Hauptmenü öffnen
Streckenverlauf des Giro

Der 21. Giro d’Italia fand vom 6. Mai bis 28. Mai 1933 statt.

Das Radrennen bestand aus 17 Etappen mit einer Gesamtlänge von 3.343 Kilometern. Von 97 Teilnehmern erreichten 51 das Ziel. Alfredo Binda errang den Giro-Sieg vor Jeff Demuysere, die Mannschaftswertung gewann das Team Legnano. Die erstmals ausgetragene Bergwertung gewann ebenso wie das erste Zeitfahren des Giro der Gesamtsieger Alfredo Binda.

EtappenBearbeiten

Etappe Von Nach km Etappensieger Land
1 Mailand Turin 169 Learco Guerra Italien 1861  Italien
2 Turin Genua 216 Alfredo Binda Italien 1861  Italien
3 Genua Pisa 191 Learco Guerra Italien 1861  Italien
4 Pisa Florenz 184 Giuseppe Olmo Italien 1861  Italien
5 Florenz Grosseto 193 Learco Guerra Italien 1861  Italien
6 Grosseto Rom 212 Mario Cipriani Italien 1861  Italien
7 Rom Neapel 228 Gerard Loncke Belgien  Belgien
8 Neapel Foggia 195 Alfredo Binda Italien 1861  Italien
9 Foggia Chieti 248 Alfredo Binda Italien 1861  Italien
10 Chieti Ascoli Piceno 158 Alfredo Binda Italien 1861  Italien
11 Ascoli Piceno Riccione 208 Fernand Cornez Dritte Französische Republik  Frankreich
12 Riccione Bologna 189 Giuseppe Olmo Italien 1861  Italien
13 Bologna Ferrara 62 Alfredo Binda Italien 1861  Italien
14 Ferrara Udine 242 Ettore Meini Italien 1861  Italien
15 Udine Bassano del Grappa 213 Ettore Meini Italien 1861  Italien
16 Bassano del Grappa Bozen 148 Gerard Loncke Belgien  Belgien
17 Bozen Mailand 284 Alfredo Binda Italien 1861  Italien

GesamtwertungBearbeiten

Einzelwertung
1. Alfredo Binda Italien 1861  Italien in 111h01′52″ (30,043 km/h)
2. Jef Demuysere Belgien  Belgien 12′34″ zurück
3. Domenico Piemontesi Italien 1861  Italien 16′31″ zurück
4. Alfredo Bovet Italien 1861  Italien 19′47″ zurück
5. Allegro Grandi Italien 1861  Italien 21′33″ zurück
6. Carlo Moretti Italien 1861  Italien 26′16″ zurück
7. Ludwig Geyer NS-Staat  Deutsches Reich 27′17″ zurück
8. Kurt Stöpel NS-Staat  Deutsches Reich 28′22″ zurück
9. Mario Cipriani Italien 1861  Italien 30′28″ zurück
10. Camillo Erba Italien 1861  Italien 30′30″ zurück