37, 18. Jul. 2021 (CEST)
  10. Leyo 20:44, 18. Jul. 2021 (CEST)
  11. --Rjh (Diskussion) 08:10, 19. Jul. 2021 (CEST)
  12. -- (Diskussion) 09:56, 19. Jul. 2021 (CEST)
  13. --rausch (Diskussion) 11:39, 30. Aug. 2021 (CEST)

Neu interessiert am Zugang zum RömppBearbeiten

  1. --Ameisenigel (Diskussion) LI 19:50, 16. Jul. 2021 (CEST)
  2. --Gardini 22:47, 16. Jul. 2021 (CEST)
  3. --NadirSH (Diskussion) 20:27, 18. Jul. 2021 (CEST)
  4. --Gimli21 (Diskussion) 20:37, 18. Jul. 2021 (CEST)
  5. --rausch (Diskussion) 14:19, 6. Aug. 2021 (CEST)
  6. --Johannes Schneider (Diskussion) 19:49, 16. Sep. 2021 (CEST)

Nächste SchritteBearbeiten

@ Sandro, Martin: Wie geht es hier wann weiter?--Mabschaaf 08:11, 19. Sep. 2021 (CEST)

Hallo Mabschaaf und andere! Danke für die Nachfrage. Auf meinem Aufgabenzettel steht seit einiger Zeit auch, euch Infos zum weiteren Verlauf zu schreiben. Leider ging es zuletzt immer mal wieder hin und her mit den Planungen in dieser Sache, sodass wir eigentlich nicht viel Verbindliches sagen konnten. Es ist zumindest so, dass wir zu Ende September den Vertrag mit Thieme für das nächste Jahr abschließen müssen und dazu gerade in Verhandlungen sind, wie das mit den Neuinteressierten für einen Zugang am besten umgesetzt wird. Unser nächster Termin ist dazu diesen Freitag. Vielleicht können wir da mehr Verbindliches sagen.
Bevor wir uns in großer Runde mit Thieme zusammensetzen, wäre es uns ganz lieb, wenn wir mit ein paar der am Austausch Interessierten schon einmal sprechen könnten, damit wir den Austausch mit Thieme dann besser vorbereiten können. Diesen hatten wir für nach die WikiCon geplant. Und vielleicht sind ja manche von euch auch dort und wir könnten am Rande der Konferenz uns etwas Zeit nehmen. Ist das eine für euch gute Idee? Oder wollen wir uns mal virtuell für eine halbe Stunde bis Stunde verabreden? Liebe Grüße, Sandro und —Martin (WMDE) (Disk.) 12:31, 20. Sep. 2021 (CEST)
Ich werde aller Voraussicht nach auf der Wikicon sein und ich bevorzuge bei so etwas immer den RL-Austausch. Wegen mir irgendwann in Erfurt. --codc senf 12:35, 20. Sep. 2021 (CEST)
Wäre ebenfalls in Erfurt vor Ort dabei.--Gimli21 (Diskussion) 13:13, 20. Sep. 2021 (CEST)
Vielen Dank für eure beiden Rückmeldungen! Wir können gern auf der WikiCon darüber sprechen, ich freue mich auf das Treffen! :) Aufgrund der geringen Rückmeldung wäre eine kleine Videokonferenz mit den anderen zusammen dennoch am sinnvollsten. Dazu melden wir uns nach der WikiCon hier wieder. Liebe Grüße, —Martin (WMDE) (Disk.) 17:03, 28. Sep. 2021 (CEST)
Sooo gering ist jetzt die Rückmeldung auch wieder nicht … --Leyo 19:10, 28. Sep. 2021 (CEST)
Kommunikation ist etwas Schwieriges. ;) Es sollte gar keine Kritik daran sein, wie viele sich zurückgemeldet haben. Wir möchten nur gern der Mehrzahl hier die Möglichkeit geben, darüber zu sprechen. Das schließt einen ersten Austausch aus der WikiCon mit allen Interessierten vor Ort gar nicht aus. :) Grüße, —Martin (WMDE) (Disk.) 11:17, 29. Sep. 2021 (CEST)

Meinungsbild: Digitaler AustauschBearbeiten

Hallo alle! Mit ein paar von euch waren wir auf der WikiCon kurz im Gespräch, wir möchten euch jedoch gern zu einem digitalen Austausch einladen, um über den aktuellen Stand mit Thieme, ihre Wünsche, mögliche Termine für einen gemeinsamen Austausch und Ähnliches zu sprechen.

Wir würden einen Videokonferenzraum per Förderprogramm zur Verfügung stellen, bspw. https://jitsi.wikipedia.de/WMDE_RC . Terminlich sind wir kommende Woche vom 12. bis 15. größtenteils ungebunden, sodass wir uns gern nach euren präferierten Zeiten richten würden. Vielleicht könnt ihr ja kurz hier abstimmen, wann es euch passen würde, am besten einfach eine Signatur ergänzen. Danke euch und liebe Grüße von Sandro und —Martin (WMDE) (Disk.) 19:20, 6. Okt. 2021 (CEST)

Durch die Ergänzung hier oben ist es wohl nicht ganz ersichtlich. Ich pinge mal vorsichtig die Interessierten hier an: @Elrond, JWBE, Codc, Cvf-ps, Ameisenigel:@Gardini, Mabschaaf, NadirSH, Gimli21, Leyo:@Rjh, , Der rausch: Danke für eure Rückmeldung! :) —Martin (WMDE) (Disk.) 12:19, 8. Okt. 2021 (CEST)

Dienstag, 12.10. 18 UhrBearbeiten

Dienstag, 12.10. 20 UhrBearbeiten

Mittwoch, 13.10. 18 UhrBearbeiten

Mittwoch, 13.10. 20 UhrBearbeiten

Donnerstag, 14.10. 18 UhrBearbeiten

Donnerstag, 14.10. 20 UhrBearbeiten

Freitag, 15.10. 18 UhrBearbeiten

Freitag, 15.10. 20 UhrBearbeiten

TerminBearbeiten

Mir ist der Termin egal außer am 15.10. denn da ist ab 18:00 die WLM-Besprechung an der auch DerHexer als Jurymitglied dabei sein sollte. --codc senf 12:40, 8. Okt. 2021 (CEST)

Bei mir ist Freitag ebenfalls ungünstig, ansonsten keine Präferenz. Gruß --Gimli21 (Diskussion) 13:26, 8. Okt. 2021 (CEST)

Bei mir sind die 18-Uhr-Termine kritisch, weil ich da noch im Praktikum stehe und meine Studies quälen muss ;-) --Elrond (Diskussion)

Allerdings habe ich über die Hochschule Zugang zum Römpp und einer guten Zahl von Thiemebüchern und -zeitschriften, daher wäre es nicht allzu tragisch, wenn ich nicht dabei bin. --Elrond (Diskussion) 13:48, 8. Okt. 2021 (CEST)

Bei mir passt leider keiner der Termine, da ich in der Woche Spätschicht habe. --Ameisenigel (Diskussion) LI 14:18, 8. Okt. 2021 (CEST)

@ Sandro, Martin: Für die Planung weiterer privater Termine fände ich es hilfreich, wenn ihr nun einen fixen Termin zusagt oder zumindest die zur Auswahl bleibenden deutlich reduziert.--Mabschaaf 14:15, 11. Okt. 2021 (CEST)

@Gardini, Mabschaaf, NadirSH, Gimli21, Leyo: @Rjh, , Der rausch, Johannes Schneider: Vielen Dank für das Interesse und die Beteiligung! Gemäß Abstimmung treffen wir uns am morgigen Dienstag, 12. Oktober 20:00 Uhr im Konferenzraum https://jitsi.wikipedia.de/WMDE_RC (zur Bedienung siehe hier). Ein Bericht folgt für alle, die nicht teilnehmen können. Grüße, —Martin (WMDE) (Disk.) 15:09, 11. Okt. 2021 (CEST) (CC Sandro Halank (WMDE))


  Geförderte Online-Veranstaltung: Für die Teilnahme gelten die Förderrichtlinien und Datenschutzbestimmungen von Wikimedia Deutschland und die Spielregeln für Videokonferenzen.


ProtokollBearbeiten

Ich konnte ja terminlich nicht, aber würde gerne wissen was im gestrigen Termin besprochen wurde.Rjh (Diskussion) 07:43, 13. Okt. 2021 (CEST)

Kommt voraussichtlich heute. Nach 21 Uhr war dann doch irgendwann mal Feierabend. ;) Grüße, —Martin (WMDE) (Disk.) 09:59, 13. Okt. 2021 (CEST)

Hier ein kurzer Bericht zum Termin, zu dem insgesamt 6 RC-Mitglieder und Martin (WMDE) anwesend waren:

Vertrag mit Thieme
  • kurzer Einblick in die Geschichte des Vertrages: seit 2011 (mit Änderungen 2012) stehen Mitgliedern der Redaktion Chemie personengebundene Zugänge zum Römpp zur Verfügung, aktuell sind dies 12 Zugänge für 11 Personen; der Vertrag verlängert sich jährlich, Kündigungsfrist zum 30. September eines jeden Jahr
  • mit intensiverer Beschäftigung mit intern sogenannten Verlagsstipendien ab 2020 bei Wikimedia Deutschland fiel der Blick auch auf diese Verlagskooperation
  • Umgang mit dem Römpp und aktueller Bedarf zum Zugang in kleiner Umfrage unter RC-Mitgliedern mit aktuellem Zugang im Jahr 2020
  • Austausch mit Thieme wurde nach Neubesetzung der Ansprechperson erst Mitte 2021 intensiviert
  • Thieme bezieht viel Traffic aus der deutschsprachigen Wikipedia und ist an Intensivierung des Austausches mit der Redaktion interessiert
  • Information an die Redaktion Chemie mit Frage nach zusätzlichem Interesse am Zugang im Juli 2021
  • Verhandlungen für einen neuen Vertrag mit Thieme, die demnächst abgeschlossen werden: Erhöhung auf 20 Konten für den neuen Vertrag, weiterhin Verlängerung nach jeweils einem Jahr angedacht -> Proforma-Kündigung des alten Vertrages
Treffen zwischen Thieme und der Redaktion Chemie
  • beiderseitig gewünscht, große Anzahl an RC-Mitgliedern nach Umfrage im Juli 2021
  • seitens Thieme würde nicht nur der Produktmanager, sondern auch inhaltlich tätige Personen daran teilnehmen wollen
  • Vorschläge seitens Thieme waren für Anfang November zwischen 13 und 16 Uhr
  • verschiedentlicher Wunsch seitens RC-Mitgliedern, dies entweder in einem separaten Meeting ab frühestens 18 Uhr vor oder im Rahmen des Redaktionstreffens zu ermöglichen: vermutlich virtuelle Teilnahme durch Thieme und WMDE
    • ein Argument war, mögliche Dinge dann schon vor dem Treffen ausprobieren und dann in Ruhe während des Treffens zu besprechen/auszuwerten
    • Martin (WMDE) schlägt Thieme beides vor
  • für Thieme interessante Themen für ein Treffen:
    • gibt es Interessierte für Produkt-/Betatest für den Römpp?
    • Zugänge für andere Thiemeprodukte wie Science of Synthesis von Interesse? ggf. ebenfalls mit Testoptionen
    • Mitarbeit am Online-Römpp, insb. im Organikbereich
  • für die Redaktion Chemie interessante Themen für ein Treffen:
    • Überblick über die Produktpalette von Thieme und Probezugänge; Science of Synthesis klang für manche sehr interessant
    • Berücksichtigung anderer Redaktionen (wie Medizin)
    • Kontakt zu Mitarbeitern aus der Technik, um bessere Verknüpfung mit Wikipedia- oder Wikidata-Inhalten über eindeutige Nummer zu ermöglichen – aktuell geschieht dies vor allem über CAS-Nummern, daher für Reaktionen nicht geeignet; auf Wikidata ist bisher nur vorhanden, was von dewiki hin übertragen wurde; mehr Links auf Wikidata/Wikipedia im Römpp gewünscht

Liebe Grüße, —Martin (WMDE) (Disk.) 18:13, 13. Okt. 2021 (CEST)

DiskussionBearbeiten

also hier mehr Links auf Wikidata/Wikipedia im Römpp gewünscht sehe ich ein Gefahr der Kreiszitation, Wiki guckt beim Römpp, der vorher bei Wiki geschaut hat - kritisch! Oder wie soll das ausgeschlossen werden? --Elrond (Diskussion) 18:25, 13. Okt. 2021 (CEST)
<quetsch>@Elrond: Ich hatte diesen Punkt angestoßen - zunächst nur mit der Intention, auf Wikidata zu möglichst vielen Items die Römpp-Artikelnummer (RD-..., Römpp-Online-ID (P5076)) hinzuzufügen. Bisher sind dort nur 1569 RD-Nummern eingetragen.
Die Schwierigkeit liegt darin, diese RD-Nummern sicher den passenden Wikidata-Q-Nummern zuzuordnen (also beispielsweise RD-02-00927 „Benzylidenaceton“ zu trans-Benzylidenaceton (Q4380955) (Lemma hier: 4-Phenyl-3-buten-2-on). Über den Namen geht es - wie hier gezeigt - nicht. Für Substanzen kommt die CAS-Nummer in Frage, bei Namensreaktionen etc. klappt das natürlich auch nicht.
Das ist alles - an eine Übernahme von physikalischen Daten etc. ist nicht gedacht.--Mabschaaf 08:54, 14. Okt. 2021 (CEST)
@Mabschaaf: Danke für die Erklärung! Dann ist das soweit klar. --Elrond (Diskussion) 10:55, 14. Okt. 2021 (CEST)
Die Science of Synthesis ist natürlich höchst interessant, falls da Testpersonen gesucht werden... fingerheb --Elrond (Diskussion) 20:24, 13. Okt. 2021 (CEST)
Vielen Dank für den Bericht! --Ameisenigel (Diskussion) LI 21:37, 13. Okt. 2021 (CEST)

Allenfalls wären auch einzelne Mitarbeitende von Chemieredaktionen anderer WP-Sprachversionen an Römpp-Zugängen interessiert. Für Einzelnachweise kann Römpp ja auch dort genutzt werden (siehe z.B. en:Special:LinkSearch/https://roempp.thieme.de). --Leyo 22:58, 13. Okt. 2021 (CEST)

Hallo! Ein kurzes Update von mir, bevor ich anderthalb Wochen im Urlaub bin und bei uns Sandro nur teilweise im Thema ist: Uns liegt ein Änderungsvertrag von Thieme vor, den wir spätestens nach meiner Wiederkehr fertig bearbeiten werden. Ein Treffen zusammen mit Thieme wird auch von ihrer Seite aus vor Mitte November leider nicht möglich sein, sie würden sich aber freuen, wenn ihr die bisherigen Überlegungen beim Redaktionstreffen besprächet und Wünsche und Ideen dann einfach ins Gespräch mitbringt. Seitens WMDE kommen wir erst nach meinem Urlaub dazu, einen neuen Termin über wudele (freie Variante von Doodle) zu mit Thieme zu verabreden. Aber vielleicht möchte ja hier einer der Ehrenamtlichen das schneller voranbringen? Dann am besten mit Sandro (sandro.halank wikimedia.de) kurzschließen. Liebe Grüße, —Martin (WMDE) (Disk.) 14:29, 28. Okt. 2021 (CEST)

Es wurde auf dem Redaktionstreffen in Köln diskutiert: wir erzeugen 40 % von Thiemes Traffic (umgekehrt erzeugt Thieme keinen Traffic zu uns), weshalb wir in der stärkeren Verhandlungsposition sind. Wir könnten den Link in der Vorlage:Römpp jedezeit deaktivieren und den Traffic beenden, ohne die Quelle aus Wikipediaartikeln zu entfernen. Es ist nicht ersichtlich, warum a) die 12 Römpp-Zugänge nicht für uns kostenlos sind, b) wir nicht noch 2 Zugänge für Science of Synthesis kostenlos dazubekommen und c) Römpp nicht auf Wikipedia verlinkt. --Ghilt (Diskussion) 15:23, 14. Nov. 2021 (CET)
Vollumfängliche Zustimmung von rheinaufwärts. --Gardini 15:26, 14. Nov. 2021 (CET)

Notwendigkeit der Auflistung von Publikationen als eigenes Kapitel von Hochschulpersönlichkeiten?Bearbeiten

Ich stelle mal die generelle Frage in den Raum, ob es wirklich notwendig ist, ein eigenes Kapitel aufzuführen für Publikationen und Patente bezüglich Chemieprofessor*innen. Sollte es nicht üblich sein, dass jene Personen regelmäßig publizieren? In meinen Augen ist dies nur Schönmalerei für jene Personen, die ohne dieses Kapitel auf einen "zehn Zeilen" umfassenden Artikel kommen, um einen Artikel einfach künstlich aufzublasen. (nicht signierter Beitrag von Chemomat (Diskussion | Beiträge) )

Wenn zweidrei! besonders wichtige Arbeiten zitiert werden mag das OK sein, spätestens wenn die Zahl zweistellig wird, ist es Nabelschau. Ich habe schon bei etlichen Artikeln diese Listen zusammengestrichen, teils gegen den massiven Widerstand einiger Autoren, wahrscheinlich Schüler/Schülerinnen dieser Personen, oder in einigen Fällen der Personen selber. --Elrond (Diskussion) 10:54, 6. Aug. 2021 (CEST)
Moin, geht es um Listen mit Publikationen oder um so Kapitel "Veröffentlichungen" mit dem einfachen Satz: "Aus der Arbeit von Professor*in X resultierten 123 Publikationen und drei Patente."? Beste Grüße, --Meinichselbst (Diskussion) 10:59, 6. Aug. 2021 (CEST)
Es geht um solche Artikel bzw. Kürzungen. (da muss noch mal deutlich gekehrt werden!) --Elrond (Diskussion) 12:06, 6. Aug. 2021 (CEST)
"Aus der Arbeit von Professor X gingen 120 Arbeiten und 5 Patente hervor." Das hat keinen Mehrwert. Was will man damit bezwecken? Wenn man in der Literatur wirklich zwei, drei, meinetwegen auch fünf bedeutende Arbeiten hervorhebt, die später auch großen Anklang hervorgebracht haben, dann kann man das vielleicht angeben. Aber so ist es einfach nur Füllerei.--Chemomat(nicht signierter Beitrag von Chemomat (Diskussion | Beiträge) 15:48, 7. Aug. 2021 (CEST))
Eine Nennung der Anzahl der Publikationen und Patente halte ich für legitim, nicht aber deren umfangreiche Auflistung. --Leyo 23:50, 7. Aug. 2021 (CEST)
+1, sehe ich so wie Leyo. Die Anzahl der veröffentlichten Artikel zeigt (in gewissem Umfang) die wissenschaftliche Leistung, eine Auflistung sollte aber auf die Wichtigsten begrenzt sein. Gruß --Bert (Diskussion) 13:55, 8. Aug. 2021 (CEST)
+1 wie Elrond und Leyo. Darüber hinaus gibt es ja noch die Werklisten, ob die hier erwünscht sind oder eher nicht, würde mich dann auch mal interessieren (ohne dass ich konkrete Absichten hätte!). Viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 21:17, 8. Aug. 2021 (CEST)

Um die Relevanzkriterien zu erfüllen, muss man wohl die Monografien auflisten. Die Publikationen sind heutzutage eher ein Fall für WikiData denke ich. Gruß Matthias 15:01, 18. Aug. 2021 (CEST)

Wo finde Ich die Relevanzkriterien für Hochschulpersönlichkeiten eigentlich? MfG --Johannes Schneider (Diskussion) 18:58, 17. Okt. 2021 (CEST)
Da ist wahrscheinlich Wikipedia:Relevanzkriterien#Wissenschaftler gemeint. --Elrond (Diskussion) 19:05, 17. Okt. 2021 (CEST)

Kategorie:FluorenBearbeiten

Meiner Ansicht nach besteht kein Zweifel, dass die Kategorie:Fluoren eine Unterkategorie von Kategorie:Polycyclischer aromatischer Kohlenwasserstoff sein sollte. Ich wurde aber revertiert … Daher möchte ich gerne Drittmeinungen hören. --Leyo 20:43, 28. Aug. 2021 (CEST)

Eine Lösung wäre u.a. die insgesamt fehlende Kategorie:Polycyclische aromatische Verbindung (en:Category:Polycyclic aromatic compounds). Die Kategorie:Fluoren, die man besser als "Fluorenverbindung" verstehen sollte, ist im Grunde ein Drei-Ring-System (en:Category:Tricyclic compounds), das beliebig substituiert werden kann: also R1–R10. Kategorie:Fluoren trägt die sog. Struktur-"Information", also nur das C13-Gerüst. Was Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe sind, sollte eigentlich klar sein. Sobald ein Substituent hinzutritt, der andere Heteroatome bzw. Nicht-Alkyl-Substituenten mitbringt, ist die Gesamtverbindung logischerweise kein polycyclischer aromatischer Kohlenwasserstoff mehr. Die Schnittmenge aus "Polycyclischer aromatischer Kohlenwasserstoff" als Stoffgruppe und "Kategorie:Fluoren" als "Strukturträger" wird u.a. von Fluoren gekennzeichnet. Auch ein alkylsubstituiertes Fluorenderivat erfüllt diese Schnittmengenbedingung.
"Polycyclischer aromatischer Kohlenwasserstoff" ist im Grunde eine völlig amorphe Stoffgruppe CnHm ohne irgendwelche Informationen über die konkrete Beschaffenheit des Kohlenstoffgerüsts. Sie ist nicht "strukturfähig". Sie ist die Schnittmenge von Kategorie:Kohlenwasserstoff und Kategorie:Polycyclische aromatische Verbindung.
2-Nitrofluoren ist eine "Fluorenverbindung" aber mitnichten ein polycyclischer aromatischer Kohlenwasserstoff.
VG --JWBE (Diskussion) 21:24, 28. Aug. 2021 (CEST)
Wir werden diese Einzeldiskussionen nie beenden, wenn wir uns nicht irgendwann auf ein Gesamtkonzept verständigen können :-(
PAK hat in unterschiedlichen Kontexten unterschiedliche Definitionen:
  • "reine" C-H-Verbindung, ohne Heteroatome, ausschließlich aus Ringen aufgebaut, ohne jegliche (Alkyl-)Reste
  • Definition wie im zweiten Absatz der Einleitung von Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe, nämlich einschließlich Derivaten und Heteroatomen.
Folglich kann man auch die Kat so oder so definieren und einordnen.--Mabschaaf 11:47, 29. Aug. 2021 (CEST)
Der besagte zweite Satz in dem Artikel ist schlichtweg falsch, so dass Derivate und Heteroatome selbstverständlich wegfallen. Hier ist also auch noch der Artikel auf inhaltliche Korrektheit nachzuprüfen.
Hier gibt es also kein Sowohl-als-Auch, sondern nur ein Entweder-Oder. Hier gibt es keine Interpretationsspielräume. Das heißt, in der Kategorie "Polycyclischer aromatischer Kohlenwasserstoff" stehen explizit nur die tatsächlich zutreffenden Verbindungen. Auch die drei Eigenschaftsworte "Polycyclisch", "aromatisch" und "Kohlenwasserstoff" selbst sollten deutlich machen, was zutrifft und was nicht. Die Einzeldiskussionen können nur dadurch beendet werden, indem ich die Sache vollständig in die Hand nehme und das fertige Ergebnis mitteile. Ich setze lieber Dinge zügig um, als ständig Zeit für Diskussionen zu verschwenden. Ich habe immerhin genügend Zeit für so etwas. Damit wäre auch der Weg für ein Gesamtkonzept frei. Allein die Zeit zur Formulierung dieser Antwort hätte ich schon längst für gut 50 Edits nutzen können ;–| --JWBE (Diskussion) 15:15, 29. Aug. 2021 (CEST)
Du erinnerst Dich aber schon an die klare Abmachung, dass ohne Konsens hier im Hau-Ruck-Verfahren gar nichts mehr umgesetzt wird? Es ist sonnenklar, was dann passieren wird: Totalrevert. Ich würde mich freuen, wenn Du dieses mal den konstruktiven Weg beschreiten würdest.--Mabschaaf 15:56, 29. Aug. 2021 (CEST)
Dann sollten wir nämlich genau eine Abmachung und den Konsens dahingehend treffen, dass ich in dieser ganzen Thematik freie Hand bekomme und das alles durchziehe. Das ist am einfachsten und führt sehr schnell zu tragfähigen Ergebnissen. Ansonsten können wir gerne noch 10 bis 15 Jahre weiterdiskutieren ... --JWBE (Diskussion) 16:32, 29. Aug. 2021 (CEST)
Ich bin kein Kategorie-Experte und habe mich daher aus diesen Diskussionen raus gehalten, aber eine Lösung kann doch nur darin liegen, einen Kompromiss / eine Einigung in der Sache zu finden. Ich halte es nicht für zielführend, dass einfach einer das umsetzt, was er für richtig hält, wenn es hierfür keinen Konsens gibt. --Ameisenigel (Diskussion) LI 17:59, 29. Aug. 2021 (CEST)
Sehe ich genau so. So toll eine schnelle Lösung scheint, ohne Konsens wäre sie wertlos. Viele Grüße --Wilhelm (Diskussion) 20:07, 29. Aug. 2021 (CEST)

Also JWBE einfach so freie Hand zu lassen, kann und wird nicht die Lösung sein. Die ganzen Kategoriediskussionen der letzten Zeit drehten sich m.e. um eine zentrale Frage: wie behandeln wir Kohlenwasserstoffe ohne weitere Heteroatome und funktionelle Gruppen. Trennen wir diese im Kategoriebaum von den Verbindungen mit Heteroatomen/funktionellen Gruppen oder sehen wir Kohlenwasserstoffe prinzipiell nur als Gerüste und Strukturen, die mit den Verbindungen mit funkt. Gruppen. Diese Frage müssen wir m.e. klären und können dann zur Umsetzung gehen. Ursprüngliche Idee war m.e. die zweite, JWBE versucht aktuell in Richtung der ersten Möglichkeit zu gehen. --Orci Disk 22:17, 29. Aug. 2021 (CEST)

Kohlenwasserstoffe sind halt Kohlenwasserstoffe, also CnHm. Es handelt sich damit außerdem um eine valenzmäßig abgesättigte Stoffgruppe. Nur eine lineare C4-Kette ohne Substituenten ist als echter Baustein auszusehen, also nur dieser "Rumpf" aus vier Kohlenstoffatomen. Die Bausteine sind weder Stoffgruppen noch Moleküle. Butan ist lediglich ein Produkt daraus, indem man 10 H-Atome dransetzt. Und das ist die Trennung zwischen einem Baustein und einem Molekül. Butan ist daher kein Baustein. Somit sind die Kohlenwasserstoffe selbst keine Struktur. Sie sind außerdem falsch unter Kategorie:Chemische Verbindung nach Strukturelement einsortiert.
Bei Alkenen (CnH2n) ist das gleiche Prinzip anzuwenden. Sie sind Kohlenwasserstoffe, werden aber erst zu Alkenen, indem man als Baustein eine C-C-Doppelbindung einbringt. Sie sind also die Schnittmenge dieser beiden Eigenschaften. Unter den Alkenen können deshalb keine weiteren Gruppen eingehängt werden.
Auch ist sicherzustellen, dass Eigenschaften sauber durch die Ebenen hindurch "vererbt" werden. Im Beispiel der Kohlenwasserstoffe finde ich folgendes: Kategorie:Kohlenwasserstoff --> Kategorie:Alken --> N6-Isopentenyladenin. Denmach wäre N6-Isopentenyladenin auch ein Kohlenwasserstoff, was allerdings nicht zutrifft.
Was die Abtrennung der Kohlenwasserstoffe angeht, weiß ich natürlich längst was zu tun ist, könnte es also sofort umsetzen.
Eine Grundschwäche chemischer Nomenklatur bezüglich Stoffgruppen ist – ich wiederhole es hier – dass die Anzahl der in der "chemischen Sprache" verwendeten Begriffe deutlich kleiner ist als die Anzahl denkbarer Stoffgruppen und Kombination. Das führt aufgrund des chronischen "Begriffsmangels" zu Mehrfachverwendungen, Interpretationen und unterschiedlichen Sichtweisen. --JWBE (Diskussion) 00:53, 30. Aug. 2021 (CEST)
Du machst jetzt bitte erstmal absolut gar nichts mehr in Sachen Kategorisierungen bis geklärt ist, wie wir kategorisieren wollen. Ansonsten folgt eine Revertierung und VM.
Die Frage ist eben, ob wir (wie Du) zwischen "Kohlenwasserstoff-Molekülen" und "Kohlenwasserstoff-Gerüsten" unterscheiden wollen oder nicht. Also ob wir eine Unterscheidung zwischen Kategorie:Alkylbenzol und Kategorie:Alkylsubstituiertes Benzol haben wollen oder nicht. Ich muss sagen, dass ich ein Vertreter des KISS-Prinzips im Kategoriesystem bin und darum keine eigenen Kats für Kohlenwasserstoff-Moleküle bevorzuge und es m.e. beides in Kategorie:Alkylbenzol vereingt werden sollte. --Orci Disk 10:57, 30. Aug. 2021 (CEST)
Die mE zutreffende Kritik an diesem sehr früh gewählten, aber sich seither bewährten Teilstrukturkonzept betrifft die Namensgebung der Kats. Vieles wäre wohl deutlicher/verständlicher, wenn damals Bezeichnungen wie Kat:Naphthalinderivat oder Kat:Aminobenzylverbindung (statt Kat:Aminobenzol) gewählt worden wären.
Nach meiner Einschätzung wäre für die Namensänderung der bestehenden Kats vielleicht eine Mehrheit zu gewinnen - wenn auch der Nachteil der längeren Namen auf der Hand liegt. Aber diese Diskussion müsste zunächst mal geführt und anschließend ein belastbares Abstimmungsergebnis erzielt werden.--Mabschaaf 12:00, 30. Aug. 2021 (CEST)
@Mabschaaf: Das ist genau richtig! Eines der Hauptprobleme ist tatsächlich die undifferenzierte Namensgebung, die zu den seit langem herrschenden Unklarheiten geführt hat.
So wäre es beispielsweise viel sinnvoller, Kategorie:Dimethylamin in Kategorie:Dimethylaminoverbindung umzubenennen. Damit würde dann klar zum Ausdruck gebracht werden, dass in einer Verbindung eine Dimethylaminogruppe steckt. Und offensichtlich gibt es hier zahlreiche Verbindungen. So wird es auch namensmäßig in commons:Category:Dimethylamino compounds gehandhabt. Insgesamt lohnen Seitenblicke immer ... --JWBE (Diskussion) 12:18, 30. Aug. 2021 (CEST)
Ich halte das für überflüssig. Bei einem Großteil unserer Verbindungs-Kats ist der Kategoriename des Stammsystems und es ist völlig klar, dass damit nicht nur die Stammverbindung, sondern die ganze Gruppe mit dieser Gruppe gemeint ist. Kategorie:Hydrazin umfasst selbstverständlich nicht nur Hydrazin, sondern alle Verbindungen mit Hydrazingruppe, gleiches gilt für Kategorie:Pyridin und unzählige andere. Eine Umbennennung aller dieser Kategorien in "xyverbindung" oder "xyderivat" halte ich für eine komplett überflüssige haarspalterische Katschubserei und lehne das klar ab. --Orci Disk 12:28, 30. Aug. 2021 (CEST)
Ich stimme Orci vollkommen zu. Diese schon Jahre andauernde Diskussion (siehe diverse Beiträge bei den Knacknüssen) ist meines Erachtens obsolet, da es einen klaren Konsens für die Kategorisierung nach Teilstrukturen gibt und daneben die Einzelmeinung von JWBE, die mit missionarischem Eifer betrieben wird. Die Benennung der Kategorien ist in der Tat nicht optimal, aber auch nicht so schlecht, dass eine Umbenennungsaktion Sinn machen würde. Ich hoffe, dass der Wunsch von JWBE nach freier Hand bei dieser Thematik ironisch gemeint war; nach meinem Verständnis würde ein solches „Durchziehen“ gegen grundsätzliche Prinzipien der WP verstoßen. --NadirSH (Diskussion) 15:05, 30. Aug. 2021 (CEST)

Zurück zum ursprünglichen Grund für diese Diskussion: Die Kategorie:Fluoren ist eine Unterkategorie von Kategorie:Polycyclischer aromatischer Kohlenwasserstoff. Auch wenn JWBE dies bestreitet, ist die Aussage in der Einleitung von Polycyclische aromatische Kohlenwasserstoffe korrekt und belegt (Roempp: „Im weiteren Sinne rechnet man den PAK auch deren substituierte Derivate zu sowie benzo-anellierte Heterocyclen“). Ich werde daher wieder umkategorisieren.

Im Moment sehe ich in der Redaktion außer JWBE niemanden, der sich gegen das Teilstrukturprinzip bei der Kategorisierung chemischer Strukturen, wie es auch in den Richtlinien beschrieben ist, ausspricht. Ich denke, dass man das auf jeden Fall als Konsens werten kann. Wenn es der Präzisierung hilft, kann man in die Richtlinien den Hinweis von Orci mit aufnehmen, dass der Kategoriename des Stammsystems alle Verbindungen umfasst, die dieses Stammsystem als Teilstruktur enthalten und ansonsten beliebig substituiert sein können. Bei Kohlenwasserstoffen als Kategorie ist prinzipiell nur das entsprechende Kohlenwasserstofgerüst gemeint, das ebenfalls beliebig substituiert sein kann.--NadirSH (Diskussion) 17:14, 2. Sep. 2021 (CEST)

Ich wäre für eine Abstimmung zu den beiden Punkten: 1. wollen wir Kohlenwasserstoffe ohne weitere Heteroatome getrennt kategorisieren oder sollen sie in die Struktur-Kats integrieren und 2. sollen Strukturkats nach dem Stammsystem benannt werden oder soll es einen Namenszusatz "xyverbindung", "xyderivat" etc. geben. Dann hätten wir Klarheit und es besteht keine Gefahr, dass diese Diskussion wieder und wieder aufkommt. --Orci Disk 10:45, 3. Sep. 2021 (CEST)
+1. Halte ich ebenfalls für sinnvoll. Gruß --Cvf-psDisk+/− 12:52, 3. Sep. 2021 (CEST)
+1.Gerne --NadirSH (Diskussion) 14:24, 3. Sep. 2021 (CEST)

Kontra: Leider wieder alles falsch! Ich lege höchsten Wert darauf, dass Kats nur mit denjenigen Stoffen gemäß Namensgebung befüllt werden. Der Vorschlag von Orci ist daher leider auch nicht weiterführend.

Der zuvorige Verweis auf das KISS-Prinzip ist ja recht nett, greift hier aber nicht mehr. Das Beispiel mit Alkylbenzol/alkylsubstituiertes Benzol und die angedachte Zusammenlegung gehört in die Kategorien "Gut gemeint" und "Zu einfach" und ist damit undifferenziert. Eine solche Vorgehensweise mag vor 10 oder mehr Jahren in der WP aufgrund der geringen Artikelmenge noch möglich gewesen sein. Heute sind die Anforderungen wesentlich höher, so dass diese Argumentationsstrecke getrost vollständig zur Seite gelegt werden kann.
Die Aussage aus dem Roempp: „Im weiteren Sinne rechnet man den PAK auch deren substituierte Derivate zu sowie benzo-anellierte Heterocyclen“ sollte selbst wieder mit überprüft werden, d.h. welcher Autor bei Römpp hat das wann geschrieben? Es kann ja wohl nicht wahr sein, dass ein Nicht-Kohlenwasserstoff einfach dazugerechnet wird! Eine derart schwammige Aussage wäre demnach sofort an Römpp zur Überprüfung zurückzuweisen. Dass das hier einfach so übernommen wird, um es sich möglichst einfach zu machen, ist schon ziemlich erstaunlich. Ich erwarte von allen Beteiligten deutlich mehr Differenzierung und ein schlichtweg gut sichtbares Abstraktionsvermögen. Es scheint immer noch nicht klar zu sein, dass eine Kategorisierung bisherige Aussagen und Begriffe auf den Prüfstand stellt.
Der angesprochene "Konsens" ist ein Spiegel des aktuellen Verständnisses und derzeit eher eine erste Station einer langen Übergangsphase. Allerdings ist die Luft nach oben weiterhin sehr groß. Ich bin allerdings sehr enttäuscht, dass man bislang immer noch "im Sumpf" steckenbleibt. Ich bin also gespannt, welche Fortschritte möglich sind. --JWBE (Diskussion) 16:09, 4. Sep. 2021 (CEST)
JWBE, Du kennst doch das Wikiprinzip bestens: Ohne Diskussionsmehrheit ändert sich hier nichts. Wenn Du Änderungen anstrebst, musst Du vorher eine Mehrheit haben oder eben überzeugen. Diese Mühe bist Du aber seit >2 Jahren (und offenbar auch jetzt) nicht bereit aufzubringen. Also bleibt es wohl (oder übel - je nach Standpunkt) beim alten Konsens.--Mabschaaf 16:52, 4. Sep. 2021 (CEST)

AbstimmungBearbeiten

Also, zurück zum Vorschlag von Orci: Abstimmung über folgende Punkte. Beginn jetzt, Dauer 6 Wochen? LG --Cvf-psDisk+/− 11:23, 5. Sep. 2021 (CEST) Nach Redaktionstreffen noch eine Woche, d.h. 21.11.2021 Auswertung --Cvf-psDisk+/− 16:54, 15. Nov. 2021 (CET)

Punkt A) Kohlenwasserstoffe ohne weitere Heteroatome getrennt kategorisieren oder Integration in die Struktur-KatsBearbeiten

Integration in die Struktur-KatsBearbeiten
  1. --Cvf-psDisk+/− 11:23, 5. Sep. 2021 (CEST)
  2. --Orci Disk 12:04, 5. Sep. 2021 (CEST)
  3. --NadirSH (Diskussion) 14:29, 5. Sep. 2021 (CEST)
  4. --Dschanz (Diskussion) 16:10, 13. Nov. 2021 (CEST)
  5. --Chem Sim 2001 (Disk.) 16:11, 13. Nov. 2021 (CET)
  6. - Rjh (Diskussion) 17:04, 13. Nov. 2021 (CET)
  7. --Gimli21 (Diskussion) 18:56, 15. Nov. 2021 (CET)
  8. --Mabschaaf 20:11, 15. Nov. 2021 (CET)
  9. --codc senf 17:48, 16. Nov. 2021 (CET)
Getrennte KategorisierungBearbeiten
  1. --Mister Pommeroy (Diskussion) 12:02, 5. Sep. 2021 (CEST)

Punkt B) Benennung Strukturkats nach dem Stammsystem oder Namenszusatz "xyverbindung", "xyderivat" etc.Bearbeiten

Benennung nach dem StammsystemBearbeiten
  1. --Cvf-psDisk+/− 11:23, 5. Sep. 2021 (CEST)
  2. --Mister Pommeroy (Diskussion) 12:03, 5. Sep. 2021 (CEST)
  3. --Orci Disk 12:04, 5. Sep. 2021 (CEST)
  4. --NadirSH (Diskussion) 14:29, 5. Sep. 2021 (CEST)
  5. --Dschanz (Diskussion) 16:08, 13. Nov. 2021 (CEST)
  6. --Chem Sim 2001 (Disk.) 16:09, 13. Nov. 2021 (CET)
  7. --Rjh (Diskussion) 17:04, 13. Nov. 2021 (CET)
  8. --Gimli21 (Diskussion) 18:56, 15. Nov. 2021 (CET)
  9. --Mabschaaf 20:11, 15. Nov. 2021 (CET)
  10. --codc senf 17:48, 16. Nov. 2021 (CET)
NamenszusatzBearbeiten
  1. Leyo 14:20, 20. Sep. 2021 (CEST) – leichte Präferenz

Weitere VorschlägeBearbeiten

Sorry, dass ich mich erst jetzt einschalte, da ich die Diskussion jetzt erst gelesen habe. Für die Abstimmung zur Benennung der Kategorien, wäre eine einfachere Variante, das schlichte Anhängen eines "e", also z.B. Kategorie:Hydrazine, statt Kategorie:Hydrazin. Damit wird klar, dass die Stoffgruppe gemeint ist und nicht nur das Stammsystem, ohne den Kategorienamen unnötig zu verkomplizieren. Gruß --Bert (Diskussion) 12:12, 5. Sep. 2021 (CEST)
Das ist bzgl. der Kategoriesystematik problematisch, da Plural-Kategorien üblicherweise für Themenkategorien vorgesehen sind, wir hier aber reine Objektkategorien haben. --Orci Disk 12:34, 5. Sep. 2021 (CEST)
Wenn wir schon Änderungen machen wollen/müssen, was spricht dagegen, die Pluralform in Zukunft auch für Objektkategorien zu verwenden? Unter Wikipedia:WikiProjekt Kategorien/Einordnung von Kategorien werden sowohl für Themenkategorien als auch für Objektkatergorien die Singularform als Beispiel genannt. Ich sehe also erstmal keinen Hinderungsgrund in der Chemie für beides die Pluralform zu verwenden - außer, dass das vor langer Zeit anders festgelegt worden ist. und ein "das haben wir schon immer so gemacht" ist nmM kein Grund. Gruß --Bert (Diskussion) 13:29, 5. Sep. 2021 (CEST)
Das mit dem Singular ist schon mehr als ein Beispiel, Singular ist Standard, siehe Wikipedia:Namenskonventionen/Kategorien. Ich sehe auch nicht, warum eine der dort genannten Ausnahmen gültig sein könnte. Besetzt sind die Singular-Lemmata nicht, irreführend sind sie auch nicht (eher im Gegenteil, ein Plurallemma wäre verwirrend, da das eben auf Themenkat hindeutet, was es nicht ist) und auch aus systematischen Gründen ist Plural nicht notwendig, die Chemikalien-Kategoriesystematik funktioniert seit >10 Jahren ausgzeichnet mit Singular-Kats. --Orci Disk 13:58, 5. Sep. 2021 (CEST)
Das war mein Punkt. Für die Themenkategorien ist auch Singular vorgegeben, wir verwenden aber nach deiner Aussage seit > 10 Jahren grundsätzlich Plural. Warum sind wir einerseits hier inkonsequent, schließen es aber für Objektkategorien kategorisch aus? Gruß --Bert (Diskussion) 17:10, 5. Sep. 2021 (CEST)
Nein, es gibt auch Themenkats im Singular. Die Argumentation ist andersrum: wenn es ausnahmeweise mal eine Pluralkat gibt, ist das fast immer eine Themenkategorie aber der absolute Standard ist und bleibt Singular. Dabei sollten auch wir bleiben. --Orci Disk 18:19, 5. Sep. 2021 (CEST)

ErgebnisBearbeiten

Punkt A) Kohlenwasserstoffe ohne weitere Heteroatome getrennt kategorisieren oder Integration in die Struktur-Kats

  • Integration in die Struktur-Kats 9
  • Getrennte Kategorisierung 1

Punkt B) Benennung Strukturkats nach dem Stammsystem oder Namenszusatz "xyverbindung", "xyderivat" etc.

  • Benennung nach dem Stammsystem 10
  • Namenszusatz 1

Gruß --Cvf-psDisk+/− 21:25, 22. Nov. 2021 (CET)

Hinweis auf kostenlose Literatur-Zugänge für Wikipedia-AktiveBearbeiten

Liebe Mitarbeitende der Redaktion Chemie,

ich möchte euch gerne auf das Förderprogramm der Wikimedia-Vereine aufmerksam machen.

Wer einen Artikel schreiben oder überarbeiten möchte und dazu ein bestimmtes Fachbuch gebrauchen könnte, kann von den Wikimedia-Fördervereinen kostenlose Zugängen zu Fachliteratur erhalten. Weitere Informationen zur Literaturvergabe und andere Unterstützungsmöglichkeiten, wie die Erstattung von Bibliothekskosten, sind hier zu finden.

Sonstige Formen der Unterstützung, wie E-Mail-Adressen für Freiwillige, Trainingsangebote und anderes, sind unter Wikipedia:Förderung aufgeführt.

Es wäre sinnvoll dass auch zukünftig Aktive und Neue in diesem Themenbereich auf das leider oft nicht bekannte Förderangebot hingewiesen werden und von kostenlos zur Verfügung gestellter Literatur profitieren können. Daher würde ich mich freuen, wenn ihr einen entsprechenden Hinweis dauerhaft an geeigneter Stelle dieser Redaktion platzieren möchtet, beispielsweise an geeigneter Position auf der Projektseite, oder als fixierter Hinweis oberhalb der Diskussionsbeiträge auf dieser Diskussionsseite. Als Vorschlag könnte die unter meiner Signatur folgende Vorlage verwendet werden – dazu einfach nur das „XY“ mit dem entsprechenden Themenbereich ersetzen.

Solltest du weitere Fragen zur Förderung haben, kannst du dich entsprechend deines Wohnsitzes an Wikimedia Deutschland (community wikimedia.de), Wikimedia Österreich (verein wikimedia.at) oder WMCH (ulrich.lantermann wikimedia.ch) wenden. Da dieser Hinweis auf mehreren Projektseiten platziert wird, möchte ich euch bitten, Fragen und Rückmeldungen zu dieser Kampagne dort auf der Diskussionsseite zu stellen, damit diese an zentraler Stelle gesammelt und beantwortet werden können.

Viele Grüße --Nico (WMDE) (Diskussion) 14:29, 16. Sep. 2021 (CEST)


Vorschlag zur dauerhaften Platzierung des Förderhinweises an geeigneter Stelle:

Wenn du einen Artikel im Themenbereich XY schreiben oder überarbeiten möchtest und dazu ein bestimmtes Fachbuch gebrauchen könntest, kannst du von den Wikimedia-Fördervereinen kostenlose Zugänge zu Fachliteratur erhalten. Weitere Informationen zur Literaturvergabe und andere Unterstützungsmöglichkeiten wie die Erstattung von Bibliothekskosten sind hier zu finden.
Hallo Nico (WMDE): da sind keine chemischen Verlage dabei, weshalb der Nutzen für uns hier in der Redaktion Chemie begrenzt ist. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 16:10, 14. Nov. 2021 (CET)
Hallo Ghilt, im Rahmen des Literaturstipendiums kann jedes auf dem Markt verfügbare Buch beantragt werden, das die Artikelarbeit bei Wikipedia unterstützt. Das Literaturstipendium ist nicht auf die gelisteten Verlagskooperationen beschränkt. Viele Grüße --Nico (WMDE) (Diskussion) 09:39, 15. Nov. 2021 (CET)
Danke für die Aufklärung! Allerdings verwende ich für einzelne Publikationen/Paper meist WP:BIBRA, weil man am selben Tag das Werk erhält. --Ghilt (Diskussion) 09:42, 15. Nov. 2021 (CET)

Schmelzpunkt von LithiumsulfidBearbeiten

Hallo zusammen, ich habe eben eine Änderung einer IP im Artikel Lithiumsulfid zurückgesetzt. Diese hat den Wert des Schmelzpunktes geändert und mit en:wiki und einer seltsamen Quelle belegt. Darauf habe ich per SciFinder geschaut und da finden sich zwei Artikel, die zwei merklich unterschiedliche Schmelzpunkte angeben: einmal 900-975 °C (Journal of the Chemical Society LVI.—The polysulphides of the, alkali metals. Part II. Lithium Thomas Gibson Pearson and Percy Lucock Robinson DOI https://doi.org/10.1039/JR9310000413 ) und zum anderen 1372 °C (Journal of The Electrochemical Society, Phase Equilibria in Lithium‐Chalcogen Systems: II . Lithium‐Sulfur P. T. Cunningham1, S. A. Johnson1 and E. J. Cairns1 DOI https://doi.org/10.1149/1.2404020) beide Artikel sind in renomierten Journalen erschienen, aber die Werte differieren doch erheblich. Wie geht man da vor? Beide Werte mit den entsprechenden Quellen angeben? --Elrond (Diskussion) 14:38, 17. Sep. 2021 (CEST)

Es könnte sein, dass unterschiedliche Kristallphasen gemessen wurden, die sich in ihrem Schmelzpunkt unterscheiden. MfG --Johannes Schneider (Diskussion) 17:54, 17. Sep. 2021 (CEST)
Wenn man nach dem Abstract geht, scheint mir die Cunningham et.al.-Quelle besser zu sein. Ist deutlich neuer und es steht explizit was von Li2S drin. Bei der ersten wird von Li2S2 und aus alkoholischer Lösung gefällten Komplexen geschrieben, da ist mir unklar, was da eigentlich gemessen wurde. Für genaueres bräuchte ich natürlich den ganzen Artikel. --Orci Disk 18:10, 17. Sep. 2021 (CEST)
Recherche in Reaxys zeigt mir auch nur den Artikel von Robinson (J. Chem. Soc., 1931, 413-420, https://doi.org/10.1039/JR9310000413). Ich kann auf den Artikel zugreifen. Auf Seite 419 steht in Tabelle III "900-975°C". Ich finde diese Quelle von 1931 etwas zu veraltet. --Johannes Schneider (Diskussion) 18:33, 17. Sep. 2021 (CEST)
Dieser Schmelzpunkt ist auch bei Sigma Aldrich angegeben (https://www.sigmaaldrich.com/DE/de/product/aldrich/213241#) Ich wette jedoch, dass das nicht von Sigma gemessen sondern einfach aus dem Artikel von Robinson kopiert wurde. --Johannes Schneider (Diskussion) 23:45, 17. Sep. 2021 (CEST)
Beim Vergleich der Schmelzpunkte von Rb2S (530 °C: Zersetzung) zu K2S (840 °C) und zu Na2S (1180 °C) müsste Li2S höher liegen, wenn da nebst Ionenradius und Ladung keine anderen Effekte reinspielen. Grüsse, --Tinux (Diskussion) 22:54, 18. Sep. 2021 (CEST)
Hmm, da wäre ich vorsichtig. Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass Li+ aufgrund seiner immensen Ladungsdichte die S2–-Hülle so stark polarisiert, dass die Li–S-Bindung nennenswert kovalenten Charakter bekommt. In dem Fall könnte bei Erhitzung statt Zersetzung in die Elemente auch über ein Gleichgewicht mit niedermolekularen Spezies (dreiatomiges Molekül oder Li-S-Cluster) eine niedrigere Schmelz- bzw. Sublimationstemperatur die Folge sein. Auf die verlinkten Paper kann ich aber gerade urlaubsbedingt nicht zugreifen, sollte dort also etwas drinstehen, was meinen Einwand obsolet macht, bitte ich um Rechtleitung. --Gardini 11:42, 14. Okt. 2021 (CEST)
In der engl. Wikipedia steht übrigens auch 1372 °C ... aber als Siedepunkt! -- Wassermaus (Diskussion) 12:02, 14. Okt. 2021 (CEST)

WP:RC/SLBearbeiten

Heute habe ich im Lemma MDMA eine Kochvorschrift entfernt/revertiert und da wurde https://catbull.com als Quelle angegeben. Ich halte die Quelle für komplett untauglich ist aber im ANR mehrfach verlinkt. Also daher Vorschlag für die Schwarze Liste. Bitte Meinungsäußerungen dazu. --codc senf 18:49, 24. Sep. 2021 (CEST)

Mittels insource:/catbull\.com/ findet man noch mehr Artikel, wobei nur diejenigen unter insource:/catbull\.com\/alamut/ naturwissenschaftliche Inhalte haben. IMHO sollte man die Belege nicht blind entfernen, sondern nach Möglichkeit ersetzen (Beispiel). --Leyo 21:06, 24. Sep. 2021 (CEST)
Sollte auf die SL. Und Leyo, unbelegte unkritische Sätze sind erlaubt, unzuverlässige Quellen dagegen nicht. Insofern ist das Ersetzen einer unzulässigen Quelle besser, aber das Entfernen unzulässiger Quellen geht auch. --Ghilt (Diskussion) 12:07, 25. Sep. 2021 (CEST)
+1 --Ameisenigel (Diskussion) LI 08:25, 26. Sep. 2021 (CEST)

Unter https://catbull.com/alamut/ bzw. Unterseiten davon wird auf das/ein Tiroler Drogenforschungsinstitut. Dazu lässt sich aber kaum etwas finden … --Leyo 10:56, 25. Okt. 2021 (CEST)

@BotBln: Wie stehst du dazu? Du hattest z.B. Spezial:Diff/54948944 einen solchen Weblink eingefügt. --Leyo 12:11, 14. Nov. 2021 (CET)

Ich kann da bei MDMA leider gar nichts sehen, weil das worauf ich denk ich schauen sollte, alles auf unsichtbar gesperrt wurde. Ich bin dafür nur seriöse Quellen zu verwenden, die auch selbst ihre Quellen nennen (da kann man aber dann meist auch einfach der Quellen verwenden um Klarheit zu schaffen. manchmal ist aber auch das suchen zu aufwendig für etwas das für den Hauptteil des Artikels kaum Belang hat. --BotBln = Botaniker in Berlin (Diskussion) 13:07, 14. Nov. 2021 (CET)
Ich bezog mich auf den vierten Eintrag unter Sinicuichi#Weblinks. --Leyo 21:34, 14. Nov. 2021 (CET)

Vorlage:PharmawikiBearbeiten

Diese Vorlage wurde vor 4,5 Jahren von Mabschaaf erstellt. Bis vor Kurzem wurde PharmaWiki (teilweise auch ohne Vorlage) in rund 100 Artikeln als Beleg verwendet. Vor einem Monat störte sich ein Benutzer daran, dass das Medikamentenlexikon wiki im Namen trägt, aber keine Versionsgeschichte und keine Autorennennung in Artikeln gibt. Es handelt sich jedoch nicht um ein offenes Wiki. Alexander Vögtli ist laut der Website der Autor des PharmaWiki und verantwortlich für die Inhalte. Jedenfalls hat dieser Benutzer – ohne vorgängige Diskussion – in einer Man-on-a-Mission-Aktion alle Belege entfernt.
Ich halte dieses Verhalten für höchst unkollegial! Ob diese Quelle unseren Anforderungen genügt, hätte bei der hohen Anzahl Einbindungen zwingend vorgängig diskutiert werden müssen. --Leyo 23:02, 26. Sep. 2021 (CEST)

Ähem, das war ich, besagter Benutzer. Ob wiki im Namen vorkommt ist mir recht zweitrangig. Es geht um folgendes:
  • Keine Autorennennung in den Artikeln. Es gibt im Impressum zwei Geschäftsführer, davon ein für die Inhalte verantwortlicher. Der Verantwortliche Vögtli ist außerhalb seines Wikis kein Experte [2][3]
  • Keine Einzelnachweise und die wenigen Literaturangaben decken nicht alle Aussagen des Artikels ab. Das ist m.E. schlecht belegt.
  • Aber vor allem: es sind bessere Quellen verfügbar und ich habe bisher in allen beanstandeten Fällen bessere Quellen gefunden. Sogar bei Swissmedic habe ich nachgefragt wegen einer Quelle für die Schweizer Erstzulassungen. Und nach Erhalt eingefügt.
Viele Grüße, --Ghilt (Diskussion) 23:25, 26. Sep. 2021 (CEST)
Du scheinst meinen Text nicht richtig gelesen/verstanden zu haben. Und Experte kann man auch sein, ohne selbst viele Papers publiziert zu haben.
Du hast dich erst um andere Belege bemüht, nach dem du u.a. von Benff und Dankedaniel kritisiert worden warst.
Was hätte denn eine vorgängige Diskussion geschadet, ausser dass vielleicht nicht das von dir gewünschte Ergebnis herausgekommen wäre? --Leyo 23:31, 26. Sep. 2021 (CEST)
Es war nicht meine Absicht, unkollegial rüberzukommen, sondern für mich war das ein klarer Fall der Entfernung unzulässiger Quellen, so wie sie immer mal wieder entfernt werden. Es tut mir leid, dass es so unkollegial rüberkam, Leyo. Grüße, --Ghilt (Diskussion) 23:37, 26. Sep. 2021 (CEST)
Und wegen Dankedaniel und dem POV zu Nahrungsergänzungsmitteln kam ich überhaupt erst darauf, genauer nachzuschauen. --Ghilt (Diskussion) 23:38, 26. Sep. 2021 (CEST)

Themenübergreifender Kontext:
https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Dankedaniel#Zwei_Dinge
https://de.wikipedia.org/wiki/Benutzer_Diskussion:Ghilt#PharmaWiki
https://de.wikipedia.org/w/index.php?title=Benutzer_Diskussion:Ghilt&diff=215369287&oldid=215368910
Den ich hier bringen muss, weil Ghilt, wie darin ersichtlich, meine Argumentation bislang komplett negierte. --Dankedaniel (Diskussion) 16:25, 27. Sep. 2021 (CEST)

Ich sehe zwei Ebenen:
  • Ist pharmawiki eine geeignete Quelle oder nicht? Vorteil: Frei verfügbar. Nachteil: Oft unklare Primärquellen und Autorenschaft. Für Schweizer Erstzulassungen (um die geht es wohl teilweise, ohne jetzt alles angeschaut zu haben) ist die swissmedic-Liste ohne Zweifel geeigneter. Ich halte aber pharmawiki für seriös genug, dass man es nicht ersatzlos entfernen sollte, siehe z.B. dieses Werk.
  • Wäre eine Diskussion hier über Ersatz von pharmawiki-Einzelnachweisen vorab nützlich gewesen? Vermutlich ja. Jetzt findet sie immerhin noch statt. Ich gehe sowohl für uns als auch für Vögtli von WP:AGF aus. Vorschlag: Wenn eine (mutmassliche) Primärquelle von pharmawiki gefunden werden kann, dann eignet sie sich für wikipedia besser. Ansonsten ist pharmawiki durchaus in Ordnung. Für de materia medica sowieso. Lieber Gruss --Tinux (Diskussion) 20:43, 27. Sep. 2021 (CEST)
Die einzige Verwendung (sein Digitalisat von Dioskurides' Werk), die von Dir genannt wird, ist redundant zu anderen Digitalisaten der Übersetzung von 1902 wie [4], [5], [6] oder [7]. Es erschließt sich mir nicht, wie OCR (Buchstabenerkennung per Computerprogramm) pharmawiki, das einer privaten Homepage entspricht, zu einer zulässigen Quelle machen soll. --Ghilt (Diskussion) 10:18, 28. Sep. 2021 (CEST)
Bezüglich Diskussion vorab: Weiter oben hat Codc genau so eine Diskussion zu catbull.com eröffnet.
Unter einer „privaten Homepage“ verstehe ich etwas anderes (siehe Handelsregister-Eintrag). --Leyo 11:46, 28. Sep. 2021 (CEST)
Danke für die Infos. Das finde ich eine interessante Diskussion, welche Quelle aus welchen Gründen vertrauenswürdig ist und welche nicht. Verhält es sich mit pharmawiki nicht (wenigstens ansatzweise, ist ja viel kleiner) ähnlich wie mit ChemIDplus, das viele (alle?) Daten gemäss eigenen Angaben von SRC Inc. bezieht, und dort wiederum ist nicht (öffentlich) nachprüfbar, wer diese Daten je gemessen und publiziert hat? Da bin ich ja auch wieder auf eine privilegierte Person angewiesen, die mir bestätigen kann, dass die Daten aus einer Primärquelle stammen, die dann hoffentlich auch noch peer reviewed wurde. Die Primärquelle wäre ohne Frage die bessere. Aber was tun, wenn sie fehlt? Grüsse, --Tinux (Diskussion) 15:06, 28. Sep. 2021 (CEST)

Ich habe den Erledigt-Baustein vorläufig wieder rausgenommen. Falls der Konsens sein sollte, dass PharmaWiki als Beleg generell nicht vertrauenswürdig ist, wäre die ein LA auf die Vorlage IMHO der richtige Weg. Wenn die Vorlage bleibt, darf sie auch eingebunden werden. --Leyo 20:55, 13. Nov. 2021 (CET)

@Ghilt: Dass du nun die kürzlich von Dritten eingefügten PharmaWiki-Belege systematisch ersetzt, grenzt für mich an eine BNS-Aktion! --Leyo 11:21, 14. Nov. 2021 (CET)
Zunächst mal ist WP:BNS völlig anders definiert. Zwei Verlinkungen von pharmawiki habe ich gegen Reviews getauscht, weil das bessere Quellen sind. Leider bist Du bislang nicht auf mein Eingangsargumente eingegangen, dass Vögtli in den Wissenschaften kein Experte ist und keine Einzelnachweise existieren. Es ist Konsens auf dem RC-Treffen, dass pw daher keine geeignete Quelle ist. Habe Mabschaaf gefragt, er wäre als Ersteller der Vorlage für eine Löschung. Dir zuliebe habe ich noch keinen LA gestellt. --Ghilt (Diskussion) 11:26, 14. Nov. 2021 (CET)
(BK) Du misst hier einfach mit unterschiedlichen Ellen. Literatur ist dort angegeben, nur halt nicht in Form von Einzelnachweisen. Wenn man überall solche Standards durchsetzen würde, müsste ein hoher Anteil der Einzelnachweise (inkl. zugehörigem Inhalt) entfernt werden.
Du hättest zur Diskussion der Beleg-Tauglichkeit vor deiner Massenentfernung einen LA stellen oder sonstwo die Diskussion suchen sollen. --Leyo 11:36, 14. Nov. 2021 (CET)
Da ist immer noch kein Gegenargument zur mangelnden Qualifikation des Urhebers. Die angegebene Literatur deckt zudem nur einen Bruchteil der Aussagen in den Artikeln von pw ab. Gerade bei dem von Dir erwähnte Beispiel der Nützlichkeit aufgrund der dort aufgeführten schweizerischen Arzneimittelzulassungen: es wird am Beispiel zu Chlorpropamid bei pw die Arzneimittel-Fachinformation (CH) angegeben, ohne Datum, Ausgabe oder Link.[8] Bei einer Recherche dort (bei den Arzneimittelinformationen der Swissmedic) findet man die Information in keinem der dort angegebenen Dokumente.[9] Zuverlässig ist das m.E. nicht. Und ich bin nicht der Meinung, bei eindeutig unzuverlässigen Quellen erst nachfragen zu müssen. Da sind WP:Q und WP:WEB eindeutig. --Ghilt (Diskussion) 12:08, 14. Nov. 2021 (CET)

α und β fälschlicherweise kursivBearbeiten

Laut Deskriptor (Chemie)#α-, β- bzw. Gold Book sollten die Deskriptoren α und β nicht kursiv sein. Allerdings sind diese in etlichen Artikeln dennoch kursiv:

Habt ihr Kommentare? Mag jemand bei der Abarbeitung helfen? --Leyo 11:33, 28. Sep. 2021 (CEST)

Stop! Das hängt ganz davon ab, ob damit Kohlenhydrate (oder entsprechende abgeleitete Verbindungen) oder Steroide (dito) beschrieben werden. Letztere verwenden nämlich die Kursivierung völlig zu recht!--Mabschaaf 14:22, 28. Sep. 2021 (CEST)
Daneben finden sich dann auch noch Lokanten - die aber nicht kursiv gesetzt sein sollten.--Mabschaaf 14:24, 28. Sep. 2021 (CEST)
Wären dann deiner Meinung nach folgende Suchen besser, wenn auch nicht frei von Falsch-Positiven?
--Leyo 15:46, 28. Sep. 2021 (CEST)
Unabhängig von den Suchausdrücken muss man hier IMMER eine inhaltliche Einzelfallprüfung durchführen. Abarbeitung mit der Gießkanne geht eben nicht. Ich rate dazu, diesen Abschnitt ganz schnell zu erlen.--Mabschaaf 17:24, 28. Sep. 2021 (CEST)
Wenn ich blinde Korrekturen als sinnvoll erachtet hätte, hätte ich's bei WP:B/A gepostet. ;-) --Leyo 17:32, 28. Sep. 2021 (CEST)

Sollten alle 20 mittels insource:/\[\[Ständigkeit\|''.''-/ gefundenen Fälle nicht kursiv sein? --Leyo 16:37, 29. Sep. 2021 (CEST)

Ja, hier stimme ich zu.--Mabschaaf 19:42, 29. Sep. 2021 (CEST)
Bei insource:/''[αβγ]''-Amino/i auch, oder? --Leyo 23:56, 17. Okt. 2021 (CEST)
Ja, hier auch.--Mabschaaf 07:56, 18. Okt. 2021 (CEST)
Sind abgearbeitet. --Elrond (Diskussion) 12:18, 18. Okt. 2021 (CEST)

Titrationskurven von AminosäurenBearbeiten

Hallo. Ich möchte gerne die Titrationskurven hier einzeln vektorisieren und neu zusammenstellen: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Amino_Acid_Titration_Curves_By_Side_Chain.png Hat jemand eine Idee, woher diese Daten überhaupt stammen? Die Webseite kann Ich nicht erreichen und unter "Dan Cojocari, et. al. " finde Ich nichs. MfG Johannes Schneider (Diskussion) 20:53, 17. Okt. 2021 (CEST)

Ich würde sagen das Applet in der URL steht für Java-Applet welches leider nicht vom Internet Archive mit archiviert wurde. Gruß Matthias 19:49, 30. Okt. 2021 (CEST)
Hallo Johannes Schneider. Mit dieser sehr funktionsreichen Titrationssimulation (Excel-Programm) lassen sich solche Kurven erzeugen. Viel Erfolg und Gruss, --Tinux (Diskussion) 20:58, 30. Okt. 2021 (CEST)

File:Stereozentrenpaare.svgBearbeiten

Hallo. In dieser Abbildung https://commons.wikimedia.org/wiki/File:Stereozentrenpaare.svg?uselang=de müsste doch noch 2x über Kreuz "Diastereomerenpaar" stehen, also R,R mit S,R und R,S mit S,S. MfG --Johannes Schneider (Diskussion) 00:59, 19. Okt. 2021 (CEST)

Ja. --Gardini 01:57, 19. Okt. 2021 (CEST)
Ich habe meine Grafik im Artikel Isomerie auch angepasst: https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/5/59/Enantiomere_und_Diastereomere_am_Beispiel_von_Epoxiden.svg. Bei mir waren auch nicht alle Diastereomerenpaare markiert. --Johannes Schneider (Diskussion) 23:07, 20. Okt. 2021 (CEST)

@Minihaa: Zur Kenntnis, da es sich um deine Grafik handelt. --Leyo 13:52, 19. Okt. 2021 (CEST)

Guten Abend. Ich hab die Grafik aktualisiert. MfG --Johannes Schneider (Diskussion) 23:21, 20. Okt. 2021 (CEST)
Hübsch! --Gardini 00:53, 21. Okt. 2021 (CEST)

@Johannes Schneider: Ich muss ein wenig nörgeln, verzeihe mir... Ich verfüge offenbar über einen deutlich kleineren Bildschirm als Du, die gallery passt bei mir nicht nebeneinander neben die sowieso rechts vorhandenen Bilder, beide werden also übereinander dargestellt. Obwohl sie mit sehr großen px-Werten eingebunden sind, ist beim 2-Brom-4-methylhexan das Molekül kaum zu erkennen und die Beschriftung mikroskopisch. Darüber und darunter sind dagegen viel überflüssiger Leerraum. Ich würde empfehlen, die Strukturformeln größer zu machen, den Text ebenfalls und die Pfeile kürzer. Der Leerraum kann weg (was bei einer Einbindung als gallery wohl nur klappt, wenn die Grafiken sowieso schon quadratisch sind).--Mabschaaf 19:43, 25. Okt. 2021 (CEST)

Schmelzpunkt/-temperaturBearbeiten

Durch Diskussion:Polyethylen#Schmelztemperatur stellen sich mir folgende Fragen:

  • Wäre in der Vorlage:Infobox Polymer allenfalls Schmelztemperatur der geeignetere Begriff als Schmelzpunkt?
  • Ist es sinnvoll, dass die Einleitung im Artikel Schmelzpunkt mit „Als Schmelztemperatur“ beginnt (und nicht das Lemma im Einleitungssatz verwendet wird)?

--Leyo 13:51, 19. Okt. 2021 (CEST)

  • Zu ersterem: Ja, in der Vorlage:Infobox Chemikalie dann allerdings auch.
  • Zu zweiterem: Es ist m. M. n. jedenfalls kein Problem. Blöd wäre es, wenn der Begriff des Schmelzpunkts dort gar nicht oder nur als Klammerzusatz vorkäme, aber das ist ja nicht so. Tatsächlich befasst sich der Artikel mit dem Schmelzpunkt T(p), der als solcher auch schon im dritten Satz der Einleitung vorkommt. Ich finde sogar, dass die Einleitung so, wie sie im Moment ist, recht elegant mit dem Problem umgeht, dass „Schmelzpunkt“ umgangssprachlich als „Schmelztemperatur (bei Standarddruck)“ verwendet wird, während „Schmelztemperatur“ der allgemeinverständlichere Begriff ist. --Gardini 19:32, 19. Okt. 2021 (CEST)
Mein nur auf die Polymerbox bezogener Vorschlag habe ich basierend auf folgendes Statement aus der verlinkten Disk. gemacht: „Teilkristalline Kunststoffe haben einen Schmelzbereich daher gibt es keinen Schmelzpunkt wie bei Metallen.“ --Leyo 21:35, 21. Okt. 2021 (CEST)
Ich finde „Schmelzpunkt“ deutlich gebräuchlicher bei Anorganika und Organika, für Polymere traue ich mir kein Urteil zu - da mag „Schmelztemperatur“ der bessere Begriff sein. mM spricht nichts gegen eine Anpassung der Polymerbox (falls gewünscht), aber die Infobox Chemikalie würde ich hier nicht ändern.--Mabschaaf 19:47, 25. Okt. 2021 (CEST)
+1 zu Mabschaaf. MfG -- (Diskussion) 19:57, 25. Okt. 2021 (CEST)

Aggregatzustand von DimethylsilandiolBearbeiten

Wer hat Zugriff auf die zwei neu zitierten (alten) Publikationen und kann prüfen, ob die Änderungen korrekt sind? --Leyo 16:55, 20. Okt. 2021 (CEST)

Da noch die DOI-Links:
--Leyo 15:30, 22. Nov. 2021 (CET)
Die Schmelzpunkte werden in den Quellen mit 99-100 °C bzw. 98-100 °C (white plates) angegeben. Änderung des Aggregatzustands ist also durch die Quellen belegt. --Gimli21 (Diskussion) 15:37, 22. Nov. 2021 (CET)
Besten Dank! Hast du allenfalls auch Zugriff auf Mazzoni et al.? Dieses Buchkapitel war ja zuvor mehrfach zitiert worden? --Leyo 19:35, 23. Nov. 2021 (CET)

Unbelegter AggregatzustandBearbeiten

In der Chemobox haben wir für den Aggregatzustand keine Belegpflicht. Meistens ist dieser aber indirekt durch die Angaben beim Schmelz- und/oder Siedepunkt belegt. Es gibt jedoch z.B. für fest etliche Artikel ohne Angaben zum Schmelzpunkt.
Die mittels hastemplate:Infobox_Chemikalie insource:/\| *Aggregat *= *[Ff]est/ -insource:/\| *Aggregat *= *[Ff]est *\<ref/ -insource:/\| *Schmelzpunkt *=[^\|]{0,5}[0-9A-Za-z]/ gefundenen Artikel könnten teilweise auch falsch-positive Treffer sein. Umgekehrt ist die Suchabfrage ggf. nicht ganz vollständig.
Wir wollen wir damit umgehen? --Leyo 13:41, 22. Okt. 2021 (CEST)

Sublimationspunkt ist auch noch eine mögliche Angabe. Manche sind auch über eine Kurzbeschreibung wie "farbloser Feststoff" belegt. Problematisch ist so etwas wie Natriumhydrogensulfit, da müsste das "fest" m.e. entfernt werden. --Orci Disk 14:00, 22. Okt. 2021 (CEST)
Ich habe den Sublimationspunkt berücksichtigt, aber die Kurzbeschreibung kann aufgrund der Zeichenbeschränkung nicht berücksichtigt werden. Jedenfalls sind es so noch sehr viele Treffer: hastemplate:Infobox_Chemikalie insource:/\| *Aggregat *= *[Ff]est/ -insource:/\| *Aggregat *= *[Ff]est *\<ref/ -insource:/\| *Schmelzpunkt *=[^\|]{0,5}[0-9A-Za-z]/ -insource:/\| *Sublimationspunkt *=[^\|]{0,5}[0-9A-Za-z]/ --Leyo 01:14, 23. Okt. 2021 (CEST)

PhosphorpentoxidBearbeiten

Ich bitte um zusätzliche Augenpaare bezüglich der wiederholten IP-Änderung der CAS-Nummer. --Leyo 17:37, 22. Okt. 2021 (CEST)

Bei NIST ist auch die 13. Nummer angegeben. --Mister Pommeroy (Diskussion) 17:52, 22. Okt. 2021 (CEST)
Dieser Eintrag bezieht sich auf P2O5, nicht auf P4O10. --Leyo 17:59, 22. Okt. 2021 (CEST)
Es gilt: 1314-56-3 - O5P2 und 16752-60-6 - O10P4 Unter Normalbedingungen liegt die Verbindung P4O10 vor, die Bezeichnung P2O5 ist mehr historisch zu betrachten. --Elrond (Diskussion) 19:38, 22. Okt. 2021 (CEST)
Verstehe ich dich richtig, dass du somit eine Revertierung der IP-Änderung als korrekt betrachtest? --Leyo 00:01, 23. Okt. 2021 (CEST)
Der Lemmaname ist Phosphorpentoxid, also P2O5 --> 1314-56-3 Strukturell liegt P4O10 vor, also 16752-60-6. M.E. wäre es vertretbar, wenn beide CAS-Nummern aufgeführt werden. Aber das ist die Meinung eines Organikers. Warten wir vielleicht die Meinung eines Anorganikers ab. --Elrond (Diskussion) 00:34, 23. Okt. 2021 (CEST) P.S. die in der Infobox angegebene Summenformel und Strukturformel sind beide P4O10, alleine das ist inkonsistent zum Lemmanamen --Elrond (Diskussion) 00:39, 23. Okt. 2021 (CEST)
Vielleicht mögen sich die Hauptautoren Steffen 962 und Andif1 oder Orci äussern. --Leyo 01:07, 23. Okt. 2021 (CEST)
Ab wann würde sowas eigentlich zu einem temporären Schreibschutz des Artikels führen? --Johannes Schneider (Diskussion) 23:43, 22. Okt. 2021 (CEST)
Falls die IP-Änderung nun zum zweiten Mal zurückgesetzt werden sollte und die IP diese danach ein drittes Mal vornehmen sollte, wäre eine administrative Massnahme angezeigt. --Leyo 00:01, 23. Okt. 2021 (CEST)
Man sollte beide CAS-Nummern angeben (mit der Summenformel in Klammern). So wird es auch im Römpp gehandhabt. Es ist ja auch im Artikel hinreichend beschrieben, dass die Verbindung als P4O10 vorliegt und die Bezeichnung als P2O5 historisch, aber immer noch gebräuchlich ist.--Steffen 962 (Diskussion) 01:52, 23. Okt. 2021 (CEST)

Unter Normalbedingungen bildet die Verbindung eine polymere Schichtstruktur, enthält also keine P4O10-Moleküle.--90.235.22.235 10:15, 26. Okt. 2021 (CEST)

Hast Du für diese Behauptung eine valide Quelle? Laut meinem Hollemann (91. - 100. Auflage) erhält man die polymere Form, wenn man P4O10 längere Zeit (>24 h) in einem geschlossenen System auf 450 °C erhitzt. --Elrond (Diskussion) 10:41, 26. Okt. 2021 (CEST)
Steht so mit Quellen unter physikalische Eigenschaften. Dass man etwas nachhelfen muss, um die unter Normalbedingungen stabile Form zu erhalten, kommt ja durchaus vor. In diesem Fall müssen die recht starken P-O-Bindungen teilweise gelöst werden. Dass Tetraphosphordecaoxid sich bei Zimmertemperatur nicht spontan in die stabile Phase umlagert, ist also nicht so überraschend. —Andif1 (Diskussion) 14:04, 26. Okt. 2021 (CEST)
…die dort gezeigte Schichtstruktur ist allerdings ebenfalls metastabil, sehe ich gerade. Das müsste überarbeitet werden. —-Andif1 (Diskussion) 14:58, 26. Okt. 2021 (CEST)
Soweit ich sehe, stammt dieser Abschnitt von Steffen 962 und dir. ;-) --Leyo 16:07, 26. Okt. 2021 (CEST)
Hmmm. Laut Text stimmt die Abbildung. Ich habe erst Woche 46 wieder Zugriff auf meine Daten, habe aber den zitierten Artikel von 1995 erbeten; vielleicht klärt der die Frage. --90.235.22.235 09:12, 27. Okt. 2021 (CEST)
Stimmt alles wie es da steht. Ich habe mich von en.Wikipedia verwirren lassen, da sind die Formen fälschlicherweise vertauscht. Tut mir leid, dass ich teilweise als IP schreibe, laut Header bin ich angemeldet. —Andif1 (Diskussion) 09:56, 27. Okt. 2021 (CEST)

Übersichtsgrafik IsomerieBearbeiten

Guten Abend. Ich kam nun endlich dazu, eine neue Übersichtsgrafik für Isomere zu erstellen. Ich bin allerdings noch nicht ganz fertig. Generell bitte Ich um Rückmeldung zu z.B. folgenden Punkten:

  • Die Grafik enthält viel Text. Ganz ohne Text wird es nicht gehen, aber vielleicht sollte man das etwas reduzieren?
  • Beispiele für die Sonderfälle der Chiralität (axiale, helicale und planare) fehlen noch.
  • Ein weiterer Punkt ist die Allgemeinverständlichkeit. Ich hätte schon gerne eine Grafik die vollständig ist. Allerdings stelle Ich mir auch vor, wie pro Jahr unzählige Eltern diesen Artikel aufrufen, um Ihren Kindern bei Chemie Hausaufgaben zu helfen. Inwiefern z.B. planare Chiralität für diese Lesergruppe relevant ist, ist offen.

Johannes Schneider (Diskussion) 22:13, 23. Okt. 2021 (CEST)

Die Schrift sieht auch merkwürdig aus in der Miniaturansicht. Bin nicht sicher was Inkscape da wieder fabriziert hat. Ich werde mal mit Fachleuten aus der Grafikwerkstatt reden müssen. MfG --Johannes Schneider (Diskussion) 22:16, 23. Okt. 2021 (CEST)
Sollten Rotamere den Diastereomeren untergeordnet sein oder nicht? Sie besitzen dieselbe Konstitution, aber sie sind keine Diastereomere, denn Diastereomere sind Konfigurationsisomere, und Konfigurationsisomere sind nicht durch Drehung ineinander überführbar? --Johannes Schneider (Diskussion) 22:28, 23. Okt. 2021 (CEST)
Hinzu kommt, dass nach der Definition der Epimere alle hier gezeigten Diastereomere (außer die E/Z Isomere) auch Epimere sind. Vielleicht wären andere Beispiele besser? MfG --Johannes Schneider (Diskussion) 13:54, 24. Okt. 2021 (CEST)
Ein weiterer Punkt ist der Begriff "Anordnung" der Atome in den Molekülen. Man könnte auch Position schreiben? Jedenfalls will Ich anfangs den Begriff Struktur vermeiden, denn damit zielt man auf Strukturisomerie ab. Wenn man also am Anfang schreibt "unterschiedliche Struktur", dann meint man damit eigentlich Strukur-Isomere. MfG --Johannes Schneider (Diskussion) 13:56, 24. Okt. 2021 (CEST)
Hallo Johannes Schneider, eigentlich sehr nett. Hast Du mal versucht, das als reines Organigramm zu gestalten? Eine Anmerkung: Thalidomid als Beispiel für Enantiomere finde ich etwas ünglücklich, da würde ich ein anderes Molekül wählen. --Mister Pommeroy (Diskussion) 14:09, 24. Okt. 2021 (CEST)
Hallo. Meinst du so etwas hier? MfG --Johannes Schneider (Diskussion) 15:02, 24. Okt. 2021 (CEST)
Ich muss nochmal nachschlagen, ob die "normale" Chiralität einen eigenen Begriff hat, also wenn es nicht axiale, (helicale), oder planare Chiralität ist. MfG --Johannes Schneider (Diskussion) 15:06, 24. Okt. 2021 (CEST)
Man nennt es zentrale Chiralität, wenn ein Stereozentrum vorhanden ist! MfG --Johannes Schneider (Diskussion) 16:21, 24. Okt. 2021 (CEST)
@Johannes Schneider: Bezüglich der fehlerhaften Darstellung in der Wikipedia: Versuche mal die SVG-Datei in Inkscape zu öffnen, den Text zu markieren und dann unter PfadObjekt in Pfad umwandeln klicken. Dadurch wird der Text nicht mehr bearbeitbar sein und in einen Pfad umgewandelt. Nun sollten die Darstellungsprobleme behoben werden. Viele Grüße, Chem Sim 2001 (Disk.) 15:00, 24. Okt. 2021 (CEST)
Danke! MfG --Johannes Schneider (Diskussion) 15:03, 24. Okt. 2021 (CEST)

Hallo Johannes Schneider, die Darstellung als Organisationsdiagramm gefällt mir gut, sie ist mE einfacher zu verstehen als das "Flussdiagramm". --Mister Pommeroy (Diskussion) 19:50, 24. Okt. 2021 (CEST)

Kleiner technischer Hinweis: Vorlage:Schema Einteilung Stoffe ist ebenfalls eine Art Stammbaum, nicht aber als Grafik aufgebaut, sondern mit klickbaren Wikilinks. Das ist mM sinnvoll und hilfreich.--Mabschaaf 20:06, 24. Okt. 2021 (CEST)
Hallo Johannes Schneider. Tolle Arbeit, vielen Dank! Hier meine Bemerkungen:
  • Vor dem obersten Kasten die identische Summenformel als Voraussetzung aufführen, ggf. als separate Kategorie VERBINDUNGEN. Ich habe davon mal eine Skizze gemacht, siehe Bild. Aufgrund der ersten Frage könnte man den falschen Eindruck erhalten, dass Isomere nicht die gleiche Summenformel haben.
  • Da auch Komplexverbindungen Isomerie aufweisen, sollte man auf den Begriff "Moleküle" verzichten. "Struktur" könnte als Ersatz teilweise passen, aber du hast schon recht, der Begriff wird unterschiedlich streng verwendet. Wie wäre es mit "Verbindung"? Oder klare Abgrenzung mit Titel "Isomerie molekularer Verbindungen"?
  • Ich würde die weitere Unterteilung der Konstitutionsisomere ebenfalls aufnehmen. Im Moment liegt der Fokus auf den Stereoisomeren.
  • Du könntest bei den Definitionen jeweils auf die obere Kategorie verweisen, so wie bei den Epimeren: "Diastereomere, die...". Das gibt weniger Text und erhöht m.E. die Übersicht.
Liebe Grüsse, --Tinux (Diskussion) 12:21, 27. Okt. 2021 (CEST)

cis/trans-Nomenklatur durch E/Z-Nomenklatur ersetzenBearbeiten

Was haltet ihr von solchen Änderungen? Gefühlt würde ich sagen, dass cis/trans immer noch die üblichere Schreibweise ist und E/Z eher die Ausnahme. Gruß --Bert (Diskussion) 08:58, 29. Okt. 2021 (CEST)

Ich würde das als einen Fall von WP:KORR ansehen. Beide Schreibweisen sind zulässig und haben ihre Vor- und Nachteile. Welche von beiden gewählt wird, entscheidet der Autor bzw. die Autorin eines Artikels nach eigenem Ermessen. Gerade bei diesem Beispiel, bei dem die cis/trans-Nomenklatur eindeutig ist, halte ich einen Revert für angemessen. Es spricht auch in der Praxis niemand von „(E)-Fettsäuren“. --Gardini 09:34, 29. Okt. 2021 (CEST)
+1 für Revert. Mindestens eine Absprache auf den Artikel-Diskussionseiten, oder hier, wäre vor solchen Änderungen notwendig. -- Tschimu (Diskussion) 09:48, 29. Okt. 2021 (CEST)
In der Sichtung sind zwei weitere Kandidaten (Zimtsäure, Zimtaldehyd), vom gleichen Nutzer, sollten dann m.E. auch zurückgesetzt werden. --Elrond (Diskussion) 13:10, 29. Okt. 2021 (CEST)
Habe alle einschlägigen Änderungen (teil-)revertiert. Danke, dass ihr den Benutzer bereits angesprochen und begrüßt habt, vielleicht findet auf dem (Um-)Weg ja ein neuer Redaktionskollege zu uns. --Gardini 14:54, 29. Okt. 2021 (CEST)
Einen Revert halte ich auch erstmal gemäß der WP:KORR für angemessen, bin aber der Meinung, dass für Alkene hauptsächlich die E/Z Nomenklatur verwendet werden sollte. Bevor ich die Beiträge editiert habe, habe ich mir die Wikipedia Seite zur cis-trans-Nomenklatur durchgelesen und habe es so verstanden, dass die E/Z-Nomenklatur bei Alkenen von der IUPAC bevorzugt wird. Ich arbeite momentan mit einem Zimtsäurederivat und habe dort primär die E/Z-Notation angetroffen. Besonders da die cis-trans-Nomenklatur bei tri- und tetrasubstituierten Alkenen nicht mehr eindeutig ist und dann auch die Rede davon ist, dass bei solchen Alkenen dann "die Deskriptoren (Z) und (E) verwendet werden müssen" (D. Hellwinkel: Die systematische Nomenklatur der organischen Chemie. 5. Auflage, Springer, 2005, S. 188, DOI: https://doi.org/10.1007/b137543) bin ich also der Meinung, dass für sämtliche Alkene primär die E/Z-Nomenklatur verwendet werden sollte und dass die cis/trans-Nomenklatur dann ausschließlich bei Cyclischen Systemen verwendet werden sollte oder auch im allgemeinen Sprachgebrauch, wenn zum Beispiel die Rede von trans-Fetten ist. Besonders für Schüler und Studenten wird es dann weniger verwirrend wenn sämtliche Alkene eine einheitliche Nomenklatur aufweisen und nicht noch zwischen Disustituierten und höher substituierten Alkenen unterschieden werden muss. Die cis-trans-Notation wird ja auch als traditionelle Notation bezeichnet und auch wenn sie noch gebräuchlicher ist, sollte man trotzdem offen für Änderungen/Verbesserungen (so empfinde ich es zumindest) sein. Und ich entschuldige mich dafür, dass ich die Artikel ohne vorherige Diskussion verändert habe, ich bin noch recht neu. --Tim H. (Diskussion) 19:17, 29. Okt. 2021 (CEST)
Für mich ist die E/Z-Nomenklatur auch die geltende Nomenklatur und cis/trans habe ich bereits im Studium in den 1986/1992 als veraltet gelernt. Aber meine Anläufe, finden sich irgendwo hier im Archiv, waren erfolglos. Ich benutze aber selber konsequent E/Z. --codc senf 20:11, 29. Okt. 2021 (CEST)
Hallo Tim H. und Codc, ich hatte die Änderungen bewusst zunächst hier angesprochen und nicht revertiert, da beide Schreibweisen ja richtig sind. Wenn ihr der Meinung seid, dass die E/Z Nomenklatur (hier bei uns) klar zu bevorzugen ist und das entsprechend belegen könnt, wäre es hilfreich, wenn ihr die Belege zunächst in die entsprechende Artikel (cis-trans-Isomerie, Deskriptor (Chemie), ... ) einbaut und diese inhaltlich ergänzt. Auch ein eigenständiger Artikel zu E/Z-Isomerie (bisher nur Weiterleitung zu cis/trans-Isomerie) wäre aufgrund der größeren Bedeutung wohl angemessen. Ich persönlich würde zwar, insbesondere bei disubstituierten Alkenen, zur cis/trans-Terminologie tendieren, stehe einer Änderung - nach vorheriger Diskussion - aber auch nicht im Wege, wenn es dafür gute Gründe gibt. Gruß --Bert (Diskussion) 14:12, 30. Okt. 2021 (CEST)
Einen eigenständigen Artikel zu E/Z-Isomerie fände ich gar nicht sinnvoll. Cis/trans-Isomerie ist zunächst ein chemischer Sachverhalt, die E/Z-Nomenklatur einfach nur eine Nomenklatur zur Beschreibung des Sachverhalts mithilfe einer zwar eindeutigen, aber willkürlichen Konvention ohne tiefere chemischen oder physikalischen Bedeutung. Der Artikel cis-trans-Isomerie beschreibt sowohl den chemischen Sachverhalt an sich als auch die beiden gängigen Nomenklaturen dazu. Nomenklatur sollte immer dem damit benannten Sachverhalt folgen, nicht umgekehrt. --Gardini 15:14, 30. Okt. 2021 (CEST)
Das ist im Prinzip zwar richtig, dann sollte aber deutlicher zwischen der cis/trans-Isomerie (also der Stellung zweier definierter Substituenten zueinander) und der cis/trans- (bzw. E/Z-)Nomenklatur unterschiedenen werden (s. auch hier). Gruß --Bert (Diskussion) 15:42, 30. Okt. 2021 (CEST)

Dispergiermittel / DispergatorBearbeiten

Hat es seine Richtigkeit, dass es zu beiden Begriffen einen eigenen Artikel gibt? Mir erschließt sich der Unterschied zwischen den Begriffen nicht wirklich. Die anderen Sprachversionen versammeln sich alle hinter Dispergator (Q902420). Gruß --NadirSH (Diskussion) 19:02, 31. Okt. 2021 (CET)

Kann man zusammenführen, ggf. mit einer Umleitung von Dispergiermittel auf Dispergator (oder wenn es allgemein gewünscht wird auch umgekehrt). Redundanzen raus und Synergien in Dispergator. --Elrond (Diskussion) 19:15, 31. Okt. 2021 (CET)

Kategorie:Reizender StoffBearbeiten

Der Inhalt dieser Kategorie ist inzwischen auf mehr als 2700 Artikel angewachsen. Daher schlage ich vor, für jeden der drei H-Sätze eine eigene Unterkategorie einzurichten:

Die vorgeschlagene Benennung der Kategorien kann natürlich auch geändert werden. Was meint ihr? --Leyo 22:36, 31. Okt. 2021 (CET)

Der Übersichtlichkeit wird es sicher dienen. Werden Stoffe mit mehreren einschlägigen H-Nummern in mehrere Kategorien eingeordnet? Das würde den Effekt verschlechtern. Wenn nicht, in welche Kategorie würde die Einordnung erfolgen? Wird die Befüllung durch einen Bot erfolgen? --Elrond (Diskussion) 23:19, 31. Okt. 2021 (CET)
Gewisse Stoffe würden in mehrere der obigen Kategorien einsortiert. Dazu bräuchte es keinen Bot, sondern nur eine Änderung in der Vorlage:H-Sätze/Format (und etwas Geduld). --Leyo 23:26, 31. Okt. 2021 (CET)
Laut hastemplate:H-Sätze insource:/\|315.{0,16}\|319.{0,16}\|335/ würden 33 1324 Artikel (~1%) in alle drei Kategorien sortiert, wobei auf diese Weise ggf. nicht ganz alle Artikel gefunden werden. --Leyo 18:53, 1. Nov. 2021 (CET)
Hm. Laut hastemplate:H-Sätze insource:/\|315/ insource:/\|319/ insource:/\|335/ wären es 1366 Artikel, die alle drei Kats erhalten würden. Damit würde eine Aufteilung praktisch sinnlos werden. (nicht signierter Beitrag von Mabschaaf (Diskussion | Beiträge) )
Bei deiner Suche hat's auch gewisse Falsch-Positive dabei, wo es sich teilweise um P-Sätze handelt (z.B. Dicyan). Bei meiner Suche waren die Pipes doppelt.
IMHO überwiegen die Vorteile der spezifischeren Kategorien dennoch. --Leyo 23:18, 1. Nov. 2021 (CET)
Die GHS-Unterkategorien dienen doch in der Praxis ohnehin nur dazu, größere Datenmengen per Software filtern zu können und nicht dazu, dass jemand sich da händisch durchklickt, oder? In dem Fall wäre die detailliertere Aufschlüsselung sinnvoll. Der Kategorienwust am Fußende eines jeden Stoffartikels würde dadurch zwar noch umfangreicher, aber wirklich hübsch wird der aufgrund des Durcheinanders verschiedenster Strukturmerkmale, H-Sätze und ATC-Codes bei vielen ohnehin nie werden. --Gardini 23:42, 1. Nov. 2021 (CET)
So kann man spezifische Schnittmengen bilden, beispielsweise beim Einatmen gesundheitschädliche PSM (incategory:Gesundheitsschädlicher_Stoff_bei_Einatmen incategory:Pflanzenschutzmittel_(Wirkstoff)). --Leyo 23:57, 1. Nov. 2021 (CET)
Finde ich sinnvoll. --Gardini 00:35, 2. Nov. 2021 (CET)
Eine alternative Benennung wäre folgende (alle Adjektive kommen so in der CLP-Verordnung vor):
--Leyo 10:02, 10. Nov. 2021 (CET)

Ich habe mir die Liste gerade mal angeschaut und bin doch erstaunt, dort auch Siliciumcarbid zu finden. Kann ich mir eigenlich nicht vorstellen, dass SiC da hineingehört. --Mister Pommeroy (Diskussion) 19:27, 1. Nov. 2021 (CET)

Hierfür hat GESTIS zwischenzeitlich die Einstufung geändert (d.h. gelöscht). Quelle dort: Das MSDS von Sigma-Aldrich.--Mabschaaf 19:33, 1. Nov. 2021 (CET)
OK, danke. --Mister Pommeroy (Diskussion) 21:03, 1. Nov. 2021 (CET)

TrisauerstoffdifluoridBearbeiten

Ist Spezial:Diff/212424860/216861225 korrekt? Ist die Verbindung jetzt sicher nachgewiesen? Beleg?--Mabschaaf 11:53, 1. Nov. 2021 (CET)

Wenn Nucleus hydro elemon keinen Beleg liefern kann, sollte die Änderung revertiert werden. --Leyo 12:05, 1. Nov. 2021 (CET)
Dies hat er/sie nun selbst gemacht.
Mir ist aufgefallen, dass die Bindungswinkel unüblich sind – auch ganz anders als in Tetrasauerstoffdifluorid. Hat dies vielleicht einen besonderen Grund? --Leyo 12:13, 1. Nov. 2021 (CET)

Links auf BKS EisenphosphatBearbeiten

Spezial:Linkliste/Eisenphosphat – Bei den ANR-Links auf die neue BKS ist Mithilfe beim Linkfixen erwünscht. Die einfach(st)en Fälle sind abgearbeitet. --Leyo 11:53, 1. Nov. 2021 (CET)

Folgende Weiterleitungen wären dann wohl zu löschen, da die korrekten Weiterleitungsziele fehlen:

--Leyo 14:38, 8. Nov. 2021 (CET)

Das stimmt, hab ich daher gelöscht. Pyrophosphat ist Diphosphat, Ferrum phosphoricum oxydulatum ist Eisen(II)-phosphat, beide Artikel gibt es noch nicht. --Orci Disk 15:26, 8. Nov. 2021 (CET)
Danke. Soll die Plural-Weiterleitung Eisenphosphate auch entsorgt werden? --Leyo 22:28, 8. Nov. 2021 (CET)
Hallo, nach Prüfung der Links auf diese Seite habe ich die unnötige Plural-Weiterleitung entsorgt. Gruß -- Ra'ike Disk. P:MIN 17:36, 12. Nov. 2021 (CET)

Nun verbleiben noch vier Artikel mit BKS-Links:

Allenfalls können einige der Links auf Rjhs neuen Artikel Eisen(III)-pyrophosphat umgebogen werden. --Leyo 11:02, 13. Nov. 2021 (CET)

Lithiumeisenphosphat habe ich umgebogen. Bei der Pfefferschen Zelle könnte evtl. Benutzer:Drahkrub helfen, was da als Membranmaterial nun genau verwendet wird. Beim Metallputzmittel dürfte es nicht zu lösen sein, da da wahrscheinlich je nach Ausgangsmaterial entweder Fe(II), Fe(III) oder (am wahrscheinlichsten) ein Mischung entsteht. Bei Budenheim habe ich nichts auf der Homepage gefunden, ich würde darauf tippen, dass sie alle drei Eisenphosphate herstellen. Bei beiden würde ich die BKL als Ziel lassen. --Orci Disk 12:05, 13. Nov. 2021 (CET)
Die Angabe Eisenphosphat im Artikel Pfeffersche Zelle stammt aus Pfeffers Buch, auf das ich gerade keinen Zugriff habe (bin ein paar Tage unterwegs). Melde mich wieder, sobald ich den Originaltext in der Hand habe. Gruß, --Burkhard (Diskussion) 17:06, 14. Nov. 2021 (CET)
Hmm, in Pfeffers Text steht tatsächlich nur Eisenphosphat (Seite 11 der Osmotischen Untersuchungen, 1877). Vielleicht hilft etwas Kontext bei der Interpretation? Bei der Beschreibung der eingesetzten Niederschlagsmembranen macht Pfeffer folgende Angaben:
Für Calciumphosphatmembranen wurde 3procentige Chlorcalciumlösung und mit etwas Natriumbicarbonat versetzte 6 Procent Dinatriumphosphat enthaltenen Lösung verwandt. Die Membran aus Calciumphosphat und ebenso aus anderen geeigneten Stoffen, wie. z. B. aus Eisenoxydhydrat und Eisenphosphat, gestattet das Operiren mit alkalischen Flüssigkeiten, durch welche Ferrorcyankupfer und Berlinerblau zersetzt werden.
Lässt sich daraus schliessen, welches "Eisenphosphat" gemeint war? Gruß, --Burkhard (Diskussion) 09:46, 19. Nov. 2021 (CET)
Leider nicht. Die Herstellungsbeschreibung bezieht sich nur auf das Calciumphosphat, nützt also nichts. Evtl. könnte noch die Löslichkeit in basischen Lösungen helfen, wenn es da Unterschiede zwischen den Eisenphosphaten gibt (was ich aber nicht weiß). --Orci Disk 11:01, 19. Nov. 2021 (CET)
Ich hab den BK-Link als Zitat markiert (und mit einem sic-Vermerk versehen). Mehr scheint mir im Augenblick nicht möglich - es sei denn jemand hätte Zugriff auf Pfeffers Orginal-Labornotizen. --Burkhard (Diskussion) 09:15, 20. Nov. 2021 (CET)

Hexafluorophosphate und ähnlichesBearbeiten

1. In dem Artikel tauchen verschiedenste Abkürzungen/Summenformeln auf. Allein in dem Artikel gibt es die Varianten:

  • MPF6
  • K+PF6-
  • EMIM-PF6
  • [TBA][PF6]

2. Auch in den Infoboxen gibt es Unterschiede zwischen organischen und anorganischen Verbindungen. In anorganischen Artikeln ist das [PF6] in eckigen Klammern, in organischen wird es aufgeteilt und gemäß Hill-System eingeordnet.

3. Auch Tetrafluoroborate haben ein ähnliches Problem. Für Trimethyloxoniumtetrafluoroborat kommen noch die Varianten

  • (CH3)3O(BF4) (in der Infobox)
  • [(CH3)3O]+[BF4]-

Sollten alle Schreibweisen gleichberechtigt behandelt werden und es gilt WP:KORR? Zumindest den Hauptartikel Hexafluorophosphate würde ich (nach Abschluss der Diskussion) vereinheitlichen wollen, evtl ein Unterabschnitt für verschiedene Schreibweisen erstellen. Gruß--Gimli21 (Diskussion) 14:12, 1. Nov. 2021 (CET)

Eckige Klammern sind anorganische Komplexnomenklatur, Organiker bevorzugen runde. EMIM-PF6 klingt nach einer industrieüblichen Abkürzung und hat mit Nomenklatur nichts zu tun. MPF6 ist die ganz normale Anorganik-Summenformel. K+PF6- finde ich fragwürdig, da sollte wenigstens das Anion in Klammern gesetzt werden (da anorganisch also eckig). Abgesehen davon würde ich WP:KORR sehen, einen Schreibweisen-Unterabschnitt finde ich unnötig und übertrieben. Viele Grüße --Orci Disk 18:10, 4. Nov. 2021 (CET)
Stimmt so nicht unbedingt denn bei Klammern in Klammern wird eine oft Klammerhierarchie [{()}] benutzt. Organiker benutzen auch Metallorganische Verbindungen und da bedient man sich natürlich auch der Klammern. Eckige Klammern werden in der Organik in Formelschemata besonders für Übergangszustände benutzt. --codc senf 18:21, 4. Nov. 2021 (CET)
Ja, als zweite Ebene in der Hierarchie werden auch eckige Klammern verwendet. In der Anorganik aber als primäre Ebene bei Komplexionen. --Orci Disk 18:30, 4. Nov. 2021 (CET)
Siehe Nomenklatur_(Anorganische_Chemie)#Klammerungen. Gruß --Bert (Diskussion) 00:41, 5. Nov. 2021 (CET)

Der Artikel über die Hexafluorophosphat ist soweit angepasst/vereinheitlicht. Bleibt die Frage nach der Infobox bei Trimethyloxoniumtetrafluoroborat und Triethyloxoniumtetrafluoroborat, die für die Summenformel den Klammerausdruck (CH3)3O(BF4) verwenden. Bei den übrigen organischen Tetrafluoroboraten sind B und F4 gemäß Hill-System eingeordnet. Gruß --Gimli21 (Diskussion) 12:06, 23. Nov. 2021 (CET)

Probleme beim Formeleditor und beim chem-TagBearbeiten

Der Formeleditor für chemische Formeln, den man im Werkzeug VisualEditor aufrufen kann (unter Einfügen > Mehr > Chemische Formel), hat eine Reihe von z.T. gravierenden Fehlern und fehlerhafter oder zumindest ungünstig gewählter Beispiele. Ich habe das schon hier auf der Redaktionsseite angemerkt und dort bei den Rückmeldungen zum VisualEditor gemeldet. Beispielsweise ist es für einen Formeleditor unterirdisch, wenn er das Beispiel   vorschlägt, statt des sinnvollen  , oder   statt   liefert. Probleme mit dem Formeleditor bestehen schon lange. Nun habe ich nochmals einen Anlauf genommen und sie auch auf dem Wunschparkplatz Technische Wünsche gemeldet. Ich weiß, hier auf der Seite sind viele Profis, die z.B. auch Quelltext editieren können und dann keinen extra Formeleditor brauchen. Im Sinne der Neueinsteiger und weniger erfahrenen Bearbeiter erbitte ich Unterstützung für das Anliegen, endlich eine Verbesserung des Formeleditors zu erreichen. Bitte beispielsweise im betreffenden Diskussionsabschnitt im Wunschparkplatz Technische Wünsche mitdiskutieren, z.B. bekräftigen. Grüße und frohes Schaffen --Nick B. (Diskussion) 14:57, 13. Nov. 2021 (CET)

SpargelsäureBearbeiten

Gestern wurde Spargelsäure unter Andere Namen bei Asparaginsäure eingefügt. Ich habe Spargelsäure gegoogled und die Änderung dann revertiert, da nach meinem Verständnis mit Spargelsäure (eher) die Asparagusinsäure (von Asparagus = Spargel) gemeint ist. Benutzer:R*elation hat das mit Verweis auf eine 190 Jahre alte Veröffentlichung wieder re-revertiert. Bevor das Ganze in einen Edit-War ausartet, die Frage an die Organiker: steht Spargelsäure für Asparaginsäure oder Asparagusinsäure. Im Internet findet man Spargelsäure als Verusacher des Spargelgeruchs im Urin, üblicherweise damit erklärt, dass schwefelhaltige Abbauprodukte den Geruch verursachen. Das spräche für die Asparagusinsäure. Gruß --Bert (Diskussion) 18:18, 19. Nov. 2021 (CET)

Wenn das die einzige Arbeit ist, die diesen Begriff verwendet, dann sollte dieser Name m.E. raus. Bei Schwefelsäure steht bei andere Namen zwar auch Vitriolöl aber dieser Name findet sich in alten Arbeiten einige Male. --Elrond (Diskussion) 18:58, 19. Nov. 2021 (CET)
Es ist nicht die einzige schriftliche Quelle im 19. Jahrhundert, z.B. Archiv des Apotheker Vereins 1828, Berlinisches Jahrbuch 1831, Brockhaus 1852, Pierer's Universal-Lexikon 1863, ... und auch später noch wird Spargelsäure synonym zu Asparaginsäure verwendet (1985). --nanu *diskuss 21:07, 19. Nov. 2021 (CET)
Sabine Streller, Klaus Roth: Vom Hochgenuss zum Gestank. In: Chemie in unserer Zeit. Band 52, Nr. 2, 2018, S. 112–119, doi:10.1002/ciuz.201800853.:
Auguste Plisson wandelte 1827 Asparagin (1) [3] in eine Säure um, die er zunächst „acide asparagique“ (Spargel- oder Asparaginsäure) nennen wollte. Um jedoch zu betonen, dass sie synthetisch war, nannte er die Verbindung „acide aspartique“ [33] (englisch „aspartic acid“). Im Deutschen wäre „Aspartige Säure“ oder „sparglige Säure“ korrekt. Es bürgerte sich aber Asparaginsäure (2) [34] ein, also „Spargelsäure“ und der Hinweis auf die künstliche Erstherstellung ging im Deutschen verloren. Sei’s drum, schließlich kommen beide, Asparagin und Asparaginsäure im Spargel natürlich vor [35].“ --NadirSH (Diskussion) 23:26, 19. Nov. 2021 (CET)
Die Originalquelle, auf die sich diese Passage wahrscheinlich bezieht, habe ich oben als erste angegeben (1828), wo Plissons Arbeit (Über die Identität des apfelsauren Altheins mit dem Asparagin und über eine neue Säure) mit dem Namensvorschlag Spargelsäure (Acide asparagique) nachzulesen ist.
Berts Frage bezog sich auf die erst 1948 aus Spargel isolierte 2,2’-dithiolisobutyric acid (Asparagusinsäure). --nanu *diskuss 10:05, 20. Nov. 2021 (CET)
Danke an alle für die Recherchen. Die Frage war, ob für Asparaginsäure oder Asparagusinsäure oder möglicherweise für beide das Synonym Spargelsäure verwendet wird. Wie gesagt, findet man im Internet beides. @NadirSH: has Du Vollzugriff auf den ChiuZ-Artikel? Wenn ja findet man dort, woher der Spargelgeruch stammt?. Gruß--Bert (Diskussion) 10:13, 20. Nov. 2021 (CET)
In dem ChiuZ-Artikel wird Spargelsäure als Synonym für die Asparaginsäure und nicht für die Asparagusinsäure genannt. Dem Artikel zufolge ist die Entstehung der für den Spargeluringeruch verantwortlichen Verbindungen Methanthiol, Dimethylsulfid und Dimethylsulfid relativ komplex, aber es deutet vieles darauf hin, dass die Quelle der Geruchsstoffe die Asparagusinsäure, bzw. Methylasparagusinat ist. Dies wird auch hier beschrieben. Gruß --NadirSH (Diskussion) 13:45, 20. Nov. 2021 (CET)
Ich habe Zugriff auf den ChiuZ-Artikel. Es ist demnach nicht vollständig geklärt, woher der Geruch letztendlich stammt. Als sehr wahrscheinlich werden Abbau- bzw. Umwandlungsprodukte von Asparagusinsäure und/oder von S-Methylmethionin angenommen, weil es sich um schwefelhaltige Verbindungen handelt. So, wie ich den Artikel verstehe, kommen die geruchsintensiven Stoffe im Urin nach Spargelgenuss aber definitiv nicht vom Asparagin und wahrscheinlich auch nicht von der Asparaginsäure. Wenn man die Aussage, dass Spargelsäure der Verursacher des Uringeruchs sei, für zutreffend erachtet, sollte das somit eigentlich kein Synonym für Asparaginsäure sein.
Aaaaber: im ChiuZ-Artikel wird einleitend erwähnt, dass Auguste Plisson 1827 mutmaßlich Aparaginsäure synthetisch aus Asparagin herstellte und sie auf französisch ursprünglich als acide asparagique (deutsch also Asparagin- oder Spargelsäure) nennen wollte. Um zu betonen, dass sie synthetisch gewonnen wurde, bezeichnete er sie dann aber als acide aspartique. Im Deutschen hieße das wörtlich eigentlich spargelige Säure, es bürgerte sich aber dennoch Asparaginsäure ein, also Spargelsäure. Ob sie aber auch im Umgang so genannt wurde, sagt der Artikel leider nicht. --Dschanz → Blabla  13:58, 20. Nov. 2021 (CET)
Sorry, das war jetzt wohl gleichzeitig...--Dschanz → Blabla  13:59, 20. Nov. 2021 (CET)
Der Setzer dieses Bausteins ist der Ansicht, diese Diskussion sei erledigt. Sie wird daher nach drei Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! ----NadirSH (Diskussion) 16:28, 27. Nov. 2021 (CET)  

DUT-5Bearbeiten

Hallo! Ich hab mal den Artikel in der Android-App aufgemacht und dort hab ich dunkles Farbschema eingestellt. In dem Artikel ist eine Tabelle mit Überschrift "Übersicht über funktionalisierte DUT-5-Analoga" in der Bilder mit der Struktur der Moleküle dargestellt sind. In der App (bei dunklem Farbschema) sind das schwarze Linien auf dunklem Hintergrund und damit schwer zu erkennen.

Die zwei Bilder mit der Kristallstruktur (außerhalb der Tabelle) werden aber mit hellem Hintergrund dargestellt. Ich weiß echt nicht ob das ein Problem des Artikels oder der App ist, vielleicht hat jemand hier eine Idee. --Wurgl (Diskussion) 17:21, 21. Nov. 2021 (CET)

Die Bilder in der Tabelle sind svg mit transparentem Hintergrund, die beiden Kristallstrukturen sind png mit weißem Hintergrund. Also alles so wie zu erwarten wäre. --Orci Disk 18:40, 21. Nov. 2021 (CET)
*kopfkratz* Wenn ich mit der Maus über das Bild der Kristallstrukturen fahre (bei Commons), dann sehe ich dieses Karomuster, das ist für mich der Hinweis auf transparenten Hintergrund. Bin ich da falsch? --Wurgl (Diskussion) 18:48, 21. Nov. 2021 (CET)
Stimmt, dann könnte der Unterschied daran liegen, dass die Kristallstrukturen als thumb eingebunden sind, die anderen nicht. --Orci Disk 18:52, 21. Nov. 2021 (CET)
Ich habs nicht rausgefunden. Im Artikel Eigenschaften des Wassers#Kompressionsmodul und Schallgeschwindigkeit ist auch ein PNG mt transparentem Hintergrund: Beschreibung ist "Wasserdruck Kompressibilität" und das ist auch dunkel. --Wurgl (Diskussion) 18:57, 21. Nov. 2021 (CET)

Bleichung von ComputergehäusenBearbeiten

Weil ich ziemlich viel im Computer-Retrobereich unterwegs bin, stolpere ich auch entsprechend oft über vergilbte Gehäuse. Mittlerweile haben sich einige Techniken etabliert, um die ursprüngliche Farbe wiederherzustellen. Dazu gehört unter auch das Bleichen des Gehäuses mit Wasserstoffperoxid bei gleichzeitiger Bestrahlung mit UV-Licht. Diesem Retrobrighting würde ich gern einen Wikipedia-Artikel widmen. Deshalb mal die Frage an die Experten hier, ob es dazu halbwegs wissenschaftliche Veröffentlichungen gibt, wie das Ganze eigentlich funktioniert (ich kenne nur https://hackaday.com/wp-content/uploads/2021/01/The-Retrobright-Mystery.pdf). Außerdem bräuchte ich dann Hilfe beim Zusammenschreiben, weil ich es mit Chemie nicht so habe ;o) Viele Grüße, Schnurrikowski (Diskussion) 13:27, 22. Nov. 2021 (CET)

Die aktuelle c't Retro Ausgabe befasst sich mit diesem Thema. Eine grobe zuzsammenfassung gibt es in diesem Podcast. Hoffe das hilft, Gruß zurück. --Dmx6ger (Diskussion) 00:35, 23. Nov. 2021 (CET)
Ich sehe ehrlich gesagt keinen Grund, warum man für das Bleichen von Computergehäusen einen eigenen Artikel schreiben sollte und nicht das ganze in Bleichen unterbringen sollte. Peroxid mit UV-Licht zur Radikal-Aktivierung klingt jetzt nicht nach einem ungewöhnlichen Bleichmittel. --Orci Disk 09:35, 26. Nov. 2021 (CET)
+1 Höchstens eine Weiterleitung zu diesem Abschnit des Artikels Bleichen. --Elrond (Diskussion) 11:21, 26. Nov. 2021 (CET)
+1 MfG -- (Diskussion) 11:42, 26. Nov. 2021 (CET)
+1 --Gardini 15:12, 26. Nov. 2021 (CET)
Naja, wenn ich ehrlich bin, habe ich etwas auf die englische Wikipedia und den dortigen Artikel geschaut. Allerdings hätte ich das Ganze etwas ausführlicher schreiben wollen. Jedoch habe ich keinen Bock, mir die Arbeit für einen Löschantrag oder eine schnöde Verschiebung zu machen. Aber Danke für eure Antworten, Schnurrikowski (Diskussion) 11:45, 27. Nov. 2021 (CET)
Der Setzer dieses Bausteins ist der Ansicht, diese Diskussion sei erledigt. Sie wird daher nach drei Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! -- (Diskussion) 13:02, 27. Nov. 2021 (CET)  

Infobox ParaquatBearbeiten

In der Infobox stehen gemischte Infos, teils zum Kation allein, teils zum Chlorid, unter den CAS-Nummern wird auch noch das Methylsulfat aufgeführt. Tox Daten, Summenformel und Struktur beziehen sich aber alle auf das Dichlorid. Spricht was dagegen, die Infobox etwas aufzuräumen und auf das Dichlorid zu vereinheitlichen? --Gimli21 (Diskussion) 16:01, 22. Nov. 2021 (CET)

Solange die CAS-Nummern des Kations und des Dimethylsulfats nicht verlorengehen (ggf. auch ausserhalb der Box), IMHO nichts … --Leyo 00:35, 25. Nov. 2021 (CET)

Academic Family TreeBearbeiten

Mir ist aufgefallen, dass wir einige Artikel zu Chemikern haben, die zwar einen Eintrag im Academic Family Tree haben, die Vorlage:Academictree aber im Artikel nicht eingebunden ist.

  • Ist es erstrebenswert, dies nachzuholen?
  • Falls ja, wie macht man das am effizientesten? Zuerst dafür sorgen, dass die Academic Tree ID bei Wikidata überall eingetragen ist?

--Leyo 15:27, 24. Nov. 2021 (CET)

Kurze Datenanalyse:
  • Anzahl der Personen mit Academictree-ID auf Wikidata: 19108
    • davon mit Artikel in deWP: 8281
  • Personen innerhalb des Katbaums:Chemiker auf deWP: 7673
    • davon mit Vorlage:Academictree: 777
  • Personen im Katbaum:Chemiker in deWP mit Academictree-ID auf Wikidata: 1709
  • Personen im Katbaum:Chemiker in deWP mit Academictree-ID auf Wikidata und mit Vorlage:Academictree: 601
daraus folgt, dass für rund 1100 Personen die für die Vorlage nötige ID auf WD liegen würde. Umgekehrt ist WD nicht vollständig, wir nutzen in deWP schon jetzt IDs, die dort nicht vorhanden sind.--Mabschaaf 18:14, 24. Nov. 2021 (CET)
Besten Dank für deine hilfreiche Analyse!
Ich schlage vor, dass Artikel mit Vorlage:Academictree ohne Abrufdatum bzw. ausgefülltem Parameter Name (als Einzelnachweise pot. in Artikeln zu anderen Personen genutzt) ohne Academictree-ID auf Wikidata in eine Wartungskategorie kommen, so dass die ID bei Wikidata nachgetragen werden kann.
Bezüglich einer flächendeckenden Ergänzung der Vorlage:Academictree in Artikeln: Gibt es Einwände gegen eine Ergänzung unter Weblinks? --Leyo 00:25, 25. Nov. 2021 (CET)
Vor einiger Zeit habe ich angefangen in Chemikerbiographien einen Link einzupflegen, aber in letzter Zeit habe ich dazu keine Zeit gefunden. Beispiel wäre dieser Herr dort der Einzelnachweis Nr. 3 --Elrond (Diskussion) 10:55, 25. Nov. 2021 (CET)

News zu InfocardsBearbeiten

Infocards are now generated for all substances by default. Previously, this was only the case for substances registered under REACH or notified under CLP. Furthermore, the ways in which properties of concern are displayed and can be searched for have improved.
Stoffe, die bisher keine ECHA-ID hatten, werden daher wohl eine solche erhalten. Es würde wohl Sinn machen, die Ergänzungen zuerst bei Wikidata zu implementieren. --Leyo 17:23, 24. Nov. 2021 (CET)

Das würde Sinn machen. Die Frage wäre, ob der Eintrag bei Wikidata durch einen Bot erledigt werden könnte, denn es könnte eine größere Anzahl sein, die da nun dazukommt. Gruß --Bert (Diskussion) 20:13, 24. Nov. 2021 (CET)
Wenn man eine Liste hat mit ID, CAS-Nr. und EG-Nr. hat, sollte die Implementierung bei Wikidata mit einem Rutsch zu erledigen sein. --Leyo 00:18, 25. Nov. 2021 (CET)

File:Poly-thf.svgBearbeiten

Die Struktur im Artikel Polytetrahydrofuran sieht für mich so aus, als ob am linken Ende eine Methylgruppe wäre. Fehlt da nicht ein H? --ἀνυπόδητος (Diskussion) 09:17, 26. Nov. 2021 (CET)

Laut Common Chemistry schon. --Leyo 09:42, 26. Nov. 2021 (CET)
Okay, ich hab es mal ergänzt. --ἀνυπόδητος (Diskussion) 13:39, 26. Nov. 2021 (CET)


Der Setzer dieses Bausteins ist der Ansicht, diese Diskussion sei erledigt. Sie wird daher nach drei Tagen automatisch in das Archiv verschoben. Bist Du der Ansicht, diese Diskussion sei noch nicht erledigt, so scheue Dich nicht, diesen Baustein durch Deinen Diskussionsbeitrag zu ersetzen! -- (Diskussion) 13:03, 27. Nov. 2021 (CET)  

Darstellung von unverlinkten CAS-Nr.Bearbeiten

Wer möchte, dass auf den ersten Blick ersichtlich ist, dass eine CAS-Nr. in die Vorlage:CASRN eingebunden ist, auch wenn die CAS-Nr. in der Common-Chemistry-Datenbank nicht enthalten ist (und daher nicht verlinkt ist), kann dank Mabschaaf folgende Zeilen in seine common.css einfügen:

/* Sichtbarmachen von unverlinkten CAS-Nummern */
.KeinCASLink { color:#4472C2; }

Damit werden die unverlinkten CAS-Nummern im gleichen Hellblau dargestellt wie die verlinkten (aber nicht unterstrichen). Natürlich ist auch jede andere Textdekoration möglich (siehe H:CSS). --Leyo 19:52, 26. Nov. 2021 (CET)

Dipolmolekül und Polarität (Chemie)Bearbeiten

Hallo in die Runde,

ich wollte hier auch auf einen Punkt aufmerksam machen, über den ich gerade gestolpert bin und den ich auf der Artikeldiskussionsseite zum Lemma Dipolmolekül angesprochen habe:

Wäre es nicht sinnvoll, das Lemma von "Dipolmolekül", laut Artikeltext "eine wenig gebräuchliche Bezeichnung", in "Polares Molekül" umzuändern? Man müsste dann auch überlegen, wie das Ganze mit dem Artikel Polarität (Chemie) und der Weiterleitung Polarer Stoff koordiniert wird. Meines Erachtens (viele Wege führen nach Rom) könnte man die Artikel zusammenführen, aber auch in sinnvoll abgegrenzter Form parallel bestehen lassen.

Viele Grüße

Espresso robusta --Espresso robusta (Diskussion) 15:39, 28. Nov. 2021 (CET)

Ich halte die Existenz eines eigenständigen Artikels Dipolmolekül für entbehrlich. Das gleiche gilt übrigens für den Artikel Elektronegativitätsdifferenz. --Gardini 17:27, 28. Nov. 2021 (CET)
Letzterer ist zudem komplett unbelegt. --Leyo 10:21, 29. Nov. 2021 (CET)