Wikipedia:Relevanzcheck

Letzter Kommentar: vor 13 Stunden von Wüstenspringmaus in Abschnitt Ralf Abati
Abkürzung: WP:RELC, WP:RCK, WP:RCHK
Herzlich willkommen beim Relevanzcheck!

Bitte nimm dir einen kurzen Moment Zeit, um sicher zu gehen, dass du mit deinem Anliegen hier richtig bist.

Der von dir gewünschte Artikel wurde bereits einmal gelöscht?
Bitte wende dich mit deinen Argumenten an den Administrator, der den Artikel löschte. Wenn die Antwort des Administrators nicht zufriedenstellend ist, wende dich an die Löschprüfung. Das gilt auch für aus Relevanzgründen schnellgelöschte Artikel.
Deine Frage ist weg?
Wenn sich eine Weile nichts tut, verschieben wir Abschnitte ins Archiv:
Du findest, ein vorhandener Artikel gehört nicht in die Wikipedia?
Du kannst die Diskussionsseite des Artikels für Kritik nutzen oder ihn zum Löschen vorschlagen.
Du möchtest einen neuen Artikel schreiben und weißt nicht, ob er für Wikipedia relevant ist? Dann bist du hier richtig!
  • Schaue zunächst selbst nach, ob das Thema noch keinen eigenen Artikel in Wikipedia hat, und ob es unsere vereinbarten Kriterien für enzyklopädische Relevanz erfüllt – wenn ja, kannst du einfach hier bei Schritt 3 weitermachen und einen Artikel anlegen.
  • Du bist dir dennoch unsicher? Dein Thema wird in der Auflistung nicht behandelt? Du hast andere Argumente für Relevanz deines Themas – dann klicke auf folgende Schaltfläche und folge den Tipps:

Bitte beachte:

  • Ein Relevanzcheck ist unverbindlich und basiert auf der Erfahrung der hier mitarbeitenden Autorinnen und Autoren.
  • Hast du einen persönlichen Bezug zum Artikel, beachte bitte WP:Interessenkonflikt. Wirst du dafür direkt oder indirekt bezahlt, berücksichtige außerdem: Nutzungsbedingungen, FAQ und WP:Benutzerverifizierung.
  • Diese Seite dient nicht dem Zweck abstrakte Relevanzfragen oder gar die Wikipedia:Relevanzkriterien zu diskutieren, sondern nur bestimmte Artikel-Gegenstände auf Relevanz nach den abstrakten Kriterien zu prüfen. Für die Diskussion der Relevanzkriterien kannst du dich an Wikipedia Diskussion:Relevanzkriterien bzw. die Diskussionsseiten besonderer Relevanzkriterien wenden.
Auf dieser Seite werden Abschnitte ab Überschriftenebene 2 automatisch archiviert, die seit einem Tag mit dem Baustein {{Erledigt|1=--~~~~}} versehen sind. Die Archivübersicht befindet sich unter Archiv.

BUA-Verband Umwelt- und Arbeitsschutz Bearbeiten

Benutzer:Herr-Johann/Artikelentwurf --Herr-Johann (Diskussion) 18:45, 6. Apr. 2024 (CEST)Beantworten


Hinweis: Ich bin in dem Verband aktiv tätig. Falls hier eine Konflikt besteht, wie kann dann der BUA eingetragen werden? (nicht signierter Beitrag von Herr-Johann (Diskussion | Beiträge) 18:53, 6. Apr. 2024 (CEST))Beantworten

Du kannst einen Artikel erstellen, wenn Du für den Verband arbeitest. Du musst nur, gemäß den Nutzungsbedingungen, diese Tatsache angeben. Entsprechende Infos stehen schon auf Deiner Benutzerdiskussion.
Ich habe den Entwurf nur überflogen, da fehlen Überschriften und Belege. Ich bin mir nicht sicher, ob eine enzyklopädfische Relevanz gemäß unserer Kriterien schon dargestellt ist. --Erastophanes (Diskussion) 20:52, 6. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Danke für den Hinweis.
Das ist mein erster Text im Wikipedia, das ist echt nicht einfach für einen Anfänger. Mein Entwurf bedarf noch der Überarbeitung, dass ist mir schon klar. Aber sowas wie ein Logo einfügen, ist nicht einfach, aber ich arbeite dran.
Es ist so, dass ich nicht für den Verband arbeite, sondern ich bin da (wie das halt so üblich ist) ehrenamtlich tätig. Wenn ich da was angeben soll, an welcher Stelle ist das zu tun? --Herr-Johann (Diskussion) 15:27, 7. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Nochmal der Hinweis: Schau auf Deine Diskussionsseite. Da hat man die eine größere Anzahl Hiweise gegeben. Geh die mal durch, auch wenn es viel ist.
Ich hab mir mal erlaubt, ein paar Formatierungen in Deinen Entwurf zu setzen, als Beispiel. Beachte aber bitte, dass ein enzyklopädischer Artikel keine Selbstdarstellung ist, sondern eine Darstellung, wie der Verband von Außerhalb (Medien, Fachkreise) wahrgenommen wird. Der von mir formatierte Beleg (Stellungnahme) gehört eigentlich gelöscht, da er für sich keine Aussagekraft hat. --Erastophanes (Diskussion) 06:53, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Ich habe gestern viel nachgearbeitet. Wie kann ich das speichern OHNE zu veröffentlichen? Habe dazu in der Anleitung nichts gefunden. --Herr-Johann (Diskussion) 09:21, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Gar nicht. Veröffentlichen ist ok, wenn es in Deinem WP:BNR liegt. --Erastophanes (Diskussion) 09:40, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

R-Bus/Retax Bearbeiten

Hallo zusammen, ich hab in der letzten Zeit ein wenig über den R-Bus gelesen, ein ehemaliges Bedarfsbussystem in Wunstorf und Neustadt/Rbg. Es ging aus dem Forschungsprojek "Retax" hervor, an dem wohl das damalige BMFT, MBB und der Zweckverband Großraum Hannover beteiligt war. Einen schönen Überblick hat das Lokalmagazin Auepost. Es war zu seiner damaligen Zeit neben dem Rufbus Friedrichshafen ein digitaler Pionier, aber eben noch in einer vor-digitalen Medienzeit. Online findet man kaum etwas, und nach den bisher gefundenen Quellen fällt es mir schwer, die Relevanz einzuschätzen. Ich habe noch einen gedruckten Band einer Schriftenreihe eines Lehrstuhls von der TU München (wahrscheinlich eine Abschlussarbeit), die sich mit dem System beschäftigt. Die Tagesschau berichtete z.B. 1988 anlässlich des zehnjährigen Betriebs, es finden sich auch Agenturmeldungen und kleine Zeitschriftenartikel über den Betrieb, allerdings eher regional oder in der Fachpresse. Internationale Rezeption oder eine wirklich "zeitüberdauernde" Wirkung habe ich noch nicht gefunden. Der Betrieb wurde wohl noch nach Neustadt ausgedehnt, dann aber irgendwann eingestellt und ist seitdem ziemlich vergessen. Was meint ihr? --AlanyaSeeburg (Diskussion) 20:01, 6. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Ich persönlich würde da schon Relevanz sehen. Ein innovatives Pilotprojekt, das über zehn Jahre unter Realbedingungen durchgeführt und zu seiner Zeit in der Tagesschau und Zeitschriften Thema war. Ungünstig für so einen Artikel ist natürlich, wenn man keine ausreichenden Quellen hat und z.B. keine Aussagen über den Ausgang des Ganzen treffen kann. Und Abschlussarbeiten unterhalb einer Dissertation sind eigentlich keine geeigneten Belege. Eventuell könnte man auch nur den Abschnitt ÖPNV-Sonderformen#Anruflinienbus,_Rufbus,_Taxibus erweitern.--Berita (Diskussion) 13:58, 7. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Das, was Berita schreibt. Wenn das Lemma dann als Weiterleitung auf den Abschnitt angelegt wird, biste kurzfristig auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Vielleicht kommt mittel- bis langfristig ja mehr an Belegen zusammen, dass eine Auslagerung auf das Lemma möglich wird. Mit der „kleinen Lösung“ wäre das Wissen jedenfalls zeitnah in der Wikipedia (statt ggf. nie). --MfG, Klaus­Heide (Diskussion) 21:46, 7. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Danke euch! Die Abschnittslösung mit Weiterleitung gefällt mit gut, hab ich so gar nicht dran gedacht. Ich glaube, am besten passt es bei Steinhuder-Meer-Bahn als damaliger Betreiber. Beim Artikel zu "ÖPNV-Sonderformen" werden ja eher Konzepte und nicht konkrete Anwendungen/Umsetzungen beschrieben, daher finde ich das da eher nicht so passend. Außerdem halte ich den Begriff eher für ausgedacht und würde da gerne mal was besseres basteln. LG --AlanyaSeeburg (Diskussion) 23:21, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Hellmut Martensen Bearbeiten

Liebes Wiki Team,

mein Vater ist ein Norddeutscher Künstler mit Wohnort Hamburg und Atelier in Neustadt Glewe. Unter anderen unterstützt er viele Projekte. Zu nennen wären da z.Bsp. ein Kunstkurs für Menschen mit schwerer sozialer Stellen, Menschen auf der Flucht sowie ein Zeichnenzirkel für Kunstliebhaber seit 50 Jahren. Er selber hat Kunst und Germanistik in Berlin studiert sowie über 15 Jahre gelehrt. Hinzukommen diverse Ausstellungen und Veröffentlichung diverser Publikationen.

Nun möchte ich Ihm einen Eintrag bei Wikipedia erstellen und scheitere daran das dieser nicht veröffentlich wird. Links und Nachweise habe ich eingebaut aber es geht nicht weiter.

Was genau kann ich noch machen ? Haben wir hier ein Relevanz Thema das es nicht veröffentlicht werden kann.

mit freundlichen Grüßen Onno Martensen --Onno Martensen (Diskussion) 14:38, 7. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Hallo. Der Artikel findet sich hier auf deiner Unterseite. Die mögliche enzyklopädische Relevanz richtet sich nach den WP:Richtlinien bildende Kunst. Ich kann ad hoc die Erfüllung nicht erkennen. Alle anderen Aspekte reichen nicht, um einen Eintrag in einer Enzyklopädie zu rechtfertigen. Zudem hat der Artikel handwerkliche Mängel. Es fehlt sämtlich an unabhängigen Belegen. Insgesamt mehr Essay als enzyklopädischer Artikel. Das geht so natürlich nicht. Vielleicht noch weitere Stimmen?--ocd→ parlons 15:28, 7. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Benutzer:Lutheraner hat deinen Artikel(entwurf) in deinen Benutzernamensraum unter Benutzer:Onno Martensen/Hellmut Martensen verschoben. Da dem keine administrative Entscheidung zugrunde liegt, darfst du ihn jederzeit zurück in den Artikelnamensraum verschieben, wovon ich dir aber abraten würde. --Kompetenter (Diskussion) 15:28, 7. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Seinem Eintrag im AKL Online zufolge gibt es in Dietmar Eisolds Lexikon. Künstler in der DDR (2010) einen Artikel zu Martensen. Dieser könnte Grundlage einer Relevanzdarstellung sein. --Kompetenter (Diskussion) 15:33, 7. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Das AKL-Online ist nicht relevanzstiftend. Und auch Eisholds Lexikon ist ein bloßes Sammelwerk, mit Anspruch auf Vollständigkeit. Das ist das Gegenteil von einem redaktionellen Lexikon.--ocd→ parlons 15:38, 7. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Eisolds Lexikon enthält ca. 7.300 Künstlerinnen und Künstler; im Laufe seines Bestehens hatte der Verband Bildender Künstler der DDR eine Mitgliederzahl von „mindestens 10.000 bis etwa 12.000“. Sollte Vollständigkeit angestrebt worden sein, wäre dies krachend gescheitert. Ich meinte aber sowieso nicht, dass ein Artikel im Lexikon Künstler in der DDR relevant macht, sondern dass er relevanzstiftende Informationen enthalten könnte. --Kompetenter (Diskussion) 20:37, 7. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Du glaubst also, dass über 50% der Künstler der DDR relevant sind aber nur geschätzte 1-2% weltweit?--ocd→ parlons 07:55, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Als Ergänzung. Lt. Mikrozensus des Statistischen Bundesamtes, waren im Jahr 2019, 123.300 Personen in einem Beruf der Bildenden Kunst tätig. Es sind aber sicher nicht die Hälfte davon enzyklopädisch relevant.--ocd→ parlons 09:38, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Falls der Eindruck entsteht das es sich hierbei um einen Hobby Künstler handelt muss ich dem entschieden Widersprechen. Anbei ein Link von dem Berufsverband Bildender Künstler wo mein Vater gelistet ist. https://www.kuenstlerbund-mv.de/kuenstlerbund/tvweb4/index.php?id=1953 --Onno Martensen (Diskussion) 20:29, 9. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Wie kommst du von Personen in einem Beruf der Bildenden Kunst zu deiner Antwort Falls der Eindruck entsteht das es sich hierbei um einen Hobby Künstler handelt? Es ist eben NICHT so das ein professioneller Künstler automatisch relevant ist. --Geist, der stets verneint (Diskussion|meine Beiträge) 20:34, 9. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Ryf AG Bearbeiten

Die Ryf AG hat eine lange Firmengeschichte und auch eine innovative Vorreiterrolle auf dem Markt der Mikroskope. Das Familienunternehmen Ryf AG, gegründet im Jahr 1965, ist Schweizer Marktführer für Mikroskope und optische Messungen und entspricht den komplexem Anforderungen der Uhrmacher, des Gesundheitswesens oder der Industrie.

Quellen bezüglich der Relevanz sind die etlichen Berichte in div. Medien. Ein Auszug dieser sind hier zu finden unter "Medienberichte"

https://www.ryfag.ch/unternehmen/news-medien


Der Artikel wird über die Geschichte der Firma sowie die innovative Vorreiterrolle und die Entwicklung eigener Produkte sein.

Artikelentwurf:

Benutzer:RW ryfag.ch/Artikelentwurf --RW ryfag.ch (Diskussion) 09:53, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Die Person oder Organisation hinter diesem Account erklärt in Über­ein­stim­mung mit den Nutzungs­be­stim­mungen, von RYF AG für Bear­bei­tungen in der Wiki­pedia bezahlt zu werden. (nicht signierter Beitrag von RW ryfag.ch (Diskussion | Beiträge) 10:55, 8. Apr. 2024 (CEST))Beantworten

Bitte den Account verifizieren lassen. Bitte WP:IK beachten. Der Artikelentwurf ist für eine Enzyklopädie nicht geeignet. Unabhängig davon kann ich keine Relevanz für Wikipedia erkennen. --Magnus (Diskussion) 09:56, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
"Willkommen in der Welt der Ryf AG", "Wir". Sorry, Ihr habt offensichtlich eine Enzyklopädie mit einer Werbeplattform verwechselt. --Erastophanes (Diskussion) 10:14, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Der Text wurde ausgewechselt, hier wurde leider versehentlich der Falsche Text in den Entwurf kopiert. --RW ryfag.ch (Diskussion) 10:28, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
@RW ryfag.ch: Seid ihr als Unternehmen über den Mindestumsatzzahlen (100 Mio. EUR/ CHF) und 1000 Mitarbeiter? Gemäß linkedin liegt die Mitarbeiterzahl zwischen 51 und 200. Das Kriterium wäre schon mal verfehlt. --∎ Viele Grüße, Alabasterstein (Diskussion) 10:32, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Etwas besser, aber immer noch weit fon einem Artikel und von Relevanz entfernt. --Erastophanes (Diskussion) 10:34, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Und bitte zuerst mal die Verifizierung und Offenlegung angehen, siehe Deine Disk. --Erastophanes (Diskussion) 10:35, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Ich kann nur bestätigen, dass der Artikel auch nach der Überarbeitung so nicht den Anforderungen entspricht. Die unangemessenen Telefonbuchinfos zu Unternehmensteilen habe ich aufgrund stark werbendem Charakter zwar gleich entfernt, ein ausführlicheres Review erspare ich mir aber erstmal, da ich bisher noch keinen Ansatz für Relevanz entdeckt habe und das zwingende Voraussetzung ist, dass der Artikel überhaupt in der Wikipedia verbleiben kann. ∎ Viele Grüße, Alabasterstein (Diskussion) 11:03, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Service: Entwurf nach Umbenennung nun unter Benutzer:RonnyWuethrich/Artikelentwurf. --MfG, Klaus­Heide (Diskussion) 06:44, 9. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Bekanntgabeverordnung Bearbeiten

41. bimschv

Benutzer:Herr-Johann/Bekanntgabeverordnung

--Herr-Johann (Diskussion) 14:26, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

EU-Verordnungen und Bundesgesetze gelten i. d. R. als relevant, es gibt jedoch derzeit kein anwendbares spezifisches Relevanzkriterium. Siehe dazu: WD:RK#Gesetze, Verordnungen. Am besten wendest du dich ans Portal:Recht, denn bei einer möglichen Löschdiskussion wiegt der Portalkonsens schwer. --Kompetenter (Diskussion) 17:45, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Auch wäre es schön, wenn der Text nicht aus einem einzigen - für mich schwer verständlichen - Bandwurmsatz bestünde. Bitte den Sachverhalt OMA-tauglich erklären. --tsor (Diskussion) 17:51, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Als Neuling wie ich geht's einem wie in Kafkas Schloss. Daher meine Frage, wie kann ich mich an das Portal:Recht wenden? Ich finde da kein "Anfrageseite" oder so was in der Art? --Herr-Johann (Diskussion) 20:39, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Einfach unter Portal Diskussion:Recht einen neuen Abschnitt hinzufügen. Eine eigene „Anfrageseite“ gibt es nicht. --Kompetenter (Diskussion) 20:45, 8. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Lasse Stolley Bearbeiten

Lasse Stolley ist eine bemerkenswerte Persönlichkeit, die einen unkonventionellen Lebensstil pflegt: Er lebt im Zug. Im Alter von nur 17 Jahren erlangte er im März 2024 deutschlandweite Bekanntheit durch zahlreiche Medienberichte, die sein außergewöhnliches Leben thematisierten. Was seine Geschichte besonders faszinierend macht, ist nicht nur sein junges Alter, sondern auch die Art und Weise, wie er sein Leben gestaltet. Als Inspiration für viele junge Menschen, die alternative Lebensstile erkunden möchten, dient er als Beispiel.

Hier sind einige Quellen, die über Lasse Stolley und sein Leben im Zug berichtet haben:

- https://www.businessinsider.de/leben/bahncard100-17-jaehriger-lebt-seit-jahr-2022-in-den-zuegen-der-bahn

- https://www.spiegel.de/panorama/deutsche-bahn-ice-nomade-lasse-stolley-ueber-das-leben-im-zug-a-7bcf5c74-2f21-4709-b7d0-e7387bfa6b18

- https://www.derstandard.de/story/3000000211087/warum-sich-ein-17-jaehriger-deutscher-fuer-ein-leben-im-zug-entschieden-hat

- https://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Ein-Leben-in-der-Bahn-ein-Leben-in-Freiheit,bahnleben100.html --185.109.152.33 09:05, 9. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Relevanz für eine Person über ausgiebige Medienberichterstattung wäre möglich. Gefordert ist aber, sie sollten "zeitüberdauernd von Bedeutung" sein. Über Lasse Stolley finde ich zwar viel, aber eigentlich alles stammt aus dem März 2024. Ob sich das verstetigt oder eine Eintagsfliege bleibt, ist so schwer absehbar. Der Artikel hätte bei Neuanlage eine Chance, ein Löschantrag darauf wäre aber m.E. schon möglich. Da würde es dann genau darum gehen. Evtl. wäre es sinnvoll, noch etwas abzuwarten.--Meloe (Diskussion) 09:36, 9. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Stiftung Konzeptuelle Kunst Bearbeiten

Benutzer:Miriam2108/Stiftung Konzeptuelle Kunst

Die Stiftung Konzeptuelle Kunst ist seit 2015 der alleinigen Verknüpfung mit der Sammlung Schroth entwachsen. Somit möchte ich eine Trennung der beiden Einträge vorschlagen. Vielen Dank! Miriam --Miriam2108 (Diskussion) 12:20, 9. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Hallo. Es gelten zuerst die Relevanzkriterien für Stiftungen. Beides ist nicht nachprüfbar und vorerst als nicht gegeben anzusehen. Als einzelner Raum im Museum Wilhelm Morgner besteht keine eigenständige Relevanz. Ich rate hier von einem Artikel ab. Aber: Das Museum Wilhelm Morgner ist sicher enzyklopädisch relevant. Lege dafür, mit unabhängigen Belegen, einen Artikel an, in dem die Stiftung einen eigenen Abschnitt haben sollte.--ocd→ parlons 12:30, 9. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Habe ich jetzt erst gesehen. Es gibt den Artikel Wilhelm-Morgner-Haus. Also wäre da der richtige Ort. Einen eigenständigen Artikel sehe ich da nicht.--ocd→ parlons 14:24, 9. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Das Museum Wilhelm Morgner Wilhelm-Morgner-Haus wird durch die Stadt Soest betrieben. Der Raum Schroth, der ein Teil des Gebäudes, ist kein Teil der durch die Stadt betrieben wird sondern der Stiftung Konzeptuelle Kunst, welche einen Teil der Sammlung Schroth hält und weitere externe Einschenkungen und anders gelagerte Veranstaltungen, siehe Artikel in Arbeit Benutzer:Miriam2108/Stiftung Konzeptuelle Kunst. Wir werden das Pressearchive der Stiftung aktualisieren und dann wieder darauf zurück kommen. --Miriam2108 (Diskussion) 11:33, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Das spielt dabei keine Rolle. Die Stiftung ist, wie oben verlinkt, nicht nachvollziehbar enzyklopädisch relevant. Ich habe keine besondere überregionale Medienberichterstattung gefunden. Ein eigener Artikel würde sicher einen Löschantrag bekommen und die Löschung wäre absehbar.--ocd→ parlons 11:57, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Emotopia Bearbeiten

Durch die in Deutschland auf TikTok berühmt gewordene Transsexuelle Createrin @Fatma Galaxy wurde eine Community geboren die sich scherzhaft Emos nennt.Durch Jahre langen Aufbau sind so Websiten und Accounts entstanden rund um das Thema „Emopower“.Die neueste Erfindung dieser Community ist Emotopia „Ein Land fernab unserer Galaxie in dem die Menschen nicht mit ihren Augen,sondern mit ihren Herzen sehen“ heißt es in einem von Fatma vorgelesenen Beitrag.

