Olympische Sommerspiele 1924/Teilnehmer (Dänemark)

Olympiamannschaft von Dänemark bei den Olympischen Sommerspielen 1924

DEN
Goldmedaillen Silbermedaillen Bronzemedaillen
2 5 2

Dänemark nahm an den Olympischen Sommerspielen 1924 in Paris mit einer Delegation von 89 Athleten (78 Männer und 11 Frauen) an 60 Wettkämpfen in 13 Wettbewerben teil.

Die dänischen Sportler gewannen zwei Gold-, fünf Silber- und zwei Bronzemedaillen. Olympiasieger wurde die Fechterin Ellen Osiier mit dem Florett und der Boxer Hans Jacob Nielsen im Leichtgewicht. In den Kunstwettbewerben gewannen die dänischen Künstler jeweils eine weitere Silber- und Bronzemedaillen, die im Gesamtmedaillenspiegel nicht berücksichtigt wurden. Fahnenträger bei der Eröffnungsfeier war der Fechter Peter Ryefelt.

Teilnehmer nach SportartenBearbeiten

  BoxenBearbeiten

  FechtenBearbeiten

  • Ivan Osiier
    Florett: 6. Platz
    Degen: im Halbfinale ausgeschieden
    Säbel: 6. Platz
    Florett Mannschaft: im Halbfinale ausgeschieden
    Degen Mannschaft: in der 1. Runde ausgeschieden
    Säbel Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Jens Berthelsen
    Florett: im Viertelfinale ausgeschieden
    Degen: in der 1. Runde ausgeschieden
    Säbel: in der 1. Runde ausgeschieden
    Florett Mannschaft: im Halbfinale ausgeschieden
    Degen Mannschaft: in der 1. Runde ausgeschieden
    Säbel Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Svend Aage Munck
    Florett: in der 1. Runde ausgeschieden
    Säbel: in der 1. Runde ausgeschieden
    Florett Mannschaft: im Halbfinale ausgeschieden
    Säbel Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
  • Erik Sjøqvist
    Florett: in der 1. Runde ausgeschieden
    Florett Mannschaft: im Halbfinale ausgeschieden
  • Peter Ryefelt
    Degen: 9. Platz
    Degen Mannschaft: in der 1. Runde ausgeschieden
    Säbel Mannschaft: im Viertelfinale ausgeschieden
Frauen

KunstwettbewerbeBearbeiten

  LeichtathletikBearbeiten

Männer
  • Poul Schiang
    100 m: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: im Halbfinale ausgeschieden
  • Mogens Truelsen
    100 m: im Vorlauf ausgeschieden
    200 m: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: im Halbfinale ausgeschieden
  • Kai Jensen
    400 m: im Viertelfinale ausgeschieden
    800 m: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: im Halbfinale ausgeschieden
  • Albert Larsen
    800 m: im Halbfinale ausgeschieden
    1500 m: im Vorlauf ausgeschieden
  • Henri Thorsen
    110 m Hürden: im Halbfinale ausgeschieden
    400 m Hürden: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Staffel: im Halbfinale ausgeschieden
  • Louis Lundgren
    110 m Hürden: im Vorlauf ausgeschieden
    400 m Hürden: im Vorlauf ausgeschieden
  • Karl Jensen
    Diskuswurf: 13. Platz
    Hammerwurf: 11. Platz

  Moderner FünfkampfBearbeiten

  RadsportBearbeiten

  • Oscar Guldager
    Bahn Sprint: in der 5. Runde ausgeschieden
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: 6. Platz
  • Willy Falck Hansen
    Bahn Sprint: in der 4. Runde ausgeschieden
    Bahn Tandem: Silber
    Bahn 50 km: Rennen nicht beendet
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: 6. Platz
  • Edmund Hansen
    Bahn Tandem: Silber
    Bahn 50 km: Rennen nicht beendet
    Bahn 4000 m Mannschaftsverfolgung: 6. Platz

  ReitenBearbeiten

  RingenBearbeiten

  • Herman Andersen
    Bantamgewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Georg Gundersen
    Bantamgewicht, griechisch-römisch: in der 2. Runde ausgeschieden
  • Aage Torgensen
    Federgewicht, griechisch-römisch: in der 4. Runde ausgeschieden
    Federgewicht, Freistil: 6. Platz
  • Peter Eriksen
    Federgewicht, griechisch-römisch: in der 3. Runde ausgeschieden
    Leichtgewicht, Freistil: 9. Platz
  • Holger Askehave
    Leichtgewicht, griechisch-römisch: in der 4. Runde ausgeschieden
  • Robert Christoffersen
    Mittelgewicht, griechisch-römisch: in der 5. Runde ausgeschieden
    Mittelgewicht, Freistil: 8. Platz
  • Axel Tetens
    Halbschwergewicht, griechisch-römisch: in der 3. Runde ausgeschieden
  • Svend Nielsen
    Halbschwergewicht, griechisch-römisch: in der 3. Runde ausgeschieden
    Mittelgewicht, Freistil: 11. Platz
  • Emil Larsen
    Schwergewicht, griechisch-römisch: in der 5. Runde ausgeschieden
  • Poul Hansen
    Schwergewicht, griechisch-römisch: in der 3. Runde ausgeschieden
    Halbschwergewicht, Freistil: 9. Platz

  SchießenBearbeiten

  • Niels Larsen
    Freies Gewehr 600 m: Bronze
    Freies Gewehr Mannschaft: 6. Platz
  • Lars Jørgen Madsen
    Freies Gewehr 600 m: 24. Platz
    Freies Gewehr Mannschaft: 6. Platz
    Kleinkaliber liegend 50 m: 24. Platz
  • Anders Peter Nielsen
    Freies Gewehr 600 m: 24. Platz
    Freies Gewehr Mannschaft: 6. Platz
    Kleinkaliber liegend 50 m: 4. Platz
  • Erik Sætter-Lassen
    Freies Gewehr 600 m: 46. Platz
    Freies Gewehr Mannschaft: 6. Platz
    Kleinkaliber liegend 50 m: 4. Platz

  SchwimmenBearbeiten

Frauen
  • Agnete Olsen
    100 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 4. Platz
  • Karen Maud Rasmussen
    100 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 4. Platz
  • Hedevig Rasmussen
    100 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    400 m Freistil: im Halbfinale ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 4. Platz
  • Vibeke Møller
    400 m Freistil: im Vorlauf ausgeschieden
    4-mal-100-Meter-Freistil-Staffel: 4. Platz

  SegelnBearbeiten

  TennisBearbeiten

  • Einer Ulrich
    Einzel: in der 2. Runde ausgeschieden
    Doppel: im Achtelfinale ausgeschieden
  • Erik Tegner
    Einzel: in der 2. Runde ausgeschieden
    Doppel: im Achtelfinale ausgeschieden
    Mixed: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Einer Bache
    Einzel: in der 2. Runde ausgeschieden
    Doppel: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Bjørn Thalbitzer
    Einzel: in der 2. Runde ausgeschieden
    Doppel: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Elsebeth Brehm
    Einzel: in der 1. Runde ausgeschieden
    Mixed: in der 1. Runde ausgeschieden

  WasserspringenBearbeiten

Männer
  • Sven Palle Sørensen
    10 m Turmspringen: 7. Platz
    Turmspringen einfach: in der 1. Runde ausgeschieden
  • Volmer Otzen
    Turmspringen einfach: in der 1. Runde ausgeschieden
Frauen

WeblinksBearbeiten