Hauptmenü öffnen

Deutsche Fußballmeisterschaft der A-Junioren 1988/89

Die deutsche Fußballmeisterschaft der A-Junioren 1989 war die 21. Auflage dieses Wettbewerbes. Meister wurde der VfB Stuttgart, das im Finale den 1. FC Nürnberg mit 3:2 besiegte.

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

AchtelfinaleBearbeiten

Hinspiele: So 04.06. Rückspiele: So 11.06.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SV Auersmacher 00:11  FC Bayer 05 Uerdingen 0:5 0:6
SV Werder Bremen 1:5  Borussia Dortmund 1:1 0:4
1. FC Nürnberg 10:00  Kehler FV 3:0 7:0
1. FC Kaiserslautern 2:5  TSV Bayer 04 Leverkusen 2:2 0:3
SG 06 Betzdorf 1:3  Holstein Kiel 0:0 1:3
FC Hertha 03 Zehlendorf 3:3
(3:4 i. E.)
 Hamburger SV 2:1 1:2
SV Waldhof Mannheim 5:4  Hannover 96 5:1 0:3
VfB Stuttgart 13:00  VfL 1860 Marburg 6:0 7:0

ViertelfinaleBearbeiten

Hinspiele: So 18.06. Rückspiele: So 25.06.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
1. FC Nürnberg 5:4  TSV Bayer 04 Leverkusen 3:3 2:1
Holstein Kiel 01:11  Hamburger SV 0:6 1:5
SV Waldhof Mannheim 1:1
(8:9 i. E.)
 VfB Stuttgart 1:0 0:1
FC Bayer 05 Uerdingen 2:2
(5:3 i. E.)
 Borussia Dortmund 2:1 0:1

HalbfinaleBearbeiten

Hinspiele: So 02.07. Rückspiele: So 09.07.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Bayer 05 Uerdingen 2:4  1. FC Nürnberg 1:2 1:2
Hamburger SV 0:4  VfB Stuttgart 0:2 0:2

FinaleBearbeiten

VfB Stuttgart 1. FC Nürnberg
 
Freitag, 14. Juli 1989 in Stuttgart (Neckarstadion)
Ergebnis: 3:2 (1:2)
Zuschauer: 7.000
Schiedsrichter: Heinz Werner (Auersmacher)
 


Frank Strotbek – Thomas RichterUwe Schneider, Senad Latifovic – Marco Santelli (27. Oliver Dense), Michael Mayer, Jens Keller, Thomas Gradwohl, Jürgen KramnyMarkus Beierle, Dragan Terzić (64. Eleftherios Chatzikiriakos)
Trainer: Rainer Philipp
Andreas Lehneis – Jörg Burger – Johann Kleebauer, Jochen Thomas – Rico Hof (65. Matthias Plössner), Dominik Schönhöfer (72. Manfred Prem), Reinhold Schneider, Dieter Bernhardt, Helmut Rahner – Gerd Klaus, Frank Türr
Trainer: Dieter Lieberwirth


  1:2 Jürgen Kramny (33.)
  2:2 Markus Beierle (49.)
  3:2 Oliver Dense (69.)
  0:1 Frank Türr (7.)
  0:2 Rico Hof (9.)

EinzelnachweiseBearbeiten