Hauptmenü öffnen

Angoulins (auch: Angoulins-sur-Mer) ist eine französische Gemeinde und ein Badeort mit 3880 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Charente-Maritime in der Region Nouvelle-Aquitaine. Angoulins gehört zum Arrondissement La Rochelle und (bis zum 31. Dezember 2014) zum Kanton Aytré. Ab 1. Januar 2015 gehört Angoulins zum Kanton Châtelaillon-Plage. Die Einwohner werden Angoulinois(es) genannt.

Angoulins
Wappen von Angoulins
Angoulins (Frankreich)
Angoulins
Region Nouvelle-Aquitaine
Département Charente-Maritime
Arrondissement La Rochelle
Kanton Châtelaillon-Plage
Gemeindeverband La Rochelle
Koordinaten 46° 6′ N, 1° 7′ WKoordinaten: 46° 6′ N, 1° 7′ W
Höhe 0–17 m
Fläche 7,86 km2
Einwohner 3.880 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 494 Einw./km2
Postleitzahl 17690
INSEE-Code
Website www.angoulins-sur-mer.fr

Strand von Angoulins

Inhaltsverzeichnis

GeographieBearbeiten

Angoulins liegt an der Atlantikküste etwa sieben Kilometer südöstlich von La Rochelle. Umgeben wird Angoulins von den Nachbargemeinden Aytré im Norden, La Jarne im Osten und Nordosten, Salles-sur-Mer im Osten und Südosten sowie Châtelaillon-Plage im Süden.

Durch die Gemeinde führt die Route nationale 137.

BevölkerungsentwicklungBearbeiten

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
1.917 2.126 2.149 2.441 2.908 3.501 3.701 3.790

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Kirche Saint-Pierre
  • Kirche Saint-Pierre, Wehrkirche im gotischen Stil aus dem 15. Jahrhundert, die Priorei ist seit 1908 Monument historique (mit Kanzel aus dem Jahre 1758 und Glocke aus dem Jahre 1631)

LiteraturBearbeiten

  • Le Patrimoine des Communes de la Charente-Maritime. Flohic Editions, Band 1, Paris 2002, ISBN 2-84234-129-5, S. 153–157.

PersönlichkeitenBearbeiten

  • Colette Besson (1946–2005), Olympiasiegerin 1968 über 400 Meter, hier begraben

WeblinksBearbeiten

  Commons: Angoulins – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien