Hauptmenü öffnen

BRD Brașov Challenger 2013

Tennisturnier in Rumänien
BRD Brașov Challenger 2013
Datum 2.9.2013 – 8.9.2013
Auflage 18
Navigation 2012 ◄ 2013 ► 2014
ATP Challenger Tour
Austragungsort Brașov
RumänienRumänien Rumänien
Turniernummer 696
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 30.000 
Vorjahressieger (Einzel) OsterreichÖsterreich Andreas Haider-Maurer
Vorjahressieger (Doppel) RumänienRumänien Marius Copil
RumänienRumänien Victor Crivoi
Sieger (Einzel) OsterreichÖsterreich Andreas Haider-Maurer
Sieger (Doppel) UkraineUkraine Oleksandr Nedowjessow
TschechienTschechien Jaroslav Pospíšil
Turnierdirektor Dumitru Hărădău
Turnier-Supervisor Carl Baldwin
Letzte direkte Annahme BelgienBelgien Yannik Reuter (320)
Stand: 1. September 2013

Der BRD Brașov Challenger 2013 war ein Tennisturnier, das vom 2. bis 8. September 2013 in Brașov stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2013 und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 1. und 2. September 2013 statt. Bei dieser wurden in drei Runden aus 32 Spielern insgesamt vier Qualifikanten bestimmt. Folgende Spieler hatten sich für das Hauptfeld qualifiziert:

Als Lucky Loser rückte folgender Spieler in das Hauptfeld auf:

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Osterreich  Andreas Haider-Maurer Sieg
02. Rumänien  Adrian Ungur Achtelfinale
03. Deutschland  Julian Reister Halbfinale
04. Serbien  Dušan Lajović Halbfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Ukraine  Oleksandr Nedowjessow Viertelfinale

06. Spanien  Pere Riba 1. Runde

07. Vereinigtes Konigreich  James Ward Achtelfinale

08. Italien  Thomas Fabbiano Viertelfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1   Osterreich  A. Haider-Maurer 6 6                          
Q  Moldau Republik  M. Dubarenco 4 4     1  Osterreich  A. Haider-Maurer w. o.  
Q  Vereinigtes Konigreich  K. Edmund 6 6     Q  Vereinigtes Konigreich  K. Edmund        
   Slowakei  N. Gombos 1 4       1  Osterreich  A. Haider-Maurer 6 6  
   Frankreich  L. Pouille 6 6        Frankreich  L. Pouille 4 2    
   Tschechien  J. Pospíšil 3 4        Frankreich  L. Pouille 7 4 6  
   Spanien  R. Carballés Baena 6 7        Spanien  R. Carballés Baena 65 6 4  
6  Spanien  P. Riba 1 62       1  Osterreich  A. Haider-Maurer 6 7  
4  Serbien  D. Lajović 6 3 7   4  Serbien  D. Lajović 4 66    
WC  Rumänien  D. C. Mîrtea 0 6 67   4  Serbien  D. Lajović 6 6    
LL  Vereinigtes Konigreich  O. Golding 6 3 6   LL  Vereinigtes Konigreich  O. Golding 1 2    
   Griechenland  T. Angelinos 4 6 4     4  Serbien  D. Lajović 6 6  
   Kanada  S. Diez 7 6     5  Ukraine  O. Nedowjessow 3 4    
Q  Frankreich  M. Bourgue 62 3        Kanada  S. Diez 1 3    
   Slowenien  B. Rola 64 4     5  Ukraine  O. Nedowjessow 6 6    
5  Ukraine  O. Nedowjessow 7 6       1  Osterreich  A. Haider-Maurer 69 6 6
8  Italien  T. Fabbiano 3 6 6      Osterreich  G. Melzer 7 4 2
   Belgien  G. Gigounon 6 2 4   8  Italien  T. Fabbiano 7 7    
Q  Rumänien  T.-D. Crăciun 7 7     Q  Rumänien  T.-D. Crăciun 5 65    
   Frankreich  A. Michon 65 65       8  Italien  T. Fabbiano 5 4  
WC  Rumänien  F. Mergea 6 6     3  Deutschland  J. Reister 7 6    
   Chile  H. Podlipnik-Castillo 2 0     WC  Rumänien  F. Mergea 5 2    
   Italien  L. Giustino 4 1     3  Deutschland  J. Reister 7 6    
3  Deutschland  J. Reister 6 6       3  Deutschland  J. Reister 2 4  
7  Vereinigtes Konigreich  J. Ward 3 6 7      Osterreich  G. Melzer 6 6    
   Belgien  Y. Reuter 6 3 65   7  Vereinigtes Konigreich  J. Ward 4 2    
   Spanien  E. López-Pérez 4 1 r      Osterreich  G. Melzer 6 6    
   Osterreich  G. Melzer 6 2          Osterreich  G. Melzer 6 6  
WC  Rumänien  A. Pătrui 2 4     WC  Rumänien  P. Ciorcilă 4 4    
WC  Rumänien  P. Ciorcilă 6 6     WC  Rumänien  P. Ciorcilă 7 6    
   Rumänien  V. Crivoi 6 3 r   2  Rumänien  A. Ungur 65 3    
2  Rumänien  A. Ungur 1 5      

