Tritan Ventures

ehemaliger US-amerikanischer Automobilhersteller

Tritan Ventures war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.

Tritan Ventures
Rechtsform Inc.
Gründung 1984
Auflösung 1988
Sitz Ann Arbor, Michigan, USA
Leitung Douglas J. Amick
Branche Automobilindustrie

Der erste Tritan A2

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde am 26. März 1984 in Ann Arbor in Michigan gegründet.[1] Douglas J. Amick leitete es.[1] Als Designer wird James Amick genannt.[2] Es stellte Autos mit dem Markennamen Tritan her.[2] Am 15. Mai 1988 wurde es aufgelöst.[1] Insgesamt entstanden elf Fahrzeuge.[2]

FahrzeugeBearbeiten

Das Unternehmen stellte ausschließlich Dreiräder mit einzelnem Vorderrad her.

Das erste war der Tritan Aero 135 von 1984. Die Bezeichnung ist ein Hinweis auf den sehr niedrigen Strömungswiderstandskoeffizient von 0,135. Ein Rasenmähermotor von Tecumseh Products mit 14 PS Leistung trieb das Fahrzeug an. Es blieb ein Einzelstück.[2]

Darauf folgte der Tritan A2, der von 1984 bis etwa 1987 gebaut wurde. Die Pizzakette Domino’s Pizza gab den Auftrag für dieses Modell und nahm zehn Stück ab.[2]

LiteraturBearbeiten

  • Chris Rees: Three Wheelers A–Z. The definitive encyclopaedia of three-wheeled vehicles from 1940 to date. Quiller Print, Croydon 2013, ISBN 978-0-9926651-0-4, S. 207. (englisch)

WeblinksBearbeiten

Commons: Tritan Ventures – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Tritan Auf allcarindex.com (englisch).

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c Tritan Ventures, Inc. Auf opencorporates.com, abgerufen am 28. August 2021 (englisch).
  2. a b c d e Chris Rees: Three Wheelers A–Z. The definitive encyclopaedia of three-wheeled vehicles from 1940 to date. Quiller Print, Croydon 2013, ISBN 978-0-9926651-0-4, S. 207. (englisch)