Hauptmenü öffnen
Stefan Bissegger Straßenradsport
Stefan Bissegger (2018)
Stefan Bissegger (2018)
Zur Person
Geburtsdatum 13. März 1998
Nation SchweizSchweiz Schweiz
Disziplin Straße/Bahn (Ausdauer)
Zum Team
Aktuelles Team Swiss Racing Academy
Funktion Fahrer
Verein(e)
VC Bürglen – Märwil
Wichtigste Erfolge
UCI-Straßen-Weltmeisterschaften (U23)
2019 Silber – Straßenrennen
UCI-Bahn-Weltmeisterschaften der Junioren
2016 Weltmeister – Einerverfolgung
Letzte Aktualisierung: 27. September 2019

Stefan Bissegger (* 13. März 1998 in Weinfelden) ist ein Schweizer Radsportler.

Sportliche LaufbahnBearbeiten

2015 machte Bissegger international auf sich aufmerksam, als er beim Junioren-Rennen von Paris–Roubaix den achten Platz belegte. Im selben Jahr errang er gemeinsam mit Gino Mäder, Robin Froidevaux und Reto Müller bei den Bahnweltmeisterschaften der Junioren die Silbermedaille in der Mannschaftsverfolgung.

2016 gewann Bisseger das Junioren-Rennen Driedaagse van Axel. Ebenfalls 2016 wurde er im schweizerischen Aigle mit der neuen Weltrekordzeit von 3:12,416 Minuten Junioren-Weltmeister in der Einerverfolgung.[1]

Beim ersten Lauf des Bahnrad-Weltcups 2016/17 in Glasgow belegte der Schweizer Bahnvierer mit Bissegger Platz vier.[2] 2018 errang er jeweils Silber in der Mannschaftsverfolgung, gemeinsam mit Cyrille Thièry, Frank Pasche, Théry Schir und Claudio Imhof bei den Bahneuropameisterschaften und mit Valère Thiébaud, Lukas Rüegg und Robin Froidevaux bei den U23-Europameisterschaften.

Im Strassenrennen der U23 bei den Strassenweltmeisterschaften fuhr Bissegger als Dritter über die Ziellinie. Da aber der Erste im Ziel, der Niederländer Nils Eekhoff, disqualifiziert wurde, rückte er auf Platz zwei vor.[3]

ErfolgeBearbeiten

StrasseBearbeiten

2015
  • eine Etappe Tour du Pays de Vaud (Junioren)
2016
  • Gesamtwertung und zwei Etappen Driedaagse van Axel (Junioren)
  • Prolog Tour du Pays de Vaud (Junioren)
2018
  •   Schweizer Meister – Einzelzeitfahren (U23)
2019

BahnBearbeiten

2015
2016
2017
  •   Schweizer Meister – Keirin, Ausscheidungsfahren, Punktefahren
2018

TeamsBearbeiten

WeblinksBearbeiten

  Commons: Stefan Bissegger – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Timo Albiez: Bissegger mit WM-Gold und neuem Weltrekord. In: Swiss Cycling. 23. Juli 2016, abgerufen am 20. November 2016.
  2. Selina Kuepfer: Bahnvierer verpasst knapp die Medaillen. In: Swiss Cycling. 5. November 2016, abgerufen am 20. November 2016.
  3. Rad-WM – Eekhoff bekommt Gold aberkannt, Battistella U23-Weltmeister. In: eurosport.de. 27. September 2019, abgerufen am 27. September 2019.