Hauptmenü öffnen

Der 62. Giro d’Italia wurde in 20 Abschnitten und 3301 Kilometern vom 17. Mai bis zum 6. Juni 1979 ausgetragen und vom Italiener Giuseppe Saronni gewonnen. Von den 130 gestarteten Fahrern erreichten 111 das Ziel in Mailand. Bemerkenswert an diesem Giro war die Anzahl der Zeitfahren. Es gab insgesamt fünf Prüfungen gegen die Uhr, vier Zeitfahren und einen Prolog.

VerlaufBearbeiten

Etappe von nach km Gewinner   Maglia rosa
Prolog Florenz Florenz 8 (EZF) Italien  Francesco Moser Italien  Francesco Moser
1 Florenz Perugia 156 Italien  Mario Beccia
2 Perugia Castel Gandolfo 204 Belgien  Roger De Vlaeminck
3 Caserta Neapel 30 (EZF) Italien  Francesco Moser
4 Caserta Potenza 210 Italien  Claudio Bortolotto
5 Potenza Vieste 223 Italien  Giuseppe Saronni
6 Vieste Chieti 260 Schweiz  Bruno Wolfer
7 Chieti Pesaro 252 Sudafrika 1961  Alan Van Heerden
8 Rimini San Marino (SMR) 28 (EZF) Italien  Giuseppe Saronni Italien  Giuseppe Saronni
9 San Marino (SMR) Pistoia 248 Belgien  Roger De Vlaeminck
10 Lerici Porto Venere 25 (EZF) Norwegen  Knut Knudsen
11 La Spezia Voghera 212 Schweden  Bernt Johansson
12 Alessandria Saint-Vincent 204 Belgien  Roger De Vlaeminck
13 Aosta Meda 229 Italien  Dino Porrin
14 Meda Bosco Chiesanuova 212 Schweden  Bernt Johansson
15 Verona Treviso 121 Italien  Giuseppe Martinelli
16 Treviso Pieve di Cadore 195 Italien  Roberto Ceruti
17 Pieve di Cadore Trient 194 Italien  Francesco Moser
18 Trient Barzio 245 Italien  Amlicare Sgalbazzi
19 Cesano Maderno Mailand 44 (EZF) Italien  Giuseppe Saronni

EndständeBearbeiten

  Sieger Italien  Giuseppe Saronni 89:29:18 h
Zweiter Italien  Francesco Moser + 2:09 min
Dritter Schweden  Bernt Johansson + 5:13 min
Vierter Frankreich  Michel Laurent + 5:31 min
Fünfter Italien  Silvano Contini + 7:33 min
Sechster Italien  Mario Beccia + 7:50 min
Siebter Italien  Fausto Bertoglio + 11:27 min
Achter Schweiz  Josef Fuchs + 13:07 min
Neunter Schweiz  Godi Schmutz + 14:16 min
Zehnter Italien  Roberto Visentini + 16:11 min
  Punktewertung Italien  Giuseppe Saronni 275 P.
Zweiter Italien  Francesco Moser 274 P.
Zweiter Schweden  Bernt Johansson 260 P.
  Bergwertung Italien  Claudio Bortolotto 495 P.
Zweiter Schweiz  Beat Breu 330 P.
Dritter Schweden  Bernt Johansson 300 P.
Nachwuchswertung Italien  Silvano Contini 89:36:51 h
Teamwertung Italien  Scic 325:52:53 h
Zweiter Italien  Mecap-Hoonved
Dritter Italien  San Giacomo