Hauptmenü öffnen

Dallas Tennis Classic 2013

Tennisturnier
Dallas Tennis Classic 2013
Logo des Turniers „Dallas Tennis Classic 2013“
Datum 11.3.2013 – 17.3.2013
Auflage 2
Navigation 2012 ◄ 2013 
ATP Challenger Tour
Austragungsort Dallas
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Vereinigte Staaten
Turniernummer 6486
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Hartplatz
Auslosung 32E/30Q/16D
Preisgeld 125.000 US$
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) KanadaKanada Frank Dancevic
Vorjahressieger (Doppel) MexikoMexiko Santiago González
Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Scott Lipsky
Sieger (Einzel) OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer
Sieger (Doppel) OsterreichÖsterreich Jürgen Melzer
DeutschlandDeutschland Philipp Petzschner
Turnierdirektor Zoltan Papp
Turnier-Supervisor Carlos Sanches
Letzte direkte Annahme DeutschlandDeutschland Matthias Bachinger
Stand: 17. März 2013

Die Dallas Tennis Classic 2013 waren ein Tennisturnier, das vom 11. bis 17. März 2013 in Dallas, Vereinigte Staaten stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2013 und wurde im Freien auf Hartplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 11. und 12. März statt. Bei dieser wurden in drei Runden aus 30 Spielern insgesamt vier Qualifikanten bestimmt. Die Qualifikanten waren: Denis Kudla, Olivier Rochus, Ilja Martschenko und Wang Yeu-tzuoo.

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Zypern Republik  Marcos Baghdatis 1. Runde
02. Brasilien  Thomaz Bellucci 1. Runde
03. Usbekistan  Denis Istomin Viertelfinale
04. Serbien  Viktor Troicki Achtelfinale
Nr. Spieler Erreichte Runde
05. Osterreich  Jürgen Melzer Sieg

06. Belgien  David Goffin Achtelfinale

07. Kolumbien  Alejandro Falla Achtelfinale

08. Tschechien  Lukáš Rosol 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Zypern Republik  M. Baghdatis 5 1 r                        
   Niederlande  I. Sijsling 7 3        Niederlande  I. Sijsling 65 4  
   Japan  T. Itō 7 64 3   WC  Vereinigte Staaten  B. Reynolds 7 6    
WC  Vereinigte Staaten  B. Reynolds 5 7 6     WC  Vereinigte Staaten  B. Reynolds 4 4  
   Deutschland  M. Bachinger 6 6     Q  Vereinigte Staaten  D. Kudla 6 6    
WC  Vereinigte Staaten  A. Kuznetsov 2 4        Deutschland  M. Bachinger 6 2 64  
Q  Vereinigte Staaten  D. Kudla 6 4 7   Q  Vereinigte Staaten  D. Kudla 0 6 7  
8  Tschechien  L. Rosol 3 6 63     Q  Vereinigte Staaten  D. Kudla 7 6  
4  Serbien  V. Troicki 6 6     WC  Deutschland  P. Petzschner 5 4    
   Deutschland  T. Kamke 3 3     4  Serbien  V. Troicki 4 4    
   Japan  G. Soeda 7 5 3   WC  Deutschland  P. Petzschner 6 6    
WC  Deutschland  P. Petzschner 62 7 6     WC  Deutschland  P. Petzschner 6 6  
   Argentinien  G. Pella 4 4     Q  Belgien  O. Rochus 2 2    
Q  Belgien  O. Rochus 6 6     Q  Belgien  O. Rochus 6 6    
   Luxemburg  G. Müller 4 5     7  Kolumbien  A. Falla 3 1    
7  Kolumbien  A. Falla 6 7       Q  Vereinigte Staaten  D. Kudla 4 6 1
5  Osterreich  J. Melzer 4 7 6   5  Osterreich  J. Melzer 6 2 6
   Tschechien  J. Hájek 6 64 1   5  Osterreich  J. Melzer 6 6    
WC  Vereinigte Staaten  R. Ginepri 6 6     WC  Vereinigte Staaten  R. Ginepri 0 4    
   Deutschland  B. Becker 4 4       5  Osterreich  J. Melzer 6 3 7
   Italien  F. Cipolla 5 0     3  Usbekistan  D. Istomin 1 6 5  
   Slowakei  L. Lacko 7 6        Slowakei  L. Lacko 5 3    
   Vereinigte Staaten  T. Smyczek 63 64     3  Usbekistan  D. Istomin 7 6    
3  Usbekistan  D. Istomin 7 7       5  Osterreich  J. Melzer 3 6 6
6  Belgien  D. Goffin 7 6     Q  Ukraine  I. Martschenko 6 4 4  
   Vereinigte Staaten  M. Russell 5 4     6  Belgien  D. Goffin 67 3    
Q  Ukraine  I. Martschenko 6 6     Q  Ukraine  I. Martschenko 7 6    
   Frankreich  G. Rufin 3 3       Q  Ukraine  I. Martschenko 6 3 7
Q  Chinesisch Taipeh  Y.-t. Wang 5 0        Ukraine  S. Stachowskyj 3 6 5  
   Belgien  S. Darcis 7 6        Belgien  S. Darcis 65 5    
   Ukraine  S. Stachowskyj 6 68 6      Ukraine  S. Stachowskyj 7 7    
2  Brasilien  T. Bellucci 2 7 4    

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Osterreich  Jürgen Melzer
Deutschland  Philipp Petzschner
Sieg
02. Vereinigte Staaten  Eric Butorac
Vereinigtes Konigreich  Dominic Inglot
Finale
03. Frankreich  Édouard Roger-Vasselin
Niederlande  Igor Sijsling
Halbfinale
04. Schweden  Johan Brunström
Sudafrika  Raven Klaasen
Halbfinale

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Osterreich  J. Melzer
 Deutschland  P. Petzschner
6 6          
WC  Vereinigte Staaten  A. Pier
 Vereinigte Staaten  M. Russell
2 4       1  Osterreich  J. Melzer
 Deutschland  P. Petzschner
4 6 [10]  
WC  Deutschland  B. Becker
 Deutschland  M. Zverev
6 7     WC  Deutschland  B. Becker
 Deutschland  M. Zverev
6 4 [8]  
   Japan  T. Itō
 Japan  G. Soeda
4 60         1  Osterreich  J. Melzer
 Deutschland  P. Petzschner
w. o.    
3  Frankreich  É. Roger-Vasselin
 Niederlande  I. Sijsling
7 6       3  Frankreich  É. Roger-Vasselin
 Niederlande  I. Sijsling
       
   Belgien  S. Darcis
 Belgien  D. Goffin
5 3       3  Frankreich  É. Roger-Vasselin
 Niederlande  I. Sijsling
6 6    
WC  Vereinigte Staaten  A. El-Effendi
 Vereinigtes Konigreich  D. Walsh
6 6     WC  Vereinigte Staaten  A. El-Effendi
 Vereinigtes Konigreich  D. Walsh
4 3    
   Osterreich  O. Marach
 Brasilien  A. Sá
4 4         1  Osterreich  J. Melzer
 Deutschland  P. Petzschner
6 6  
   Deutschland  P. Marx
 Rumänien  F. Mergea
4 4       2  Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
3 1  
   Luxemburg  G. Müller
 Deutschland  S. Stadler
6 6          Luxemburg  G. Müller
 Deutschland  S. Stadler
4 4      
   Brasilien  T. Bellucci
 Argentinien  G. Pella
3 4     4  Schweden  J. Brunström
 Sudafrika  R. Klaasen
6 6    
4  Schweden  J. Brunström
 Sudafrika  R. Klaasen
6 6         4  Schweden  J. Brunström
 Sudafrika  R. Klaasen
6 4 [4]
   Vereinigte Staaten  J. Cerretani
 Kanada  A. Shamasdin
3 6 [2]     2  Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
4 6 [10]  
   Deutschland  A. Begemann
 Deutschland  M. Emmrich
6 4 [10]        Deutschland  A. Begemann
 Deutschland  M. Emmrich
5 3    
   Tschechien  J. Hájek
 Tschechien  L. Rosol
62 2     2  Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
7 6    
2  Vereinigte Staaten  E. Butorac
 Vereinigtes Konigreich  D. Inglot
7 6      

WeblinksBearbeiten