Meiner Meinung nach hat auch eine eher kleinere Community wie die von Fatma Galaxy ein Recht auf einen umfangreichen Wikipedia Eintrag😊

Ich bedanke mich für Rückmeldungen schon mal im Vorraus.

LG --Niclas.empowered (Diskussion) 13:48, 9. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Sehe keinen Ansatz für enzyklopädische Relevanz --Lutheraner (Diskussion) 13:52, 9. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Im Moment sehe ich da auch keine Relevanz. @Niclas.empowered: Welche Kriterien von WP:RK#P sähest du denn erfüllt? --Wsm DiskCVU 13:52, 9. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Eine "neueste Erfindung" ist in der Regel nicht enzyklopädisch relevant. WP will bekanntes darstellen und nicht unbekanntes bekannt machen. Fatma Galaxy hat noch keinen Artikel. Emo hingegen gibt es, scheint aber nichts mit TikTok zu tun zu haben.
Ansonsten gibt es kein Recht auf einen Artikel. --Erastophanes (Diskussion) 14:20, 9. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Spionageaffäre Egisto Ott Bearbeiten

Das Thema ist definitiv relevant, die Frage ist eher ob es in einen bestehenden Artikel eingebunden werden soll oder lieber ein eigener Artikel entstehen soll?

Bei der Spionageaffäre Egisto Ott handelt es sich um einen kürzlich aufgekommenen Fall von mutmaßlich russischer Spionage in Österreich. Möglich wäre die Einbindung des Falls in den Wikipedia Artikel zu Egisto Ott oder zur BVT-Affäre. Ich persönlich würde aber einen eigenen Artikel bevorzugen, da:

  1. Mehr Personen beteiligt waren als Egisto Ott, unter anderem Jan Marsalek und Martin Weiss, wobei auch einige FPÖ Politiker zu nennen wären.
  2. Eine Überschneidung mit der BVT-Affäre nur bedingt gegeben ist.

Presseberichte:

https://www.spiegel.de/ausland/oesterreich-drei-skandale-sind-zu-einer-gigantischen-spionageaffaere-zusammengewachsen-a-9c1977d9-9dc3-4d97-a032-58aff99661b6https://www.derstandard.at/story/3000000214633/wie-egisto-ott-zum-gefuerchteten-doppelagenten-fuer-russland-wurde

https://www.krone.at/3327670


Falls die Erstellung eines neuen Artikels sinnvoll ist, stellt sich auch die Frage nach dem Namen des Artikels. --SpieLPfan (Diskussion) 08:32, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Hinweis: Wurde hier auch schon kurz diskutiert --Erastophanes (Diskussion) 08:35, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Unmaßgebliche Meinung: Wenn das "Spionageaffäre Egisto Ott" genannt wird, (orf: Spionageaffäre Ott), sollte das bei Ott unterkommen. Wenn es weitere Kreise zieht, sollte geprüft werden, ob es eine allgemeinere Bezeichung gibt, die das abdeckt, und sich nicht nur an einem Namen festmachen. --Erastophanes (Diskussion) 09:55, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Natürlich hat er nicht alleine agiert, aber die Berichterstattung über die Affäre ist schon ganz stark auf ihn fokussiert. Zumindest vorerst sollte man das im - ohnehin erst kürzlich erstellten - Artikel zur Person unterbringen. (Da würde ich als Leser auch als erstes suchen.) Wenn das Ganze noch weitere Kreise zieht, kann man immer noch auslagern. --Luftschiffhafen (Diskussion) 16:33, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Kai Stüwe Bearbeiten

Der Name Kai Stüwe kommt in Wikipedia bereits vor - hier ist ein ehemals aktiver "Rechtsrock-Musiker" mit seiner Band Freikorps benannt.

Nun gibt es mit Kai Stüwe aber noch einen andere Person, die sich aktuell sehr relevant "gesellschaftlich engagiert". Kai Stüwe ist Gründungsmitglied und ehemaliges Vorstandsmitglied des Hamburger Kita-Verbandes Kindermitte e.V. (www.kindermitte.org) - zu beweisen wäre das über die Gründungsdokumente und auf Anfrage bei der Geschäftsführung von Kindermitte. Ebenfalls ist er ein Geschäftsmann, der aktuell die Kindertagesstätte Blueberry Hill betreibt (www.kitablueberryhill.de) und mit den Kindertagesstätten Hamburg International Kids (2009-2023) und Kleine Engel gGmbH (2006-2024) zwei weitere Standorte gegründet und betrieben hat. Die beiden letzten Standorte werden mittlerweile von Pedia gemeinnützige Bildung International gGmbH betrieben.

Kai Stüwe ist unter Hamburger Eltern, Kindern, Mitarbeitenden und allen Ehemaligen (Kinder, Eltern usw.), sowie allen Verbandsmitgliedern, Kooperationspartnern, sowie der Sozialbehörde und anderen Institutionen des sozialen Bereiches bekannt. Ich halte den Eintrag aus diesen Gründen für relevant.

