Hauptmenü öffnen

Virelade ist eine französische Gemeinde mit 1050 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine.

Virelade
Wappen von Virelade
Virelade (Frankreich)
Virelade
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Langon
Kanton Les Landes des Graves
Gemeindeverband Convergence Garonne
Koordinaten 44° 40′ N, 0° 23′ WKoordinaten: 44° 40′ N, 0° 23′ W
Höhe 4–31 m
Fläche 13,41 km2
Einwohner 1.050 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 78 Einw./km2
Postleitzahl 33720
INSEE-Code

Mairie (Rathaus)

Die Gemeinde liegt am linken Ufer der Garonne.

Die nächsten Nachbargemeinden sind Arbanats im Nordwesten und Podensac im Südosten.

Auf der Gemeindegemarkung existieren Überreste einer galloromanischen Villa, eine Motte und eine Burg.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2007 2014
Einwohner 552 559 646 727 734 749 875 1.030

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Sainte-Marie
  • Kirche Sainte-Marie

Siehe auch: Liste der Monuments historiques in Virelade

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 1152–1153.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Virelade – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien