Wil-Mac Products

Wil-Mac Products Inc. war ein US-amerikanischer Hersteller von Automobilen.[1][2]

Wil-Mac Products Inc.
Rechtsform Inc.
Gründung 1971
Auflösung 1986
Sitz Project City, Kalifornien, USA
Branche Automobile

UnternehmensgeschichteBearbeiten

Das Unternehmen wurde am 26. März 1971 in Project City (Shasta Lake) in Kalifornien gegründet.[3][4] Andere Quellen nennen Costa Mesa[1][5] und Redding[2][6], beides ebenfalls in Kalifornien. 1975[1], 1980[7][8] oder etwa 1982[2] begann die Produktion von Automobilen und Kit Cars. Der Markenname lautete Wil-Mac.[1][2] 1985[7][8] oder 1986[1] endete die Produktion. Am 10. März 1986 wurde das Unternehmen aufgelöst.[4]

FahrzeugeBearbeiten

Zunächst stand ein Trike im Angebot.[1][5] Der Vierzylinder-Boxermotor sowie weitere Teile stammten vom VW Käfer.[1] Dieses Modell wurde auch in Deutschland angeboten.[1]

1981 folgte der Scamp.[1] Er ähnelte einem Willys MB und hatte ebenfalls viele Teile vom VW Käfer.[1][2][6] Die offene Karosserie bestand aus Stahl.[1] Hadley Engineering bot ein ähnliches Fahrzeug an.[2]

LiteraturBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. a b c d e f g h i j k Harald H. Linz, Halwart Schrader: Die Internationale Automobil-Enzyklopädie. United Soft Media Verlag, München 2008, ISBN 978-3-8032-9876-8, Kapitel Wil-Mac.
  2. a b c d e f George Nick Georgano (Chefredakteur): The Beaulieu Encyclopedia of the Automobile. Fitzroy Dearborn Publishers, Chicago 2001, ISBN 1-57958-293-1, S. 1751. (englisch)
  3. opencorporates (englisch, abgerufen am 26. März 2017)
  4. a b www.ca-registry.com (englisch, abgerufen am 26. März 2017)
  5. a b Anzeige des Unternehmens für das Trike (englisch, abgerufen am 26. März 2017)
  6. a b Anzeige des Unternehmens für den Scamp (englisch, abgerufen am 26. März 2017)
  7. a b d’Auto (niederländisch, abgerufen am 26. März 2017)
  8. a b Allcarindex (englisch, abgerufen am 26. März 2017)