Mindestens für genauso relevant wie ein ehemaliger Nazi Kai Stüwe, der im Übrigen durch den Wikipedia Eintrag seit Jahren für Verwirrung und Unverständnis bei Suchenden (Eltern, Geschäftssuchenden, Behörden) sorgt, wenn der Name Kai Stüwe in Bezug auf Kinderbetreuung und soziales Engagement im Internet recherchiert wird. Dieses seit Jahren bestehende Missverständnis und gesellschaftlich relevantes Missverhältnis möchte ich jetzt endlich einmal auflösen.

Daher muss es einen weiteren Artikel zum Namen "Kai Stüwe" geben und ich bitte hiermit um Prüfung. Den Artikel würde ich dann entsprechend verfassen oder verfassen lassen, benötige aber noch den Hinweis, wie das genau geht, insbesondere mit dem bestehenden Lemma Kai Stüwe Rechtsrocker.

Vielen Dank und mit freundlichen Grüßen

Kai Stüwe --Kai Ee Stüwe (Diskussion) 11:05, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Hallo, unsere WP:RK regeln ziemlich genau, ab wann eine Person als enzyklopädisch betrachtet werden kann. Sie sind nicht abschließend, aber Vorstandsmitglieder nicht relevanter Vereine und Unternehmer nicht relevanter Firmen haben es naturgemäß schwer. Die Namengsleichheit mit einem bekannten ehemaligen Rechtsrockmusiker fällt ebenfalls nicht unter unsere RK. Das ist nun mal leider so und können wir schlecht ändern. --Gripweed (Diskussion) 11:19, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Piano Papa Bearbeiten

- Piano Papa ist ein im Streamingbereich sehr erfolgreicher Kindermusiker mit bis zu 400.000 monatlichen Hörern auf Spotify, Amazon Music, YouTube etc.

- In den letzten 12 Monaten hat Piano Papa über 18 Millionen Streams, allein auf Spotify, erzielt. Damit zählt der gebürtige Reutlinger zu den aktuell angesagtesten deutschen Kindermusikern im Streamingbereich.

- Zu den größten Hits zählen die Lieder "Wenn der Mann im Mond das Licht ausknipst" (über 4.4 Millionen Streams auf Spotify), Teddybär, Teddybär, dreh dich um (2.9 Millionen Spotify-Streams) und weitere Songs, die die Marke von mindestens einer Million Streams auf Spotify erreicht haben. (Monstertanz; Mecker Blues; Pi Pa Papagei)

- Es gibt u.a. eine Kooperation (Liedtitel: Alle tanzen mit) mit dem auf Wikipedia eingetragenen Kinderliedermacher Stephen Janetzko: Stephen Janetzko

- Die aktuell wohl erfolgreichste Kinderliedermacherin in Deutschland, "Simone Sommerland", hat das Lied "Lea, das kleine Gespenst" von Piano Papa für ihre Compilation „Die 30 besten Halloween-Hits für Kinder“ gcovert: https://www.amazon.de/Die-Besten-Halloween-Hits-F%C3%BCr-Kinder/dp/B0CG7ZPWTL

- Diverse Berichterstattungen in der Presse: Unter anderem im Reutlinger Generalanzeiger: https://www.kinderliedergarten.de/2023/01/02/piano-papa-startet-durch/

- Hier ein weiterer GEA-Artikel: https://www.kinderliedergarten.de/wp-content/uploads/2023/07/2023_07_24-Kinderlieder-von-Papa-Piano-aus-Eningen-GEA.jpg

- Berichterstattung in der Südwest Presse: https://www.kinderliedergarten.de/2023/01/13/piano-papa-im-hoehenflug-swp-bericht/

- Gastbeiträge in einem renommierten Podcast für Kindermusik: https://open.spotify.com/episode/00VeWW751VIZgptJUXBZuM?si=k-mDyJ-LSK-4R4KmUgEizQ

- Ein Radiointerview für NDR Kultur mit Piano Papa als Experte für das Thema "Klaviermusik zum Einschlafen": https://www.youtube.com/watch?v=C2GF1kc39BE&t=37s

--Msossi (Diskussion) 12:29, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Wir tun uns generell schwer mit Künstlern, die alleine über die Streaming-Seiten populär sind. Die WP:RK#Musiker für Musiker gelten auch für Kinderliedermacher. Bitte entlang dererdie relevanz diskutieren. Vielleicht einfach mal einen Artikel im BNR anlegen. Ich kann dann gerne auch einmal drübergehen, werde im Falle eines Löschantrags, da ich mich hier geäußert habe, nicht entscheiden. Ansonsten empfehle ich gerne bei Neubenutzern das Wikipedia:Mentorenprogramm, damit der Einstieg nicht so schwer fällt. --Gripweed (Diskussion) 12:55, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Gea und SW-Presse alleine ist nur regional. Wie viele Abonnenten hat er auf den jeweiligen Kanälen? Wir haben eine Faustregel, dass es sich erst ab 1 Million Follower lohnt, über Relevanz zu diskutieren (pro Kanal, nicht alle addiert). --Erastophanes (Diskussion) 13:43, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Mit Simone Sommerland hat eine relevante Künstlerin der Branche einen original Song von Piano Papa für ein Album gecovert. Und es gibt eine Zusammenarbeit mit einem weiteren relevanten Kinderliedermacher, Stephen Janetzko, für das Lied "Alle tanzen mit". Könnte das ausreichen? --Msossi (Diskussion) 22:01, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Relevanz färbt nicht ab. Wenn diese Cover und die Zusammenarbeit in der überregionalen (Fach-) Presse entsprechend gewürdigt sind, vielleicht.
Ich habe schon mit vielen relevanten Leuten zusammengearbeitet, das macht mich aber auch nicht relevant. --Erastophanes (Diskussion) 07:41, 11. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Die Followerzahlen reichen sicher nicht aus, da diese unter einer Million liegen. Allerdings sind die Hörerzahlen bis zu 400k und die Streamingzahlen auf Spotify über 18 Millionen. Ist das zu wenig? --Msossi (Diskussion) 22:02, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Susanne M. Riedel Bearbeiten

Ich habe da mal eine Seite vorbereitet:

Benutzer:Dr._Peter_Schneider/Susanne_M._Riedel

Argument pro wäre: 2 Bücher Belletristik in einem relevanten Verlag.

Siehe auch Benutzer_Diskussion:Regenrausch#Relevanz

Lg --Doc Schneyder Disk. 16:06, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Nur aus Interesse, ist das mit Benutzer:Regenrausch abgesprochen, denn dort soll(te) wohl unter Benutzer:Regenrausch/Susanne M. Riedel ein Entwurf entstehen? --Magnus (Diskussion) 16:13, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
 Info:
Zumindest an Hartnäckigkeit fehlt es nicht.
--Drahreg01 (Diskussion) 16:27, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Allerdings wird im Gegensatz zu 2019 und 2020 mit zwei belletristischen Büchern im regulären Verlag die Relevanzhürde genommen. --Gripweed (Diskussion) 16:41, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Wenn ein Administrator das sagt, dann stelle ich den Artikel jetzt in den Artikelnamensraum. --Doc Schneyder Disk. 18:29, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Ralf Abati Bearbeiten

Benutzer:Tanksäule/Ralf Abati

Der Schweizer Künstler Ralf Abati malt und gestaltet seit über 40 Jahren. Er war 5 Jahre Assistent von H.R. Giger. Im Benteli Verlag erschien ein Buch von Fritz Billeter über die Kunst von Ralf Abati, mit Vorwort von H.R. Giger. Ralf Abati ist verantwortlich für die Bemalung der Kirche von Signôra im Tessin. Über diese Kirchenmalerei ist ein Film von Werner Kropik hervorgegangen. R. Abati hat zahlreiche Einzel -und Gruppenausstellungen vorzuweisen, unter anderem auch im Giger Museum.

Ich hoffe auf positive Rückmeldungen, mit freundlichem Gruss, Tanksäule. --Tanksäule (Diskussion) 19:15, 10. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Hallo Tanksäule, ich bin leider kein Experte was Künstler anbetrifft, allerdings würde ich zunächst empfehlen die Richtlinien für bildende Kunst durchzulesen und zu schauen, was davon passen könnte. Die Zusammenarbeit mit H.R. Giger ist sicherlich sehr wertvoll, allerdings würde ich warten wollen, was Kollegen mit mehr Erfahrung auf diesem Gebiet dazu sagen. Grüße --Stephan Tournay (Diskussion) 00:12, 11. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Ich tue mir schwer, die bereits verlinkten, Richtlinien bildende Kunst, im Artikelentwurf als erfüllt zu sehen. Es fehlt ein überregional bedeutendes Museum. Das Ginger Museum selbst findet sich nicht in der allgemeinen Berichterstattung. Es geht immer um Ginger selbst. Die Buchveröffentlichung beim Benteli-Verlag (der ein Konzept wie Benedikt Taschen hat), ist regulär. Aber es ist kein Ausstellungskatalog, sondern ein Bildband, den ich, in Anlehnung an die Autoren-RK, einem belletristisches Werk, gleichsetzen würde. Es fehlt also ein zweites Werk. Assistent von egal wem zu sein, erzeugt selbstverständlich nicht die geringste enzyklopädische Relevanz. Relevanz färbt nicht ab. Kirchenmalerei ist in den Richtlinien nicht zu finden, mMn zu Recht, da es sich um Dekorationsmalerei handelt. Ein einzelner Filmbeitrag, der nicht im TV ausgestrahlt wurde (wo außer Youtube kann man den überhaupt gesehen haben?) ist zu wenig. Insgesamt rate ich von dem Vorhaben ab. Ein Löschantrag ist wahrscheinlich und dann eine extrem zehrende Löschdiskussion wohl die Folge.--ocd→ parlons 09:41, 11. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
OT: Giger, nicht Ginger ;-) --Erastophanes (Diskussion) 11:26, 11. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Besten Dank für die Rückmeldung.
Ich habe den Artikel nochmals überarbeitet und angepasst. Ich möchte dennoch kurz auf ein paar Punkte zurückkommen, wo ich anderer Meinung bin. Das Giger Museum ist durchaus ein überregional bedeutendes Museum. Zudem kaufte es bereits 2010 Werke von Ralf Abati an, im Buch von Fritz Billeter erwähnt. Dieser wiederum ist kein unbekannter Literatur -und Kunstkritiker. Als Assistent von Giger hat er ja auch nicht nur Farbeimer geschleppt. Die Zusammenarbeit ging über mehrere Jahre, er hat ihn vor allem bei Airbrush-Projekten unterstützt und wird oft als „Zögling“ Gigers bezeichnet. Ja, Kirchenmalerei ist in der Regel Dekorationsmalerei. Bei der Kirche von Signôra geht es aber weit darüber hinaus. Es handelte sich um eine komplette Neubemalung ohne gestalterischen Vorgaben. Im Zentrum stehen die vier gesichtslosen Erzengel. SRF Aktuell berichtete darüber (Moderner Kirchenmaler), und der Dokumentarfilm von Werner Kropik lief mehrfach im Tessiner Fernsehen (leider nicht mehr im Archiv zu finden).
beste Grüsse, Tanksäule. --Tanksäule (Diskussion) 17:23, 12. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Wir ,als erfahrene Autoren, können dich hier nur beraten. Du hast dich auf meine Einschätzung bezogen.Ich meine das genau so, wie ich es schrieb. Über das Giger-Museum gibt es keine überregionale Berichterstattung, lediglich für Herrn Giger selbst. Oder Hast du anhaltende seriöse Medienberichterstattung über das Museum, schweizweit, gefunden? Ankäufe sind in den Richtlinien absichtlich nicht genannt. Das ist i.a.R. Kunstförderung, keine Auszeichnung. Die enzyklopädische Relevanz von Herrn Giger färbt nicht ab. Assistent ist Assistent und nicht Meister. Es ist hübsch, wenn der SRF einen Kurzbericht darüber ausstrahlte und die Dokumentation im, zutiefst regionalen, Tessiner Fernsehen lief. Es steht dir aber frei, den Artikel zu veröffentlichen. Wir sind keine Genehmigungsstelle. Ich rate aber ab.--ocd→ parlons 17:51, 12. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Ok, besten Dank. --Tanksäule (Diskussion) 18:39, 12. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Artikel wurde veröffentlicht, hier erledigt. --Wsm DiskCVU 19:53, 12. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Dieser Abschnitt kann archiviert werden. --Wsm DiskCVU 19:54, 12. Apr. 2024 (CEST)

