Hauptmenü öffnen

Basson’s Industries

ehemaliger Automobilhersteller

Die Basson's Industries Corporation war ein US-amerikanischer Automobilhersteller.

BeschreibungBearbeiten

Das Unternehmen hatte seinen Sitz in Bronx in New York. 1956 stellte es Automobile her, die als Basson’s Star vermarktet wurden.

FahrzeugeBearbeiten

Das einzige Modell war ein dreirädriger, zweisitziger Roadster namens Basson's Star. Das elegante Fahrzeug ohne Türen hatte hinten einen kleinen Einzylinder-Zweitaktmotor von den ILO-Motorenwerken eingebaut, der 10 bhp (7,4 kW) lieferte und die Hinterräder antrieb. Das US$ 999,– teure Fahrzeug war etwa 3200 mm lang und wurde nur in wenigen Exemplaren hergestellt. Es ging aus der Martinette-Konstruktion von der Commonwealth Research Corporation hervor. Gil d’Andrea war an Produktion und Vertrieb beteiligt.

LiteraturBearbeiten