Hauptmenü öffnen

Der 68. Giro d’Italia wurde in 24 Abschnitten und 3920 Kilometern vom 16. Mai bis zum 9. Juni 1985 ausgetragen und vom Franzosen Bernard Hinault gewonnen. Dies war bei der dritten Teilnahme der dritte Sieg Hinaults. Allerdings war der Gewinn vom krankheitsbedingten Ausfall Roberto Visentinis begünstigt. Von den 180 gestarteten Fahrern erreichten 135 das Ziel in Lucca.

VerlaufBearbeiten

Etappe von nach km Gewinner   Maglia rosa
Prolog Verona Verona 6 (EZF) Italien  Francesco Moser Italien  Francesco Moser
1 Verona Busto Arsizio 140 Schweiz  Urs Freuler
2 Busto Arsizio Mailand 38 (MZF) Italien  Del Tongo Italien  Giuseppe Saronni
3 Mailand Pinzolo 190 Italien  Giuseppe Saronni
4 Pinzolo Wolkenstein 237 Schweiz  Hubert Seiz Italien  Roberto Visentini
5 Wolkenstein Vittorio Veneto 225 Italien  Emanuele Bombini
6 Vittorio Veneto Cervia 237 Belgien  Frank Hoste
7 Cervia Jesi 185 Italien  Orlando Maini
8A Foggia Foggia 45 Italien  Stefano Allocchio
8B Foggia Matera 167 Portugal  Acácio da Silva
9 Matera Crotone 237 Italien  Paolo Rosola
10 Crotone Paola 203 Portugal  Acacio Da Silva
11 Paola Salerno 240 Italien  Stefano Allocchio
12 Capua Maddaloni 38 (EZF) Frankreich  Bernard Hinault Frankreich  Bernard Hinault
13 Maddaloni Frosinone 154 Schweiz  Urs Freuler
14 Frosinone Gran Sasso d’Italia 195 Italien  Franco Chioccioli
15 L’Aquila Perugia 208 Vereinigte Staaten  Ron Kiefel
16 Perugia Cecina 217 Italien  Giuseppe Saronni
17 Cecina Modena 248 Schweiz  Daniel Gisiger
18 Monza Domodossola 128 Italien  Paolo Rosola
19 Domodossola Saint-Vincent 247 Italien  Francesco Moser
20 Saint-Vincent Valnontey in Cogne 58 Vereinigte Staaten  Andrew Hampsten
21 Saint-Vincent Genua 229 Schweiz  Urs Freuler
22 Lido di Camaiore Lucca 48 (EZF) Italien  Francesco Moser

EndständeBearbeiten

  Sieger Frankreich  Bernard Hinault 105:46:51 h
Zweiter Italien  Francesco Moser + 1:08 min
Dritter Vereinigte Staaten  Greg LeMond + 2:55 min
Vierter Schweden  Tommy Prim + 4:53 min
Fünfter Spanien  Marino Lejarreta + 6:30 min
Sechster Italien  Gianbattista Baronchelli + 6:32 min
Siebter Italien  Silvano Contini + 7:22 min
Achter Australien  Michael Wilson + 7:38 min
Neunter Italien  Franco Chioccioli + 8:33 min
Zehnter Italien  Alberto Volpi + 10:31 min
  Punktewertung Niederlande  Johan van der Velde 195 P.
Zweiter Schweiz  Urs Freuler 172 P.
Zweiter Italien  Francesco Moser 140 P.
  Bergwertung Spanien  José Luis Navarro 54 P.
Zweiter Kolumbien  Reynel Montoya 47 P.
Dritter Kolumbien  Rafael Acevedo 38 P.
Nachwuchswertung Italien  Alberto Volpi 105:57:22 h
Teamwertung Italien  Alpilatte-Cierre 315:47:32 h
Zweiter Italien  Del Tongo
Dritter Frankreich  La Vie Claire