Hauptmenü öffnen

Deutsche Fußballmeisterschaft der A-Junioren 1976/77

Die deutsche Fußballmeisterschaft der A-Junioren 1977 war die 9. Auflage dieses Wettbewerbes. Meister wurde der MSV Duisburg, das im Finale VfB Stuttgart mit 2:1 besiegte.

Inhaltsverzeichnis

Teilnehmende MannschaftenBearbeiten

AchtelfinaleBearbeiten

Hinspiele: Sa/So 11./12.06. Rückspiele: Sa/So 18./19.06.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
SV Röchling Völklingen 4:9  1. FSV Mainz 05 2:5 2:4
Eintracht Braunschweig 04:10  Freiburger FC 1:4 3:6
MSV Duisburg 5:1  SV Werder Bremen 2:0 3:1
Alemannia Aachen 01:14  1. FC Nürnberg 1:6 0:8
SV Mehring 1921 2:5  FC St. Pauli 1:1 1:4
FC Schalke 04 10:00  SC Staaken 3:0 7:0
VfB Stuttgart 2:1  Itzehoer SV 1:0 1:1
Karlsruher SC 9:1  FC Burgsolms 3:1 6:0

ViertelfinaleBearbeiten

Hinspiele: So 26.06. Rückspiele: So 03.07.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
1. FSV Mainz 05 5:5
(9:8 i. E.)
 Freiburger FC 2:1 3:4
MSV Duisburg 8:4  1. FC Nürnberg 3:2 5:2
FC St. Pauli 03:12  FC Schalke 04 1:7 2:5
VfB Stuttgart 5:3  Karlsruher SC 2:3 3:0

HalbfinaleBearbeiten

Hinspiele: So 10.07. Rückspiele: So 17.07.

Gesamt Hinspiel Rückspiel
FC Schalke 04 4:6  VfB Stuttgart 4:4 0:2
1. FSV Mainz 05 4:5  MSV Duisburg 4:1 0:4

FinaleBearbeiten

MSV Duisburg VfB Stuttgart
 
Sonnabend, 23. Juli 1977 um 16:00 Uhr in Mannheim (Stadion am Alsenweg)
Ergebnis: 2:1 (1:1)
Zuschauer: 8.000
Schiedsrichter: Volker Roth (Salzgitter)
 


Peter Strozyk – Michael Brocker – Ralf Hörstgen, Peter Fenten, Michael JakobsRalf Quabeck, Thomas Klein (C) , Jürgen Ulitzka (75. Uwe Vengels) – Frank Jasinek, Frank Schrafen, Werner Buttgereit (46. Klaus Wuschka)
Trainer: Rolf Schafstall
Uwe GreinerDietmar Grabotin – Schroettge, Darko Toth, Jürgen Holzwarth – Dieter Wohlfarth (65. Dietmar Hohn), Heinz Hahn (66. Karl-Heinz Kornetzki), Robert Wolf – Frank Elser, Bernd Klotz, Michael Hornung
Trainer: Oskar Hartl

  1:1 Jürgen Ulitzka (44.)
  2:1 Jürgen Ulitzka (66.)
  0:1 Bernd Klotz (42.)

EinzelnachweiseBearbeiten