Hauptmenü öffnen

Saint-Sulpice-de-Guilleragues

französische Gemeinde

Saint-Sulpice-de-Guilleragues, auf Gaskognisch Sent Sulpici de Guilheragas, ist eine französische Gemeinde mit 227 Einwohnern (Stand 1. Januar 2016) im Département Gironde in der Region Nouvelle-Aquitaine. Sie gehört zum Kanton Le Réolais et Les Bastides und zum Arrondissement Langon.

Saint-Sulpice-de-Guilleragues
Sent Sulpici de Guilheragas
Saint-Sulpice-de-Guilleragues (Frankreich)
Saint-Sulpice-de-Guilleragues
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Gironde
Arrondissement Langon
Kanton Le Réolais et Les Bastides
Gemeindeverband Rurales de l’Entre-Deux-Mers
Koordinaten 44° 38′ N, 0° 3′ OKoordinaten: 44° 38′ N, 0° 3′ O
Höhe 18–102 m
Fläche 6,89 km2
Einwohner 227 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 33 Einw./km2
Postleitzahl 33580
INSEE-Code

Sie grenzt im Nordwesten an Coutures, im Norden an Le Puy, im Nordosten an Monségur, im Osten an Sainte-Gemme, im Süden an Fossès-et-Baleyssac und im Westen an Roquebrune.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2008 2015
Einwohne 262 240 202 219 224 227 221 226

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Ruine des Château de Caze, seit 2007 als Monument historique ausgewiesen
  • Schloss Guilleragues, seit 1995 als Monument historique ausgewiesen
  • Kirche Saint-Sulpice

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Gironde. Flohic Éditions, Band 2, Paris 2001, ISBN 2-84234-125-2, S. 1003–1004.

WeblinksBearbeiten

  Commons: Saint-Sulpice-de-Guilleragues – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien