Olympische Sommerspiele 1948/Teilnehmer (Dänemark)

Beschreibung der Teamleistungen

DEN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
5 7 8

Dänemark nahm an den Olympischen Sommerspielen 1948 in London mit einer Delegation von 162 Athleten (144 Männer und 18 Frauen) an 83 Wettkämpfen in 17 Wettbewerben teil.

Die dänischen Sportler gewannen fünf Gold-, sieben Silber- und acht Bronzemedaillen. Damit belegte Dänemark im Medaillenspiegel den zehnten Platz. Olympiasieger wurden der Segler Paul Elvstrøm im Firefly, die Kanutin Karen Hoff im Einer-Kajak über 500 Meter, die Schwimmerinnen Greta Andersen über 100 Meter Freistil und Karen Harup über 100 Meter Rücken sowie die Ruderer Carl-Ebbe Andersen, Tage Henriksen und Finn Pedersen im Zweier mit Steuermann. Zwei weitere Medaillen gewannen zwei der drei für Dänemark antretenden Teilnehmer der Kunstwettbewerbe, die aber nicht im offiziellen Medaillenspiegel berücksichtigt werden. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Hockeyspieler Vagn Loft.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  FechtenBearbeiten

Männer
  • Ivan Ruben
    Florett: 8. Platz
    Säbel: in der 1. Runde ausgeschieden
    Florett Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Aage Leidersdorff
    Florett: im Viertelfinale ausgeschieden
    Säbel: im Halbfinale ausgeschieden
    Florett Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Ole Albrechtsen
    Florett: in der 1. Runde ausgeschieden
    Florett Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Tage Jørgensen
    Florett Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Ivan Osiier
    Säbel: in der 1. Runde ausgeschieden
    Florett Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Flemming Vögg
    Florett Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Mogens Lüchow
    Degen: im Viertelfinale ausgeschieden
    Degen Mannschaft: 4. Platz
  • Ib Nielsen
    Degen: im Viertelfinale ausgeschieden
    Degen Mannschaft: 4. Platz
  • Erik Andersen
    Degen Mannschaft: 4. Platz
  • René Dybker
    Degen Mannschaft: 4. Platz
  • Jakob Lyng
    Degen Mannschaft: 4. Platz
  • Kenneth Flindt
    Degen Mannschaft: 4. Platz
Frauen

  FußballBearbeiten

  GewichthebenBearbeiten

  HockeyBearbeiten

  KanuBearbeiten

Männer
Frauen

KunstwettbewerbeBearbeiten

  LeichtathletikBearbeiten

Männer
Frauen

  RadsportBearbeiten

  ReitenBearbeiten

  RingenBearbeiten

  RudernBearbeiten

  SchießenBearbeiten

  SchwimmenBearbeiten

Frauen
  • Greta Andersen
    100 m Freistil: Gold
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: Silber
  • Eva Arndt
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: Silber
  • Karen Harup
    100 m Freistil: 4. Platz
    400 m Freistil: Silber
    100 m Rücken: Gold
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: Silber
  • Fritze Carstensen
    100 m Freistil: 8. Platz
    400 m Freistil: 7. Platz
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: Silber
  • Jytte Hansen
    200 m Brust: 8. Platz
  • Elvi Svendsen
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: Silber

  SegelnBearbeiten

  TurnenBearbeiten

Männer
  • Poul Jessen
    Einzelmehrkampf: 38. Platz
    Boden: 25. Platz
    Pferdsprung: 32. Platz
    Barren: 41. Platz
    Reck: 52. Platz
    Ringe: 40. Platz
    Seitpferd: 58. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
  • Elkana Grønne
    Einzelmehrkampf: 45. Platz
    Boden: 5. Platz
    Pferdsprung: 30. Platz
    Barren: 41. Platz
    Reck: 68. Platz
    Ringe: 15. Platz
    Seitpferd: 71. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
  • Freddy Jensen
    Einzelmehrkampf: 56. Platz
    Boden: 16. Platz
    Pferdsprung: 82. Platz
    Barren: 65. Platz
    Reck: 60. Platz
    Ringe: 48. Platz
    Seitpferd: 53. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
  • Arnold Thomsen
    Einzelmehrkampf: 58. Platz
    Boden: 25. Platz
    Pferdsprung: 23. Platz
    Barren: 77. Platz
    Reck: 67. Platz
    Ringe: 49. Platz
    Seitpferd: 73. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
  • Vilhelm Møller
    Einzelmehrkampf: 68. Platz
    Boden: 16. Platz
    Pferdsprung: 20. Platz
    Barren: 78. Platz
    Reck: 75. Platz
    Ringe: 53. Platz
    Seitpferd: 82. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
  • Volmer Thomsen
    Einzelmehrkampf: 70. Platz
    Boden: 50. Platz
    Pferdsprung: 63. Platz
    Barren: 70. Platz
    Reck: 72. Platz
    Ringe: 60. Platz
    Seitpferd: 80. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
  • Gunner Olesen
    Einzelmehrkampf: 73. Platz
    Boden: 21. Platz
    Pferdsprung: 26. Platz
    Barren: 62. Platz
    Reck: 100. Platz
    Ringe: 54. Platz
    Seitpferd: 85. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz
  • Børge Minerth
    Einzelmehrkampf: 100. Platz
    Boden: 115. Platz
    Pferdsprung: 32. Platz
    Barren: 56. Platz
    Reck: 74. Platz
    Ringe: 114. Platz
    Seitpferd: 109. Platz
    Mannschaftsmehrkampf: 8. Platz

  WasserspringenBearbeiten

Männer
Frauen

WeblinksBearbeiten