Hauptmenü öffnen

Kanton Saint-Hilaire-de-Villefranche

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Saint-Hilaire-de-Villefranche war bis 2015 ein französischer Kanton im Département Charente-Maritime und in der damaligen Region Poitou-Charentes. Er umfasste zehn Gemeinden im Arrondissement Saint-Jean-d’Angély; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Saint-Hilaire-de-Villefranche. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung.

Ehemaliger
Kanton Saint-Hilaire-de-Villefranche
Region Poitou-Charentes
Département Charente-Maritime
Arrondissement Saint-Jean-d’Angély
Hauptort Saint-Hilaire-de-Villefranche
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 4.881 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 40 Einw./km²
Fläche 122,75 km²
Gemeinden 10
INSEE-Code 1728

Lage des Kantons Saint-Hilaire-de-Villefranche im
Département Charente-Maritime

GeografieBearbeiten

Der Kanton Saint-Hilaire-de-Villefranche war 12.275 Hektar (122,75 km2) groß und hatte zuletzt 4881 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von rund 40 Einwohnern pro km2 entsprach (Stand: 2012). Er lag im Mittel auf 42 m, zwischen 13 m in La Frédière und 95 m in Saint-Hilaire-de-Villefranche.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus zehn Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner 
(Stand: 2016)
 Code postal   Code Insee 
Aujac 359 17770 17023
Aumagne 710 17770 17025
Authon-Ébéon 399 17770 17026
Bercloux 443 17770 17042
Brizambourg 888 17770 17070
La Frédière Ungültiger Metadaten-Schlüssel 17169 17770 17169
Juicq 288 17770 17198
Nantillé 326 17770 17256
Saint-Hilaire-de-Villefranche 1308 17770 17344
Sainte-Même 246 17770 17374