Hauptmenü öffnen

Kanton Montlieu-la-Garde

französische Verwaltungseinheit

Der Kanton Montlieu-la-Garde war bis 2015 ein französischer Wahlkreis im Département Charente-Maritime und in der damaligen Region Poitou-Charentes. Er umfasste 13 Gemeinden im Arrondissement Jonzac; sein Hauptort (frz.: chef-lieu) war Montlieu-la-Garde. Die landesweiten Änderungen in der Zusammensetzung der Kantone brachten im März 2015 seine Auflösung.

Ehemaliger
Kanton Montlieu-la-Garde
Region Poitou-Charentes
Département Charente-Maritime
Arrondissement Jonzac
Hauptort Montlieu-la-Garde
Auflösungsdatum 29. März 2015
Einwohner 6.813 (1. Jan. 2012)
Bevölkerungsdichte 31 Einw./km²
Fläche 218,88 km²
Gemeinden 13
INSEE-Code 1719

Lage des Kantons Montlieu-la-Garde im
Département Charente-Maritime

Der Kanton Montlieu-la-Garde war 21.888 Hektar (218,88 km2) groß und hatte zuletzt 6.813 Einwohner, was einer Bevölkerungsdichte von rund 31 Einwohnern pro km2 entsprach (Stand: 2012). Er lag im Mittel auf 98 m, zwischen 39 m in Bussac-Forêt und 154 m in Chevanceaux.

GemeindenBearbeiten

Der Kanton bestand aus 13 Gemeinden:

 Gemeinde   Einwohner 
(Stand: 2016)
 Code postal   Code Insee 
Bedenac 683 17210 17038
Bussac-Forêt 1023 17210 17074
Chatenet 228 17210 17095
Chepniers 653 17210 17099
Chevanceaux 1015 17210 17104
Mérignac 222 17210 17229
Montlieu-la-Garde 1298 17210 17243
Orignolles 664 17210 17269
Le Pin 83 17210 17276
Polignac 176 17210 17281
Pouillac 249 17210 17287
Sainte-Colombe 112 17210 17319
Saint-Palais-de-Négrignac 733 17210 17378