CANZONE 11 Bearbeiten

Canzone 11

Vokalensemble / semiprofessioneller Kammerchor aus München, Leitung: Tanja Wawra. Das 24köpfige Ensemble hat 2022 den 1. Preis beim Bayerischen Chorwettbewerb in der Kategorie A 1Kammerchor gewonnen.

CANZONE 11 besteht seit 2011 und hat mehrere Konzertreisen im In- und Ausland unternommen. Die Konzertprogramme sind geprägt von außergewöhnlichen Konzeptionen und selten zu hörenden Werken, wie z.B.die Kooperation mit Quint Buchholz. Aleksdar Vujic und Kurt Bikkembergs haben CANZONE 11 ein Werk gewidmet. Das Ensemble hat Chorkompositionen bei u.a. Bernhard Zink in Auftrag gegeben.

www.canzone11.de

Quellen: Presse und Website www.canzone11.de --SharkDream (Diskussion) 09:22, 11. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Es greifen für Euch wohl diese Relevanzkriterien. Der Bayrischer Chorwettbewerb ist wohl kein nationaler Wettbewerb. Sind die überregionalen Auftritte die üblichen Chorreisen, oder tatsächliche Konzerte?
Welche Belege gibt es, außer der eigenen HP? --Erastophanes (Diskussion) 12:13, 11. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Presseberichterstattung überregional: https://www.sueddeutsche.de/kultur/singen-laienchoere-chor-hobbys-deutschland-1.5850405
https://www.deutschlandfunkkultur.de/vokalensemble-canzone-11-feiner-klang-100.html
Teilnahme am nationalen Deutschen Chorwettbewerb 2023 (der bayerische Chorwettbewerb stellt die Landesebene dar, am deutschen dürfen nur Gewinner aus den Landesentscheiden teilnehmen)
Auswahl Konzerte:
Konzert Augsburg 2023 https://www.bayernkolleg-augsburg.de/blog/56-canzone-11-ein-abend-mit-gesang-im-fruehling
Konzert in Perugia / Italien 2022 https://www.perugia1416.com/manifestazione/edizione-2022/
Konzert Augsburg https://abtei-st-stephan.de/aus-dem-kloster/natur-besungen-in-reinkultur/
Diner-Konzert Kloster Irsee 2019 https://www.kloster-irsee.de/fileadmin/redaktion/irsee/bilder/veranstaltungen/schwabenakademie/Canzone_11_Final.pdf
Limburger Chornacht 2018 https://www.limburg.de/media/custom/2212_6154_1_t.JPG?1576063715
Ickinger Konzertzyklus "Schöpfung" https://www.sueddeutsche.de/muenchen/wolfratshausen/interview-meine-arbeit-ist-von-icking-gepraegt-1.1803010 --SharkDream (Diskussion) 13:30, 11. Apr. 2024 (CEST)Beantworten
Teilnahme Deutscher Chorwettbewerb 2023 Hannover https://www.deutscher-chorwettbewerb.de/fileadmin/files/DMR_Projekte/dcw/dateien/Pdfs/DCW2023/TNListe/TN-Liste.pdf --SharkDream (Diskussion) 13:32, 11. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

La Maison Rose Bearbeiten

Ein recht bekanntes Restaurant auf dem Montmartre in Paris. Weder Baudenkmal noch besonders ausgezeichnete Küche, dafür aber sehr bekannt und beliebt bei Touristen und in diversen Reiseführern erwähnt. Außerdem frequentiert und teilweise gemalt von verschiedenen Künstlern. Genügt das? --Sekrus (Diskussion) 10:59, 12. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Ich denke hier greift Was Wikipedia nicht ist Punkt 9: Wikipedia ist kein Reiseführer. --Geist, der stets verneint (Diskussion|meine Beiträge) 14:28, 12. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Dr. med. Colette C. Camenisch Bearbeiten

Argument: Unternehmerin, Frau des öffentliches Lebens, Key opinion leader Galderma

Quellen: Clinic Beethovenstrasse AG, Cosmetic Cell Concept, Galderma, Klinik Hirslanden, Klinik Bethanien, Klinik Pyramide

Basisdaten: Curriculum vitae, Biografie

--DDN87 (Diskussion) 18:49, 12. Apr. 2024 (CEST)Beantworten

Hast Du schon in die Relevanzkriterien geschaut? Was könnte auf sie zutreffen? Unternehmerin reicht nicht, und für die anderen beiden braucht es unabhängige externe Nachweise , dass sie tatsächlich so gesehen wird. --Erastophanes (Diskussion) 18:55, 12. Apr. 2024 (CEST)Beantworten