Hauptmenü öffnen

Blasimon (okzitanisch Blasimont) ist eine französische Gemeinde mit 905 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Langon und zum Kanton Le Réolais et Les Bastides. Die Einwohner werden Blasimonais genannt.

Blasimon
Blasimont
Wappen von Blasimon
Blasimon (Frankreich)
Blasimon
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Langon
Kanton Le Réolais et Les Bastides
Gemeindeverband Rurales de l’Entre-Deux-Mers
Koordinaten 44° 45′ N, 0° 4′ WKoordinaten: 44° 45′ N, 0° 4′ W
Höhe 22–130 m
Fläche 29,76 km2
Einwohner 905 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 30 Einw./km2
Postleitzahl 33540
INSEE-Code
Website http://www.blasimon.fr/

Rathaus (Mairie) von Blasimon

GeographieBearbeiten

Blasimon liegt etwa 45 Kilometer ostsüdöstlich von Bordeaux. Umgeben wird Blasimon von den Nachbargemeinden Saint-Vincent-de-Pertignas und Mérignas im Norden, Ruch im Nordosten, Mauriac im Osten, Cleyrac im Südosten, Sauveterre-de-Guyenne im Süden, Frontenac im Südwesten, Lugasson im Westen sowie Jugazan und Rauzan im Nordwesten

GeschichteBearbeiten

Die Bastide, aus der Blasimon hervorging, wurde 1320 gegründet.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
867 836 782 666 701 711 843 908
Quelle: cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Blasimon

  • Dolmen von La Mouleyre
  • Kloster Saint-Maurice aus dem 12./13. Jahrhundert, seit 1925 Monument historique
  • Kirche Saint-Nicolas, seit 1875 Monument historique
  • Kirche Saint-Martin in Piis
  • Mühle von Labarthe aus dem 14. Jahrhundert
  • Schloss Blasimon

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 1471–1473.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Blasimon – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien