Hauptmenü öffnen

Der 80. Giro d’Italia wurde in 22 Etappen vom 17. Mai bis zum 8. Juni 1997 ausgetragen und von Ivan Gotti aus Bergamo gewonnen.

Vorjahressieger Pavel Tonkov führte die Rundfahrt bis zum Start der bergigen 14. Etappe an, auf der er durch den Etappensieger Gotti abgelöst wurde. Zuvor war bereits der Mitfacorit Marco Pantani auf der 8. Etappe ausgeschieden, nachdem er nach einer Kollssion mit einem Hund gestürzt war.[1]

EtappenBearbeiten

Etappe von nach km Sieger Nation
1 Venedig (VE) Venedig (VE) 128 Mario Cipollini Italien  Italien
2 Mestre (VE) Cervia (RA) 211 Mario Cipollini Italien  Italien
3 Santarcangelo di Romagna (RN) San Marino (San Marino) 18 (EZF) Pavel Tonkov Russland  Russland
4 San Marino (San Marino) Arezzo (AR) 155 Mario Cipollini Italien  Italien
5 Arezzo (AR) Terminillo (RI) 215 Pavel Tonkov Russland  Russland
6 Rieti (RI) Lanciano (CH) 205 Roberto Sgambelluri Italien  Italien
7 Lanciano (CH) Mondragone (CE) 206 Marcel Wüst Deutschland  Deutschland
8 Mondragone (CE) Cava de’ Tirreni (SA) 210 Mario Manzoni Italien  Italien
9 Cava de’ Tirreni (SA) Castrovillari (CS) 233 Dimitri Konyshev Russland  Russland
10 Castrovillari (CS) Tarent (TA) 186 Mario Cipollini Italien  Italien
11 Lido di Camaiore (LU) Lido di Camaiore (LU) 163 Gabriele Missaglia Italien  Italien
12 La Spezia (SP) Varazze (SV) 214 Giuseppe Di Grande Italien  Italien
13 Varazze (SV) Cuneo (CN) 146 Glenn Magnusson Schweden  Schweden
14 Racconigi (CN) Cervinia (AO) 238 Ivan Gotti Italien  Italien
15 Verrès (AO) Borgomanero (NO) 170 Alessandro Baronti Italien  Italien
16 Borgomanero (NO) Dalmine (BG) 156 Fabiano Fontanelli Italien  Italien
17 Dalmine (BG) Verona (VR) 190 Mirko Gualdi Italien  Italien
18 Baselga di Pinè (TN) Cavalese (TN) 39 (EZF) Serhiy Honchar Ukraine  Ukraine
19 Predazzo (TN) Pfalzen (BZ) 220 José Luis Rubiera Vigil Spanien  Spanien
20 Bruneck (BZ) Passo del Tonale (TN-BS) 179 José Jaime González Kolumbien  Kolumbien
21 Malè (TN) Edolo (BS) 239 Pavel Tonkov Russland  Russland
22 Darfo Boario Terme (BS) Mailand (MI) 165 Mario Cipollini Italien  Italien

Das Rosa Trikot wurde von drei verschiedenen Fahrern getragen:

EndstandBearbeiten

GesamtwertungBearbeiten

Rang Name Nationalität Zeit
1 Ivan Gotti Italien  Italien 102h53'58"
2 Pavel Tonkov Russland  Russland 1'27"
3 Giuseppe Guerini Italien  Italien 7'40"
4 Nicola Miceli Italien  Italien 12'20"
5 Serhiy Honchar Ukraine  Ukraine 12'44"
6 Wladimir Belli Italien  Italien 12'48"
7 Giuseppe Di Grande Italien  Italien 12'54"
8 Marcos Antonio Serrano Rodríguez Spanien  Spanien 16'07"
9 Stefano Garzelli Italien  Italien 18'08"
10 José Luis Rubiera Vigil Spanien  Spanien 18'56"

Andere WertungenBearbeiten

EinzelnachweiseBearbeiten

  1. Gottis großes Ding. radsport-news.com, 22. Mai 2017, abgerufen am 22. Mai 2017.

WeblinksBearbeiten