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Vereinigtes Konigreich  Jamie Delgado
Australien  Jordan Kerr
Viertelfinale
02. Ukraine  Oleksandr Nedowjessow
Tschechien  Jaroslav Pospíšil
Sieg
03. Philippinen  Ruben Gonzales
Vereinigtes Konigreich  Darren Walsh
Halbfinale
04. Griechenland  Theodoros Angelinos
Chile  Hans Podlipnik-Castillo
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Australien  J. Kerr
7 4 [10]        
   Rumänien  P. Ciorcilă
 Rumänien  V. Crivoi
63 6 [6]     1  Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Australien  J. Kerr
6 2 [4]  
   Rumänien  C.-I. Gârd
 Rumänien  T. Șulea
2 3        Rumänien  T.-D. Crăciun
 Rumänien  P.-A. Luncanu
4 6 [10]  
   Rumänien  T.-D. Crăciun
 Rumänien  P.-A. Luncanu
6 6            Rumänien  T.-D. Crăciun
 Rumänien  P.-A. Luncanu
6 6    
3  Philippinen  R. Gonzales
 Vereinigtes Konigreich  D. Walsh
6 6       3  Philippinen  R. Gonzales
 Vereinigtes Konigreich  D. Walsh
2 4    
WC  Rumänien  S. Kraila
 Rumänien  D. C. Mîrtea
0 3       3  Philippinen  R. Gonzales
 Vereinigtes Konigreich  D. Walsh
6 65 [10]  
   Osterreich  P. Lang
 Osterreich  G. Melzer
6 6        Osterreich  P. Lang
 Osterreich  G. Melzer
1 7 [7]  
   Rumänien  A. Cociașu
 Rumänien  M.-I. Miron
2 2            Rumänien  T.-D. Crăciun
 Rumänien  P.-A. Luncanu
3 1  
ALT  Spanien  Á. Gallardo
 Spanien  P. Riba
w. o.       2  Ukraine  O. Nedowjessow
 Tschechien  J. Pospíšil
6 6  
   Kanada  S. Diez
 Serbien  D. Lajović
          ALT  Spanien  Á. Gallardo
 Spanien  P. Riba
2 3      
   Rumänien  F. Mergea
 Rumänien  A. Pătrui
6 6        Rumänien  F. Mergea
 Rumänien  A. Pătrui
6 6    
4  Griechenland  T. Angelinos
 Chile  H. Podlipnik-Castillo
2 0            Rumänien  F. Mergea
 Rumänien  A. Pătrui
1 3  
   Rumänien  A.-D. Carpen
 Tschechien  L. Salaba
6 7       2  Ukraine  O. Nedowjessow
 Tschechien  J. Pospíšil
6 6    
   Frankreich  A. Michon
 Frankreich  L. Pouille
4 64          Rumänien  A.-D. Carpen
 Tschechien  L. Salaba
2 1    
   Rumänien  P. Grigoriu
 Rumänien  A. Székely
3 6 [7]   2  Ukraine  O. Nedowjessow
 Tschechien  J. Pospíšil
6 6    
2  Ukraine  O. Nedowjessow
 Tschechien  J. Pospíšil
6 2 [10]    

WeblinksBearbeiten