Hauptmenü öffnen

Der 50. Giro d’Italia wurde in 23 Abschnitten und 3781 Kilometern vom 20. Mai bis zum 11. Juni 1967 ausgetragen und vom Italiener Felice Gimondi gewonnen. Von den 130 gestarteten Fahrern erreichten 70 das Ziel in Mailand.

Die 19. Etappe zu den Drei Zinnen hinauf wurde auf Grund irregulärer Verhältnisse nach Schneefällen nicht gewertet. Viele Fahrer wussten sich bei Schneeglätte nicht anders zu helfen und mussten angeschoben werden. Ursprünglich hatte Gimondi vor Eddy Merckx und Gianni Motta gewonnen.

VerlaufBearbeiten

Etappe von nach km Gewinner   Maglia rosa
1 Treviglio Alessandria 135 Italien  Giorgio Zancanaro Italien  Giorgio Zancanaro
2 Alessandria La Spezia 223 Spanien 1945  Antonio Gómez del Moral Spanien 1945  Antonio Gómez del Moral
3 La Spezia Prato 205 Italien  Michele Dancelli
4 Florenz Chianciano Terme 155 Italien  Dino Zandegù
5 Rom Neapel 220 Belgien  Willy Planckaert Italien  Michele Dancelli
6 Palermo Palermo 63 Deutschland Bundesrepublik  Rudi Altig
7 Catania Ätna 169 Italien  Franco Bitossi
8 Reggio Calabria Cosenza 218 Frankreich  Jean Stablinski Spanien 1945  José Pérez Francés
9 Cosenza Tarent 202 Belgien  Albert van Vlierberghe
10 Bari Potenza 145 Belgien  Willy Planckaert
11 Potenza Salerno 160 Deutschland Bundesrepublik  Rudi Altig
12 Caserta Block Haus (Majella-Nationalpark) 220 Belgien  Eddy Merckx
13 Chieti Riccione 253 Belgien  Georges Vandenberghe
14 Riccione Lido degli Estensi 100 Belgien  Eddy Merckx
15 Lido degli Estensi Mantua 164 Italien  Michele Dancelli
16 Mantua Verona 45 (EZF) Danemark  Ole Ritter Frankreich  Jacques Anquetil
17 Verona Vicenza 140 Spanien 1945  Francisco Gabica Italien  Silvano Schiavon
18 Vicenza Udine 167 Italien  Dino Zandegù
19 Udine Drei Zinnen 170 Annulliert
20 Cortina d’Ampezzo Trient 235 Spanien 1945  Vittorio Adorni Frankreich  Jacques Anquetil
21 Trient Tirano 222 Italien  Marcello Mugnaini Italien  Felice Gimondi
22A Tirano Madonna del Ghisallo 137 Spanien 1945  Aurelio González Puente
22B Madonna del Ghisallo Mailand 68 Belgien  Willy Planckaert

EndständeBearbeiten

  Sieger Italien  Felice Gimondi 101:05:34 h
Zweiter Italien  Franco Balmamion + 3:36 min
Dritter Frankreich  Jacques Anquetil + 3:45 min
Vierter Italien  Vittorio Adorni + 4:33 min
Fünfter Spanien 1945  José Pérez Francés + 5:17 min
Sechster Italien  Gianni Motta + 6:21 min
Siebter Frankreich  Lucien Aimar + 7:25 min
Achter Spanien 1945  Francisco Gabica + 9:43 min
Neunter Belgien  Eddy Merckx + 11:41 min
Zehnter Spanien 1945  Eusebio Vélez + 15:00 min
  Punktewertung Italien  Dino Zandegù 200 P.
Zweiter Belgien  Eddy Merckx 178 P.
Zweiter Belgien  Willy Planckaert 176 P.
  Bergwertung Spanien 1945  Aurelio González 630 P.
Zweiter Italien  Vittorio Adorni 150 P.
Dritter Italien  Wladimiro Panizza 140 P.
Teamwertung Spanien 1945  KAS-Kaskol