Hauptmenü öffnen

Créancey

französische Gemeinde im Departement Côte-d'Or

GeographieBearbeiten

Créancey liegt etwa 30 Kilometer westsüdwestlich von Dijon am Canal de Bourgogne und dem parallel verlaufenden Fluss Vandenesse. Umgeben wird Créancey von den Nachbargemeinden Civry-en-Montagne im Norden, Semarey im Osten und Nordosten, Commarin im Osten, Vandenesse-en-Auxois im Süden und Südosten, Maconge im Süden und Südwesten, Meilly-sur-Rouvres im Südwesten sowie Pouilly-en-Auxois im Westen und Nordwesten.

Durch die Gemeinden führen die Autoroute A6 und die Autoroute A38.

BevölkerungBearbeiten

Bevölkerungsentwicklung
(Quelle: INSEE[1])
196219681975198219901999200620112016
273290294322334364482529519

SehenswürdigkeitenBearbeiten

 
Schloss
  • Kirche Saint-Symphorien
  • Kapelle Saint-Gervais in Beaume
  • Kapelle Saint-Étienne beim Turm
  • Kapelle Saint-Marc in Panthier von 1868
  • Schloss Créancey aus dem 17./18. Jahrhundert, seit 1971 Monument historique
  • Felsen von Beaume

WeblinksBearbeiten

  Commons: Créancey – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Créancey auf der Website des Insee.