Hauptmenü öffnen

Deutsche Fußballmeisterschaft der A-Junioren 1991/92

Die deutsche Fußballmeisterschaft der A-Junioren 1992 war die 24. Auflage dieses Wettbewerbes. Meister wurde der 1. FC Kaiserslautern, der im Finale den Gastgeber 1. FC Köln mit 5:1 besiegte. Erstmals nahmen an der Endrunde Mannschaften aus den Neuen Bundesländern teil.

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

VorrundeBearbeiten

Hinspiele: So 24.05. Rückspiele: So 31.05.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Hamburger SV 1:1
(1:3 i. E.)
 Eintracht Frankfurt 0:0 1:1
FC Energie Cottbus 03:14  FC Bayern München 2:8 1:6
SV Werder Bremen 8:0  1. FC Phönix Lübeck 4:0 4:0
FC Carl Zeiss Jena 6:3  Hannover 96 0:1 6:2
Hertha BSC 4:2  1. FC Saarbrücken 2:1 2:1

AchtelfinaleBearbeiten

Hinspiele: Mi/Do 03./04.06. Rückspiele: Sa/So 13./14.06.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SV Waldhof Mannheim 4:1  FC Bayer 05 Uerdingen 3:1 1:0
1. FC Dynamo Dresden 1:4  Hertha BSC 0:2 1:2
Eisbachtaler Sportfreunde 03:19  FC Carl Zeiss Jena 02:13 1:6
SC Freiburg 0:3  1. FC Kaiserslautern 0:1 0:2
FC Bayern München 5:2  SV Werder Bremen 1:1 4:1
Borussia Dortmund 4:1  FC Hansa Rostock 3:0 1:1
Eintracht Frankfurt 2:5  VfB Stuttgart 1:0 1:5
1. FC Magdeburg 2:9  1. FC Köln 1:5 1:4

ViertelfinaleBearbeiten

Hinspiele: Mi 17.06. Rückspiele: So 21.06.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SV Waldhof Mannheim 0:5  Hertha BSC 0:1 0:4
FC Carl Zeiss Jena 1:6  1. FC Kaiserslautern 1:3 0:3
FC Bayern München 6:1  Borussia Dortmund 3:1 3:0
VfB Stuttgart 2:4  1. FC Köln 1:2 1:2

HalbfinaleBearbeiten

Hinspiele: Mi 24.06. Rückspiele: So 28.06.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
Hertha BSC 2:2
(1:3 i. E.)
 1. FC Kaiserslautern 2:1 0:1
FC Bayern München 1:4  1. FC Köln 0:2 1:2

FinaleBearbeiten

1. FC Köln 1. FC Kaiserslautern
 
Sonntag, 5. Juli 1992 um 11:00 Uhr in Köln (Franz-Kremer-Stadion)
Ergebnis: 1:5 (0:3)
Zuschauer: 7.000 (ausverkauft)
Schiedsrichter: Michael Malbranc (Hamburg)
 


Ünsal Sönmezoglu – Mirko Stark – Massimiliano Siena (40. Jens Kitzing), Frank Plöger – Markus Carl, Oliver Schmitt, Guido Jörres, Sascha Lenhart, Sascha Koob (46. Roland Brand) – Timo Klein, Carsten Jancker
Trainer: Frank Schaefer
Mirko BitzerThomas Hengen – Christian Simon, Torsten Lieberknecht – Ralf Leipold, Alexander Fetzer, Sven Neumann, Timo Gensel, Norman Müller – Marco Dittgen (68. Brill), Christoph Dengel
Trainer: Ernst Diehl



  1:3 Mirko Stark (63.)
  0:1 Timo Gensel (24.)
  0:2 Christoph Dengel (38.)
  0:3 Marco Dittgen (44.)

  1:4 Christoph Dengel (77.)
  1:5 Christoph Dengel (89.)
  Carl   Leipold
Zeitstrafe: Jancker (54.) Zeitstrafe: Dengel (52.)

EinzelnachweiseBearbeiten

Kicker-Sportmagazin: Jahrgang 1992, Olympia-Verlag GmbH, ISSN 0023-1290