Liberty Classics

Liberty Classics Inc. war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Liberty Classics Inc.
Rechtsform Inc.
Gründung 1981
Auflösung 1998
Sitz Minneapolis, Minnesota, USA
Leitung Reynold D. Mattson
Branche Automobile

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde am 27. April 1981 in Minneapolis in Minnesota gegründet.[3] 1985 begann die Produktion von Automobilen und Kit Cars.[1][2] Der Markenname lautete Liberty Classics.[2][4][5] 1985[1] oder 1988[4][5] endete die Produktion. Am 25. September 1998 wurde das Unternehmen aufgelöst.[3]

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell war der Esquire.[1][2] Er ähnelte etwas den Modellen von Mercedes-Benz der 1930er Jahre.[1] Die offene Karosserie bestand aus Kunststoff.[1] Eine Ausführung hatte ein Fahrgestell vom VW Käfer sowie dessen luftgekühlten Vierzylinder-Boxermotor.[1][2] Eine andere Variante hatte viele Teile, darunter den Motor, vom Ford Pinto oder vom Ford Mustang II.[1][2]

LiteraturBearbeiten

  • Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Esquire.
  • George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Volume 2: G–O. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 899. (englisch)

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Esquire.
  2. a b c d e f George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 899. (englisch)
  3. a b opencorporates (englisch, abgerufen am 18. März 2017)
  4. a b d’Auto (niederländisch, abgerufen am 18. März 2017)
  5. a b Allcarindex (englisch, abgerufen am 18. März 2017)