Hauptmenü öffnen

Coimères (okzitanisch Coimèras) ist eine französische Gemeinde mit 1.033 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Arrondissement Langon und zum Kanton Le Réolais et Les Bastides. Die Einwohner werden Coimériens genannt.

Coimères
Coimèras
Coimères (Frankreich)
Coimères
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Langon
Kanton Le Réolais et Les Bastides
Gemeindeverband Sud Gironde
Koordinaten 44° 30′ N, 0° 13′ WKoordinaten: 44° 30′ N, 0° 13′ W
Höhe 40–122 m
Fläche 12,91 km2
Einwohner 1.033 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 80 Einw./km2
Postleitzahl 33210
INSEE-Code
Website http://coimeres.fr/

Rathaus (Mairie) von Coimères

GeographieBearbeiten

Coimères liegt etwa 51 Kilometer südöstlich von Bordeaux. Umgeben wird Coimères von den Nachbargemeinden Langon im Norden und Nordwesten, Saint-Pierre-de-Mons im Norden, Auros im Osten und Nordosten, Brouqueyron im Osten, Cazats im Süden sowie Mazères im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A65.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
381 369 356 388 583 657 658 933
Quelle: cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Notre-Dame

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, Band 1, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 102–103.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Coimères – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien