Kanton Aytré

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Aytré ist ein französischer Kanton im Département Charente-Maritime und in der Region Nouvelle-Aquitaine. Er umfasst vier Gemeinden im Arrondissement La Rochelle und hat sein bureau centralisateur in Aytré. Im Rahmen der landesweiten Neuordnung der französischen Kantone wurde er im Frühjahr 2015 stark verändert.

Kanton Aytré
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Arrondissement La Rochelle
Bureau centralisateur Aytré
Einwohner 28.817 (1. Jan. 2017)
Bevölkerungsdichte 585 Einw./km²
Fläche 49,23 km²
Gemeinden 4
INSEE-Code 1701

Lage des Kantons Aytré im
Département Charente-Maritime

GemeindenBearbeiten

Der Kanton besteht aus vier Gemeinden[1] mit insgesamt 28.817 Einwohnern (Stand: 2017) auf einer Gesamtfläche von 49,23 km2:

Gemeinde Einwohner
1. Januar 2017
Fläche
km²
Dichte
Einw./km²
Code
INSEE
Postleitzahl
Aytré 8725 12,22 714 17028 17440
Dompierre-sur-Mer 5482 18,35 299 17142 17139
Périgny 8428 10,78 782 17274 17180
Puilboreau 6182 7,88 785 17291 17138
Kanton Aytré 28817 49,23 585 1701 – 

Bis zur landesweiten Neuordnung der französischen Kantone im März 2015 gehörten zum Kanton Aytré die drei Gemeinden Angoulins, Aytré und Châtelaillon-Plage. Sein Zuschnitt entsprach einer Fläche von 26,67 km2. Er besaß vor 2015 einen anderen INSEE-Code als heute, nämlich 1746.

PolitikBearbeiten

Vertreter im Departementrat
Amtszeit Namen Partei
2002–2015 Stéphane Villain UMP
2015– Guy Denier
Martine Villenave[2]
PS

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Décret n° 2014-269 du 27 février 2014 portant délimitation des cantons dans le département de la Charente-Maritime publiziert im JORF und auf Légifrance (französisch).
  2. Résultats des élections départementales 2015 publiziert auf der Website des französischen Innenministeriums (französisch).