Hauptmenü öffnen

Romagne (Gironde)

französische Gemeinde im Département Gironde

Romagne ist eine französische Gemeinde mit 457 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine (vor 2016 Aquitaine). Sie gehört zum Arrondissement Langon und zum Kanton L’Entre-deux-Mers (bis 2015 Kanton Targon). Die Einwohner werden Romagnais genannt.

Romagne
Romanha
Romagne (Frankreich)
Romagne
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Langon
Kanton L’Entre-deux-Mers
Gemeindeverband Rurales de l’Entre-Deux-Mers
Koordinaten 44° 46′ N, 0° 12′ WKoordinaten: 44° 46′ N, 0° 12′ W
Höhe 20–87 m
Fläche 5,15 km2
Einwohner 457 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 89 Einw./km2
Postleitzahl 33760
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Romagne

GeographieBearbeiten

Romagne liegt im Südwesten Frankreichs. Nördlich und nordöstlich der Gemeinde liegt Naujan-et-Postiac, östlich Bellefond, östlich und südöstlich Courpiac, südöstlich Cessac, südlich und westlich Faleyras sowie nordwestlich Daignac.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2013
Einwohner 258 243 229 267 262 277 320 454
Quelle: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Vivien, Monument historique seit 2003, und Friedhof, seit 1997 Monument historique
  • Schloss Sauvagnac, seit 1992 Monument historique

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Romagne (Gironde)

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 1541–1542.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Romagne (Gironde) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien