Olympische Sommerspiele 1952/Teilnehmer (Dänemark)

Beschreibung der Teamleistungen

DEN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2 1 3

Dänemark nahm an den Olympischen Sommerspielen 1952 in Helsinki mit einer Delegation von 129 Athleten (115 Männer und 14 Frauen) an 73 Wettkämpfen in 15 Sportarten teil.

Die dänischen Sportler gewannen zwei Gold-, eine Silber- und drei Bronzemedaillen. Olympiasieger wurden der Segler Paul Elvstrøm in der Bootsklasse Finn-Dinghy sowie die Kanuten Peder Rasch und Finn Haunstoft im Zweier-Canadier über 1000 Meter. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Fechter Erik Swane Lund.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  • Kjeld Steen
    Fliegengewicht: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Ebbe Kops
    Halbmittelgewicht: im Achtelfinale ausgeschieden

  FechtenBearbeiten

Männer
  • René Dybker
    Degen: im Halbfinale ausgeschieden
    Degen Mannschaft: 5. Platz
  • Raimondo Carnera
    Degen: im Viertelfinale ausgeschieden
    Degen Mannschaft: 5. Platz
    Säbel Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Jakob Lyng
    Degen Mannschaft: 5. Platz
    Säbel Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Palle Frey
    Säbel: im Viertelfinale ausgeschieden
    Säbel Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Ivan Ruben
    Säbel: in der 1. Runde ausgeschieden
    Säbel Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Paul Theisen
    Säbel Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
Frauen

  FußballBearbeiten

  GewichthebenBearbeiten

  KanuBearbeiten

Männer
Frauen

  LeichtathletikBearbeiten

Männer
  • Poul Cederquist
    Hammerwurf: 16. Platz
Frauen

  RadsportBearbeiten

  • Hans Andresen
    Straßenrennen: 9. Platz
    Straße Mannschaftswertung: 6. Platz
  • Helge Hansen
    Straßenrennen: 52. Platz
    Straße Mannschaftswertung: 6. Platz
  • Jean Hansen
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: 5. Platz

  ReitenBearbeiten

  RingenBearbeiten

  • Leo Cortsen
    Bantamgewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Jack Rasmussen
    Leichtgewicht, griechisch-römisch: in der 3. Runde ausgeschieden
  • Erik Østrand
    Leichtgewicht, Freistil: in der 3. Runde ausgeschieden

  RudernBearbeiten

Männer
  • Aage Larsen
    Doppel-Zweier: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Bent Jensen
    Zweier ohne Steuermann: im Halbfinale ausgeschieden
  • Carl Nielsen
    Vierer ohne Steuermann: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Harry Nielsen
    Vierer ohne Steuermann: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Paul Locht
    Vierer ohne Steuermann: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Ove Nielsen
    Vierer mit Steuermann: im Halbfinale ausgeschieden
  • Peter Hansen
    Vierer mit Steuermann: im Halbfinale ausgeschieden
  • Preben Hoch
    Achter mit Steuermann: im Halbfinale ausgeschieden

  SchießenBearbeiten

  • Per Winge
    Schnellfeuerpistole 25 m: 27. Platz
  • Uffe Schultz Larsen
    Freies Gewehr Dreistellungskampf 300 m: 15. Platz
    Kleinkalibergewehr Dreistellungskampf 50 m: 15. Platz
    Kleinkalibergewehr liegend 50 m: 28. Platz

  SchwimmenBearbeiten

Männer
Frauen
  • Ragnhild Hveger
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    400 m Freistil: 5. Platz
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 4. Platz
  • Greta Andersen
    100 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    400 m Freistil: 8. Platz
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 4. Platz
  • Mette Ove Petersen
    100 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 4. Platz

  SegelnBearbeiten

  TurnenBearbeiten

  • Poul Jessen
    Einzelmehrkampf: 66. Platz
    Boden: 55. Platz
    Pferdsprung: 54. Platz
    Barren: 128. Platz
    Reck: 75. Platz
    Ringe: 90. Platz
    Seitpferd: 47. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
  • Volmer Thomsen
    Einzelmehrkampf: 67. Platz
    Boden: 82. Platz
    Pferdsprung: 44. Platz
    Barren: 111. Platz
    Reck: 83. Platz
    Ringe: 79. Platz
    Seitpferd: 73. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
  • Freddy Jensen
    Einzelmehrkampf: 75. Platz
    Boden: 73. Platz
    Pferdsprung: 149. Platz
    Barren: 133. Platz
    Reck: 67. Platz
    Ringe: 63. Platz
    Seitpferd: 65. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
  • Børge Nielsen
    Einzelmehrkampf: 93. Platz
    Boden: 107. Platz
    Pferdsprung: 114. Platz
    Barren: 116. Platz
    Reck: 95. Platz
    Ringe: 69. Platz
    Seitpferd: 117. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
  • Bjarne Jørgensen
    Einzelmehrkampf: 105. Platz
    Boden: 141. Platz
    Pferdsprung: 95. Platz
    Barren: 124. Platz
    Reck: 61. Platz
    Ringe: 94. Platz
    Seitpferd: 140. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
  • Børge Minerth
    Einzelmehrkampf: 129. Platz
    Boden: 112. Platz
    Pferdsprung: 146. Platz
    Barren: 178. Platz
    Reck: 89. Platz
    Ringe: 58. Platz
    Seitpferd: 118. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz
  • Gunnar Pedersen
    Einzelmehrkampf: 132. Platz
    Boden: 159. Platz
    Pferdsprung: 98. Platz
    Barren: 158. Platz
    Reck: 114. Platz
    Ringe: 127. Platz
    Seitpferd: 133. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 15. Platz

  WasserspringenBearbeiten

Männer

WeblinksBearbeiten