PDC World Darts Championship 2025

32. von der Professional Darts Corporation (PDC) organisierte Darts-Weltmeisterschaft
PDC World Darts Championship 2025
Turnierstatus

Turnierart Weltmeisterschaft
Veranstalter PDC
Austragungsort Alexandra Palace, EnglandEngland London
Turnierdaten
Titelverteidiger EnglandEngland Luke Humphries
Teilnehmer 96
Eröffnungsspiel Dezember 2024
Endspiel Januar 2025
Preisgeld (gesamt) 2.500.000 £
Preisgeld (Sieger) 500.000 £
Sieger
Statistiken
2024
 
2026

Die World Darts Championship 2025 wird die 32. Auflage der von der Professional Darts Corporation (PDC) ausgetragenen Darts-Weltmeisterschaft sein. Sie findet von Dezember 2024 bis Januar 2025 statt.

Ereignisse im Vorfeld Bearbeiten

Nach seinem Sieg über Wessel Nijman gab Steve Beaton der Rekordteilnehmer von PDC und BDO Weltmeisterschaften bekannt, dass die PDC World Darts Championship 2025 seine letzte sein wird.[1] Er nahm zuvor an 33 Weltmeisterschaften infolge teil.[2]

Turnierverlauf Bearbeiten

Teilnehmer Bearbeiten

Qualifikation Bearbeiten

Das Teilnehmerfeld setzt sich aus insgesamt vier Gruppen zusammen:

  1. Die 32 bestplatzierten Spieler der über zwei Jahre gebildeten PDC Order of Merit, welche sich aus der Summe der erspielten Preisgelder der von der PDC organisierten Turniere über zwei Jahre ergibt. Dies ergibt gleichzeitig die Setzliste des Turniers.
  2. Die besten 32 noch nicht qualifizierten Spieler der PDC Pro Tour Order of Merit, welche sich aus der Summe aller im aktuellen Jahr auf der „Pro Tour“ erspielten Preisgelder zusammensetzt. Da es zwangsläufig zu Überschneidungen mit der vorher genannten Gruppe kommt, gibt es entsprechend viele Nachrücker.
  3. Bis zu 32 internationale Qualifikanten, welche auf Einladung der PDC teilnehmen.[3] Die meisten dieser internationalen Qualifikanten resultieren aus regionalen Qualifikationsturnieren, Frauen- und Jugendwettbewerben. Die PDC behält sich ausdrücklich auch das Recht vor, ggfs. „Wildcards“ nach eigenem Ermessen zu vergeben. Davon wurde bisher aber nur selten Gebrauch gemacht.
  4. Die letzten freien Startplätze werden über den „Tour Card Holder Qualifier“, einem eintägiges Blitzturnier, vergeben. Wie der Name schon verrät, dürfen an dieser Ausscheidung alle noch nicht qualifizierten Spieler, die über eine gültige Tour Card verfügen, teilnehmen. Unmittelbar nach Turnierende werden die Runden 1 und 2 ausgelost.

Gespielt wird im K.-o.-System: Der Sieger kommt eine Runde weiter, Unterlegene scheiden aus. In der ersten Runde haben die Spieler der Gruppe 1 spielfrei, es treten die 32 Spieler der zweiten Gruppe gegen die 32 Spieler der dritten und vierten Gruppe an. In Runde 2 treten die Sieger der Runde 1 gegen die 32 gesetzten Spieler der ersten Gruppe an. Die weiteren Begegnungen ergeben sich aus dem Turnierbaum der Setzliste.

Überblick Bearbeiten

Folgende Spieler qualifizierten sich (Cut-off: Players Championship Finals 2024):

PDC Order of Merit

PDC Pro Tour Order of Merit

International Qualifiers

  • (Erster PDC Nordic & Baltic Tour)
  • (Zweiter PDC Nordic & Baltic Tour)
  • (Zweiter PDC Development Tour Order of Merit)
  • (Dritter PDC Development Tour Order of Merit)
  • (Sieger PDC China Premier League 2024)
  • (Bester US-Amerikaner CDC Tour Order of Merit)
  • (Bester Kanadier CDC Tour Order of Merit)
  • (Bester noch nicht qualifizierter Spieler CDC Tour Order of Merit)
  • (Erster PDC Asian Tour Order of Merit)
  • (Zweiter PDC Asian Tour Order of Merit)
  • (Dritter PDC Asian Tour Order of Merit)
  • (Vierter PDC Asian Tour Order of Merit)
  • (Fünfter PDC Asian Tour Order of Merit)
  • (Erster DPA Pro Tour)
  • (Sieger African Darts Group Qualifier)
  • (Sieger PDC Asian Championship)
  • (Finalist PDC Asian Championship)
  • (DPNZ Qualifier)
  • (Erster CDLC Tour Order of Merit)
  • (Zweite PDC Women’s Series Order of Merit)
  • (Dritte PDC Women’s Series Order of Merit)
  • (Sieger DPA Oceanic Masters)
  • (Indian Qualifier)
  • (Erster PDC Challenge Tour Order of Merit)
  • (Zweiter PDC Challenge Tour Order of Merit)
  • (Sieger PDC Europe Super League)
  • (Sieger West Europe Qualifier)
  • (Sieger East Europe Qualifier)
  • (Sieger Tour Card Holder Qualifier)

Modus Bearbeiten

Das Turnier wird im Modus Best of Sets und der Spielvariante Double-Out gespielt. Ab Runde 3 werden zunehmend mehr gewonnene Sets für den Matchgewinn benötigt, im Finale sind sieben Gewinnsätze erforderlich (Best of 13 Sets).

Zunächst wird der Anwurf ausgebullt. Ein Leg gewinnt der Spieler, der als erster von 501 Punkten abwärts genau auf Null wirft. Der letzte Wurf eines Legs muss auf ein Doppelfeld erfolgen. Ein Set gewinnt der Spieler, der als erster drei Legs für sich entscheidet.

Ab der zweiten Spielrunde gilt in einem entscheidenden letzten Set bei einem Stand von 2:2 Legs die Two-clear-Legs-Regel. Das Set wird nicht mit dem nächsten Leg bei einem Stand von 3:2 beendet, stattdessen werden weitere Legs gespielt, bis ein Spieler zwei Legs Vorsprung hat. Schafft es kein Spieler, einen Vorsprung von 4:2, 5:3 oder 6:4 Legs herauszuspielen, wird die Spielentscheidung beim Stand von 5:5 Legs in einem Sudden Death Leg zum 6:5-Endstand erzwungen. Die Regeln bleiben hierbei unverändert, auch der Anwurf wird nicht erneut ausgebullt.

Gespielt wird zumeist in zwei Schichten, einer „Mittagssession“ und einer „Abendsession“. Nur am Eröffnungstag, am Halbfinal- und am Finaltag entfällt die Mittagssession. Bis Weihnachten werden pro Session vier Partien gespielt. An denn ersten 6 Spieltagen werden zunächst jeweils drei Partien der ersten, und anschließend eine Partie der zweiten Runde gespielt. Am 7. Spieltag finden die letzten beiden Erstrundenspiele statt, es folgen bis zum 9. Spieltag die fehlenden Zweitrunden-Begegnungen. Der 24. bis 26.12. sind spielfrei.

Von 10. bis 14. Spieltag finden die Spiele der 3. Runde und das Achtelfinale statt, es werden nur noch drei Spiele pro Session angeworfen. Am 31. Dezember finden keine Spiele statt.

Am 15. Spieltag finden mittags die ersten beiden Viertelfinals statt, abends die letzten beiden. Am 16. Spieltag werden in der Abendsession die beiden Halbfinals gespielt, und am 17. Spieltag das Finale.

Traditionell bestreitet der amtierende Weltmeister die letzte Partie des Eröffnungsabends. Der Gegner des Weltmeisters wird durch das Eröffnungsspiel ermittelt, sodass dieser Spieler als einziger während der gesamten WM zwei Partien in nur einer Schicht spielen muss.

Turnierbaum Bearbeiten

Die Zahl hinter dem Namen gibt den 3-Dart-Average an, also wie viele Punkte im Schnitt mit drei Darts/Würfen erzielt wurden.

Die Auslosung der einzelnen Partien steht noch aus.

Obere Hälfte 1 Bearbeiten

  1. Runde
Dez. 2024
best of 5 sets
2. Runde
Dez. 2024
best of 5 sets
3. Runde
Dez. 2024
best of 7 sets
Achtelfinale
Dez. 2024
best of 7 sets
Viertelfinale
Jan. 2025
best of 9 sets
                                             
                 
       
 
     
   
       
 
     
         
       
 
     
   
       
 
   
   
       
 
     
   
       
 
     
         
       
 
     
   
       

Obere Hälfte 2 Bearbeiten

  1. Runde
Dez. 2024
best of 5 sets
2. Runde
Dez. 2024
best of 5 sets
3. Runde
Dez. 2024
best of 7 sets
Achtelfinale
Dez. 2024
best of 7 sets
Viertelfinale
Jan. 2025
best of 9 sets
                                             
                 
       
 
     
   
       
 
     
         
       
 
     
   
       
 
   
   
       
 
     
   
       
 
     
         
       
 
     
   
       

Untere Hälfte 1 Bearbeiten

  1. Runde
Dez. 2024
best of 5 sets
2. Runde
Dez. 2024
best of 5 sets
3. Runde
Dez. 2024
best of 7 sets
Achtelfinale
Dez. 2024
best of 7 sets
Viertelfinale
Jan. 2025
best of 9 sets
                                             
                 
       
 
     
   
       
 
     
         
       
 
     
   
       
 
   
   
       
 
     
   
       
 
     
         
       
 
     
   
       

Untere Hälfte 2 Bearbeiten

  1. Runde
Dez. 2024
best of 5 sets
2. Runde
Dez. 2024
best of 5 sets
3. Runde
Dez. 2024
best of 7 sets
Achtelfinale
Dez. 2024
best of 7 sets
Viertelfinale
Jan. 2025
best of 9 sets
                                             
                 
       
 
     
   
       
 
     
         
       
 
     
   
       
 
   
   
       
 
     
   
       
 
     
         
       
 
     
   
       

Halbfinale und Finale Bearbeiten

  Halbfinale Jan. 2025
best of 11 sets
Finale Jan. 2025
best of 13 sets
                 
   
   
     
 

Statistiken Bearbeiten

Teilnehmer pro Land und Runde Bearbeiten

England 

ENG

Niederlande 

NED

Nordirland 

NIR

Wales 

WAL

Schottland 

SCO

Australien 

AUS

Deutschland 

GER

Polen 

POL

Kanada 

CAN

Kroatien 

CRO

Lettland 

LAT

Schweden 

SWE

Belgien 

BEL

Irland 

IRL

Japan 

JPN

Hongkong 

HKG

Portugal 

POR

Philippinen 

PHI

Vereinigte Staaten 

USA

Neuseeland 

NZL

Osterreich 

AUT

Finnland 

FIN

Indien 

IND

China Volksrepublik 

PRC

Sudafrika 

RSA

Gesamt
Finale 2
Halbfinale 4
Viertelfinale 8
Achtelfinale 16
3. Runde 32
2. Runde 64
1. Runde 64
Gesamt 96

Spielerstatistiken Bearbeiten

Spieler Land OoM Runde Spiele Sets Legs 100+ 140+ 180s Höchstes

Checkout

Checkout

100+

Check­out

Av.%

Ave­rage
gew. verl. gew. verl.

Höchste Averages Bearbeiten

Spieler in einem Match Bearbeiten

Die Tabelle nennt alle Spieler, die in einem Match einen Average von mindestens 100 erzielten. Bei mehrfach vertretenen Spielern wird dies durch die Zahl in Klammern angegeben.

# Spieler Runde Average Ergebnis

Einzelnachweise Bearbeiten

  1. Süddeutsche Zeitung: Darts-Urgestein Beaton dankt ab: Nur noch ein Jahr. 20. Dezember 2023, abgerufen am 28. Februar 2024.
  2. Bizarrer Rekord: Steve Beaton nimmt zum 33. Mal in Folge an einer Weltmeisterschaft teil. 12. Dezember 2023, abgerufen am 28. Februar 2024.
  3. pdc.tv