Montagny-lès-Beaune

französische Gemeinde im Département Côte-d’Or

Montagny-lès-Beaune ist eine französische Gemeinde mit 747 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2019) im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté (vor 2016 Bourgogne); sie gehört zum Arrondissement Beaune und zum Kanton Ladoix-Serrigny (bis 2015: Kanton Beaune-Sud).

Montagny-lès-Beaune
Montagny-lès-Beaune (Frankreich)
Staat Frankreich
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département (Nr.) Côte-d’Or (21)
Arrondissement Beaune
Kanton Ladoix-Serrigny
Gemeindeverband Beaune Côte et Sud
Koordinaten 47° 0′ N, 4° 51′ OKoordinaten: 47° 0′ N, 4° 51′ O
Höhe 194–218 m
Fläche 6,10 km²
Einwohner 747 (1. Januar 2019)
Bevölkerungsdichte 122 Einw./km²
Postleitzahl 21200
INSEE-Code
Website https://www.montagny-les-beaune.fr/

GeographieBearbeiten

Montagny-lès-Beaune liegt etwa 38 Kilometer südsüdwestlich von Dijon. Umgeben wird Montagny-lès-Beaune von den Nachbargemeinden Beaune im Norden, Levernois im Osten und Nordosten, Sainte-Marie-la-Blanche im Osten und Südosten, Merceuil im Süden sowie Bligny-lès-Beaune im Westen.

Durch die Gemeinde führt die Autoroute A6.

BevölkerungBearbeiten

Jahr 1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011 2016
Einwohner 255 255 301 610 763 715 660 661 676
Quellen: Cassini und INSEE

SehenswürdigkeitenBearbeiten

  • Kirche Saint-Isidore-de-Séville
  • Schloss

WeblinksBearbeiten

Commons: Montagny-lès-Beaune – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

 
Kirche Saint-Isidore-de-Séville