Courpiac

französische Gemeinde

Courpiac (okzitanisch Corpiac) ist eine französische Gemeinde mit 125 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016 Aquitaine). Sie gehört zum Arrondissement Langon und zum Kanton L’Entre-deux-Mers (bis 2015 Targon). Die Einwohner werden Courpiacais genannt.

Courpiac
Corpiac
Courpiac (Frankreich)
Courpiac
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Langon
Kanton L’Entre-deux-Mers
Gemeindeverband Rurales de l’Entre-Deux-Mers
Koordinaten 44° 45′ N, 0° 11′ WKoordinaten: 44° 45′ N, 0° 11′ W
Höhe 17–72 m
Fläche 2,21 km2
Einwohner 125 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 57 Einw./km2
Postleitzahl 33760
INSEE-Code
Website http://www.mairie-courpiac.com/

Rathaus (Mairie) von Courpiac

GeographieBearbeiten

Courpiac liegt etwa 36 Kilometer ostsüdöstlich von Bordeaux. An der östlichen Gemeindegrenze verläuft der Fluss Engranne. Umgeben wird Courpiac von den Nachbargemeinden Bellefond im Norden und Nordosten, Lugasson im Osten, Cessac im Süden sowie Romagne im Westen.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
74 84 88 83 93 101 87 125
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Christophe aus dem 12. Jahrhundert, Umbauten aus dem 16. Jahrhundert, Monument historique seit 2004; mit Taufbecken aus dem 12. Jahrhundert (Monument historique)
  • Friedhofskreuz, Monument historique seit 2004
  • Domäne Manieu Noël aus dem 17. Jahrhundert
 
Kirche Saint-Christophe

GemeindepartnerschaftBearbeiten

Mit der französischen Gemeinde Garin im Département Haute-Garonne besteht seit 1994 eine Partnerschaft.

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 1530–1531.

WeblinksBearbeiten

Commons: Courpiac – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien