Sauternes

französische Gemeinde

Sauternes ist eine französische Gemeinde mit 814 Einwohnern (Stand 1. Januar 2019) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Kanton Le Sud-Gironde im Arrondissement Langon und ist Mitglied im Gemeindeverband Sud Gironde. Der Ort liegt rund 40 Kilometer südöstlich von Bordeaux.

Sauternes
Sauternes (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Nouvelle-Aquitaine
Département (Nr.) Gironde (33)
Arrondissement Langon
Kanton Le Sud-Gironde
Gemeindeverband Sud Gironde
Koordinaten 44° 32′ N, 0° 21′ WKoordinaten: 44° 32′ N, 0° 21′ W
Höhe 13–89 m
Fläche 11,28 km²
Einwohner 814 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 72 Einw./km²
Postleitzahl 33210
INSEE-Code
Website www.sauternes.com

Sauternes

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2009 2013
Einwohner 524 582 580 578 589 587 721 762

WeinanbauBearbeiten

Sauternes ist bekannt für seine hervorragenden edelsüßen Weißweine und gehört zum Anbaugebiet Bordeaux. Die Gemeinde gibt dem Weinbaugebiet Sauternes ihren Namen.

Weingüter:

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 852–855.

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Pierre-ès-Liens (St. Petrus in Ketten), erbaut im 12. Jahrhundert
  • Waschhaus, erbaut 1866

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Sauternes

TriviaBearbeiten

Alexander Oetker sagte über den Ort Sauternes: „Es ist Frankreich im Kleinen, ein konserviertes Paradies - so lieben wir Deutschen Frankreich, so träumen wir davon.“[1]

WeblinksBearbeiten

Commons: Sauternes – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Profil. Das Magazin für Gymnasium und Gesellschaft, Juli/August 2021, S. 40.