Edwards Car Co.

Edwards Car Co. war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2] Es gibt Hinweise darauf, dass das Unternehmen vorher als Pegasus Design Corp. firmierte.

Edwards Car Co.
Rechtsform
Gründung 1980
Auflösung 1985
Sitz Arlington, Virginia, USA
Leitung James B. Edwards
Branche Automobile

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen hatte seinen Sitz in Arlington in Virginia[1][2] und wurde von James B. Edwards geleitet. Die Produktion von Automobilen und Kit Cars begann je nach Quelle 1980[1] oder 1982[2][3][4]. Der Markenname lautete Ecco.[1][2] 1985 gab das Unternehmen die Einstellung bekannt.

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell war ein Coupé.[1][2] Ein Fahrgestell vom VW Käfer bildete die Basis.[1][2] Darauf wurde eine geschlossene Karosserie aus Fiberglas montiert.[2] Die Türen ähnelten Flügeltüren.[1] Eine Quelle schreibt von schrecklichen Proportionen.[2]

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Ecco.
  2. a b c d e f g h George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 480. (englisch)
  3. d’Auto (niederländisch, abgerufen am 11. März 2017)
  4. Allcarindex (englisch, abgerufen am 11. März 2017)