Saint-Hilaire-de-la-Noaille

französische Gemeinde

Saint-Hilaire-de-la-Noaille (gaskognisch: Sent Ilari de la Noalha) ist eine Gemeinde mit 381 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2017) im französischen Département Gironde. Sie gehört zum Kanton Le Réolais et Les Bastides im Arrondissement Langon. Die Einwohner werden Saint-Hilairois genannt.

Saint-Hilaire-de-la-Noaille
Sent Ilari de la Noalha
Saint-Hilaire-de-la-Noaille (Frankreich)
Saint-Hilaire-de-la-Noaille
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Langon
Kanton Le Réolais et Les Bastides
Gemeindeverband Réolais en Sud Gironde
Koordinaten 44° 36′ N, 0° 0′ OKoordinaten: 44° 36′ N, 0° 0′ O
Höhe 39–130 m
Fläche 11,45 km2
Einwohner 381 (1. Januar 2017)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km2
Postleitzahl 33190
INSEE-Code

Rathaus (Mairie) von Saint-Hilaire-de-la-Noaille

GeografieBearbeiten

Saint-Hilaire-de-la-Noaille liegt etwa 52 Kilometer südöstlich von Bordeaux. Umgeben wird Saint-Hilaire-de-la-Noaille von den Nachbargemeinden Loubens im Norden und Nordwesten, Roquebrune im Norden und Nordosten, Saint-Sulpice-de-Guilleragues im Osten und Nordosten, Fossès-et-Baleyssac im Osten, Mongauzy im Südosten, Montagoudin im Süden, La Réole im Südwesten sowie Saint-Sève im Westen.

Die Gemeinde liegt an der Via Lemovicensis, einem der vier historischen „Wege der Jakobspilger in Frankreich“.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2017
Einwohner 356 315 347 361 395 367 359 381
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 1236.

WeblinksBearbeiten

Commons: Saint-Hilaire-de-la-Noaille – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien