Challenger 42 2004

Tennisturnier

Der Challenger 42 2004 war ein Tennisturnier, das vom 16. bis 22. Februar 2004 in Andrézieux-Bouthéon stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Series 2004 und wurde in der Halle auf Hartplatz ausgetragen.

Challenger 42 2004
Datum 16.2.2004 – 22.2.2004
Auflage 4
Navigation 2003 ◄ 2004 ► 2005
ATP Challenger Tour
Austragungsort Andrézieux-Bouthéon
FrankreichFrankreich Frankreich
Turniernummer 827
Kategorie Challenger
Turnierart Hallenturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 100.000 US$
Vorjahressieger (Einzel) FrankreichFrankreich Thierry Ascione
Vorjahressieger (Doppel) TschechienTschechien David Škoch
KroatienKroatien Lovro Zovko
Sieger (Einzel) FrankreichFrankreich Julien Benneteau
Sieger (Doppel) SchweizSchweiz Yves Allegro
FrankreichFrankreich Jean-François Bachelot
Turnierdirektor Thierry Bertrand
Turnier-Supervisor Carlos Sanches
Letzte direkte Annahme LuxemburgLuxemburg Gilles Müller (175)
Stand: Turnierende

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Frankreich  Grégory Carraz Viertelfinale
02. Frankreich  Fabrice Santoro Viertelfinale
03. Rumänien  Victor Hănescu Achtelfinale
04. Italien  Davide Sanguinetti Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Russland  Igor Andrejew Achtelfinale

06. Frankreich  Nicolas Mahut Achtelfinale

07. Tschechien  Jan Vacek Halbfinale

08. Frankreich  Michaël Llodra Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Frankreich  G. Carraz 65 7 7                        
   Tschechien  T. Zíb 7 68 63   1  Frankreich  G. Carraz 6 6
WC  Frankreich  É. Roger-Vasselin 6 3 6   WC  Frankreich  É. Roger-Vasselin 2 3  
WC  Frankreich  J. Ouanna 3 6 4     1  Frankreich  G. Carraz 4 7 0
   Frankreich  J. Benneteau 6 6      Frankreich  J. Benneteau 6 62 6  
Q  Slowakei  B. Sekáč 4 4      Frankreich  J. Benneteau 5 6 6  
   Osterreich  W. Eschauer 65 4   5  Russland  I. Andrejew 7 2 2  
5  Russland  I. Andrejew 7 6        Frankreich  J. Benneteau 7 6
3  Rumänien  V. Hănescu 6 6   Q  Tschechien  I. Minář 5 3  
Q  Schweiz  M. Chiudinelli 4 4   3  Rumänien  V. Hănescu 67 6 3  
Q  Tschechien  I. Minář 6 6   Q  Tschechien  I. Minář 7 4 6  
   Kroatien  R. Karanušić 4 4     Q  Tschechien  I. Minář 4 6 7
   Deutschland  A. Waske 7 6      Deutschland  A. Waske 6 3 65  
   Osterreich  J. Knowle 61 4      Deutschland  A. Waske 7 63 7  
SE  Frankreich  J. Jeanpierre 63 63   6  Frankreich  N. Mahut 65 7 65  
6  Frankreich  N. Mahut 7 7        Frankreich  J. Benneteau 68 7 7
8  Frankreich  M. Llodra 6 6      Belgien  D. Norman 7 65 65
Q  Frankreich  G. Monfils 4 1   8  Frankreich  M. Llodra 6 6  
   Luxemburg  G. Müller 4 6 4      Osterreich  A. Peya 3 3  
   Osterreich  A. Peya 6 3 6     8  Frankreich  M. Llodra 65 r
WC  Frankreich  J.-C. Faurel 4 4      Belgien  D. Norman 7  
   Belgien  D. Norman 6 6      Belgien  D. Norman 7 7  
   Italien  G. Galimberti 68 2   4  Italien  D. Sanguinetti 64 62  
4  Italien  D. Sanguinetti 7 6        Belgien  D. Norman 7 6
7  Tschechien  J. Vacek 7 1 7   7  Tschechien  J. Vacek 68 4  
   Serbien und Montenegro  J. Tipsarević 5 6 64   7  Tschechien  J. Vacek 6 3 6  
SE  Schweden  B. Rehnquist 6 6   SE  Schweden  B. Rehnquist 3 6 4  
   Schweden  A. Vinciguerra 4 2     7  Tschechien  J. Vacek 6 3 6
   Rumänien  R. Sabău 6 6   2  Frankreich  F. Santoro 4 6 4  
   Spanien  Á. Calatrava 4 4      Rumänien  R. Sabău 4 1  
WC  Frankreich  J.-F. Bachelot 1 5   2  Frankreich  F. Santoro 6 6  
2  Frankreich  F. Santoro 6 7    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Tschechien  Jaroslav Levinský
Tschechien  David Škoch
1. Runde
02. Australien  Stephen Huss
Sudafrika  Myles Wakefield
Viertelfinale
03. Osterreich  Alexander Peya
Niederlande  Rogier Wassen
Finale
04. Schweiz  Yves Allegro
Frankreich  Jean-François Bachelot
Sieg

ZeichenerklärungBearbeiten

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Tschechien  J. Levinský
 Tschechien  D. Škoch
64 1        
   Spanien  E. Benfele Álvarez
 Deutschland  A. Waske
7 6        Spanien  E. Benfele Álvarez
 Deutschland  A. Waske
7 6  
   Italien  D. Sanguinetti
 Italien  P. Starace
6 6      Italien  D. Sanguinetti
 Italien  P. Starace
65 2  
   Serbien und Montenegro  J. Tipsarević
 Tschechien  T. Zíb
3 4          Spanien  E. Benfele Álvarez
 Deutschland  A. Waske
7 67 611  
3  Osterreich  A. Peya
 Niederlande  R. Wassen
6 65 7     3  Osterreich  A. Peya
 Niederlande  R. Wassen
5 7 7  
   Schweiz  M. Chiudinelli
 Belgien  D. Norman
3 7 5     3  Osterreich  A. Peya
 Niederlande  R. Wassen
6 4 7  
WC  Luxemburg  G. Müller
 Spanien  J. A. Viloca
6 5 7   WC  Luxemburg  G. Müller
 Spanien  J. A. Viloca
2 6 63  
   Russland  I. Andrejew
 Spanien  Á. Calatrava
3 7 65       3  Osterreich  A. Peya
 Niederlande  R. Wassen
4 7 4
WC  Frankreich  G. Monfils
 Frankreich  J. Ouanna
3 64     4  Schweiz  Y. Allegro
 Frankreich  J.-F. Bachelot
6 5 6
   Rumänien  V. Hănescu
 Rumänien  R. Sabău
6 7        Rumänien  V. Hănescu
 Rumänien  R. Sabău
   
   Ungarn  G. Kisgyörgy
 Tschechien  J. Vacek
2 3   4  Schweiz  Y. Allegro
 Frankreich  J.-F. Bachelot
w. o.  
4  Schweiz  Y. Allegro
 Frankreich  J.-F. Bachelot
6 6       4  Schweiz  Y. Allegro
 Frankreich  J.-F. Bachelot
2 7 6
   Spanien  J. I. Carrasco
 Brasilien  J. Goffi
6 7        Spanien  J. I. Carrasco
 Brasilien  J. Goffi
6 64 3  
WC  Frankreich  J.-M. Pequery
 Frankreich  N. Tourte
3 65        Spanien  J. I. Carrasco
 Brasilien  J. Goffi
6 7  
   Italien  G. Galimberti
 Tschechien  P. Luxa
7 66 5   2  Australien  S. Huss
 Sudafrika  M. Wakefield
3 65  
2  Australien  S. Huss
 Sudafrika  M. Wakefield
64 7 7    

Weblinks und QuellenBearbeiten