Roma Open 2013

Roma Open 2013
Datum 6.5.2013 – 11.5.2013
Auflage 12
Navigation 2012 ◄ 2013 ► 2014
ATP Challenger Tour
Austragungsort Rom
ItalienItalien Italien
Turniernummer 5057
Kategorie Challenger
Turnierart Freiplatzturnier
Spieloberfläche Sand
Auslosung 32E/32Q/16D
Preisgeld 30.000 
Website Offizielle Website
Vorjahressieger (Einzel) PolenPolen Jerzy Janowicz
Vorjahressieger (Doppel) Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jamie Delgado
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ken Skupski
Sieger (Einzel) SlowenienSlowenien Aljaž Bedene
Sieger (Doppel) DeutschlandDeutschland Andre Begemann
DeutschlandDeutschland Martin Emmrich
Turnierdirektor Ezio Di Matteo
Turnier-Supervisor Hans-Jürgen Ochs
Letzte direkte Annahme BelgienBelgien Maxime Authom (167)
Stand: 6. Mai 2013

Die Roma Open 2013 waren ein Tennisturnier, das vom 6. bis 11. Mai 2013 in Rom stattfand. Es war Teil der ATP Challenger Tour 2013 und wurde im Freien auf Sandplatz ausgetragen.

Das Teilnehmerfeld der Einzelkonkurrenz bestand aus 32 Spielern, jenes der Doppelkonkurrenz aus 16 Paaren.

QualifikationBearbeiten

Die Qualifikation fand am 4. und 5. Mai 2013 statt. Bei dieser wurden in drei Runden aus 32 Spielern insgesamt vier Qualifikanten bestimmt. Folgende Spieler hatten sich für das Hauptfeld qualifiziert:

Als Lucky Loser rückten folgende Spieler in das Hauptfeld auf:

EinzelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Spieler Erreichte Runde

01. Spanien  Albert Montañés Achtelfinale
02. Slowenien  Aljaž Bedene Sieg
03. Slowenien  Blaž Kavčič Achtelfinale
04. Argentinien  Guido Pella Achtelfinale

05. Frankreich  Gaël Monfils Rückzug
Nr. Spieler Erreichte Runde
06. Osterreich  Andreas Haider-Maurer Viertelfinale

07. Frankreich  Adrian Mannarino Viertelfinale

08. Argentinien  Federico Delbonis Halbfinale

09. Belgien  Steve Darcis 1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Achtelfinale   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Spanien  A. Montañés 6 7                          
LL  Ukraine  D. Mylokostow 3 64     1  Spanien  A. Montañés 6 2 4
   Deutschland  M. Bachinger 6 6        Deutschland  M. Bachinger 3 6 6  
   Australien  J. Millman 4 1          Deutschland  M. Bachinger 3 6 7
   Frankreich  J. Dasnières de Veigy 7 2 6   6  Osterreich  A. Haider-Maurer 6 4 60  
Q  Kasachstan  A. Golubew 5 6 3      Frankreich  J. Dasnières de Veigy 1 7 2  
   Deutschland  S. Greul 3 5     6  Osterreich  A. Haider-Maurer 6 66 6  
6  Osterreich  A. Haider-Maurer 6 7          Deutschland  M. Bachinger 6 5 1
4  Argentinien  G. Pella 7 2 6      Italien  F. Volandri 1 7 6  
LL  Deutschland  D. Brown 63 6 3   4  Argentinien  G. Pella 6 3 1  
Q  Spanien  A. Menéndez 0 1        Italien  F. Volandri 4 6 6  
   Italien  F. Volandri 6 6          Italien  F. Volandri 6 7  
   Belgien  M. Authom 6 3 4      Serbien  D. Lajović 3 68    
WC  Italien  P. Starace 4 6 6   WC  Italien  P. Starace 3 2    
   Serbien  D. Lajović 6 65 6      Serbien  D. Lajović 6 6    
9  Belgien  S. Darcis 3 7 4        Italien  F. Volandri 4 2  
8  Argentinien  F. Delbonis 6 2 r   2  Slowenien  A. Bedene 6 6  
   Ukraine  I. Serhejew 2 0     8  Argentinien  F. Delbonis 7 6    
Q  Slowakei  A. Martin 6 6     Q  Slowakei  A. Martin 5 2    
SE  Frankreich  D. Guez 1 3       8  Argentinien  F. Delbonis 6 7  
   Rumänien  A. Ungur 6 4 6      Rumänien  A. Ungur 3 5    
LL  Deutschland  B. Knittel 3 6 4      Rumänien  A. Ungur 6 6    
WC  Italien  M. Trevisan 4 6 65   3  Slowenien  B. Kavčič 3 2    
3  Slowenien  B. Kavčič 6 2 7     8  Argentinien  F. Delbonis 6 4 3
7  Frankreich  A. Mannarino 6 6     2  Slowenien  A. Bedene 3 6 6  
   Argentinien  D. S. Schwartzman 0 3     7  Frankreich  A. Mannarino 7 7    
Q  Frankreich  M. Teixeira 6 4 5      Kasachstan  M. Kukuschkin 5 5    
   Kasachstan  M. Kukuschkin 1 6 7     7  Frankreich  A. Mannarino 2 63  
   Kanada  V. Pospisil 7 2 1   2  Slowenien  A. Bedene 6 7    
   Belgien  O. Rochus 65 6 6      Belgien  O. Rochus        
WC  Argentinien  E. Schwank 1 4     2  Slowenien  A. Bedene w. o.    
2  Slowenien  A. Bedene 6 6      

DoppelBearbeiten

SetzlisteBearbeiten

Nr. Paarung Erreichte Runde

01. Deutschland  Andre Begemann
Deutschland  Martin Emmrich
Sieg
02. Deutschland  Philipp Marx
Rumänien  Florin Mergea
Finale
03. Vereinigte Staaten  Nicholas Monroe
Deutschland  Simon Stadler
Viertelfinale
04. Israel  Andy Ram
Brasilien  André Sá
1. Runde

ZeichenerklärungBearbeiten

  • r = Aufgabe (retired)
  • d = Disqualifikation
  • w.o. = walkover

ErgebnisseBearbeiten

Erste Runde   Viertelfinale   Halbfinale   Finale
1  Deutschland  A. Begemann
 Deutschland  M. Emmrich
4 6 [10]        
   Argentinien  F. Delbonis
 Argentinien  D. S. Schwartzman
6 3 [4]     1  Deutschland  A. Begemann
 Deutschland  M. Emmrich
6 1 [10]  
   Deutschland  D. Brown
 Australien  R. Junaid
3 6 [10]      Deutschland  D. Brown
 Australien  R. Junaid
1 6 [3]  
   Deutschland  A. Beck
 Vereinigtes Konigreich  K. Skupski
6 3 [4]       1  Deutschland  A. Begemann
 Deutschland  M. Emmrich
7 7    
4  Israel  A. Ram
 Brasilien  A. Sá
65 3          Polen  T. Bednarek
 Polen  M. Kowalczyk
64 64    
   Polen  T. Bednarek
 Polen  M. Kowalczyk
7 6          Polen  T. Bednarek
 Polen  M. Kowalczyk
6 4 [10]  
   Deutschland  M. Bachinger
 Deutschland  F. Moser
7 4 [5]   WC  Italien  D. Giorgini
 Italien  W. Trusendi
3 6 [8]  
WC  Italien  D. Giorgini
 Italien  W. Trusendi
64 6 [10]       1  Deutschland  A. Begemann
 Deutschland  M. Emmrich
7 6  
   Kasachstan  A. Golubew
 Danemark  F. Nielsen
6 4 [10]     2  Deutschland  P. Marx
 Rumänien  F. Mergea
64 3  
   Italien  A. Motti
 Italien  M. Volante
4 6 [6]        Kasachstan  A. Golubew
 Danemark  F. Nielsen
6 6      
   Slowakei  A. Martin
 Slowakei  I. Zelenay
6 63 [5]   3  Vereinigte Staaten  N. Monroe
 Deutschland  S. Stadler
4 4    
3  Vereinigte Staaten  N. Monroe
 Deutschland  S. Stadler
4 7 [10]          Kasachstan  A. Golubew
 Danemark  F. Nielsen
2 2  
   Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Schweden  A. Siljeström
w. o.       2  Deutschland  P. Marx
 Rumänien  F. Mergea
6 6    
ALT  Spanien  A. Menéndez
 Rumänien  A. Ungur
             Vereinigtes Konigreich  J. Delgado
 Schweden  A. Siljeström
4 2    
   Argentinien  G. Pella
 Argentinien  E. Schwank
64 4     2  Deutschland  P. Marx
 Rumänien  F. Mergea
6 6    
2  Deutschland  P. Marx
 Rumänien  F. Mergea
7 6      

WeblinksBearbeiten