Hauptmenü öffnen
Vintage Motor Works
Rechtsform
Gründung 1985
Auflösung 1988
Sitz Sonoma, Kalifornien, USA
Leitung Chuck Hunter
Branche Automobile

Vintage Motor Works war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen hatte seinen Sitz in Sonoma in Kalifornien.[1] 1985 begann mit der Übernahme eines Modell von der Hathaway Motor Company die Produktion von Automobilen.[1][2] Der Markenname lautete Vintage[1], evtl. mit dem Zusatz Motor Works[2][3][4]. 1988 endete die Produktion.[2]

HS Engineering setzte die Produktion unter eigenem Namen fort.[2]

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell Hunter war ein Sportwagen im Stil der 1930er Jahre. Einige optische Details ähnelten dem BMW 328 oder dem Morgan 4/4.[2] Ein Fahrgestell, das wahlweise vom Triumph TR4 oder vom Triumph TR6 kam, bildete die Basis.[2] Ein Sechszylindermotor mit 2500 cm³ Hubraum trieb die Fahrzeuge an.[1]

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Vintage (I).
  2. a b c d e f g George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1682. (englisch)
  3. d’Auto (niederländisch, abgerufen am 26. März 2017)
  4. Allcarindex (englisch, abgerufen am 26. März 2017)