Giro d’Italia 1937

Der 25. Giro d’Italia fand vom 8. Mai bis 30. Mai 1937 statt.

Das Radrennen bestand aus 19 Etappen mit einer Gesamtlänge von 3.840 Kilometern. Von 93 Startern erreichten 48 das Ziel. Gino Bartali errang den Giro-Sieg vor Giovanni Valetti. Die Bergwertung gewann ebenfalls Gino Bartali vor Enrico Mollo. Die Mannschaftswertung gewann das Team Frejus.

GesamtwertungBearbeiten

  1. Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien 122h 25' 40s
  2. Giovanni Valetti Italien 1861  Königreich Italien 8' 18s zurück
  3. Enrico Mollo Italien 1861  Königreich Italien 17' 38s zurück
  4. Severino Canavesi Italien 1861  Königreich Italien 21' 38s zurück
  5. Cesare Del Cancia Italien 1861  Königreich Italien 23' 18s zurück
  6. Walter Generati Italien 1861  Königreich Italien 27' 28s zurück
  7. Eduardo Molinar Italien 1861  Königreich Italien 30' 31s zurück
  8. Bernardo Rogora Italien 1861  Königreich Italien 32' 7s zurück
  9. Ambrogio Morelli Italien 1861  Königreich Italien 48' 22s zurück
  10. Adriano Vignoli Italien 1861  Königreich Italien 55' 19s zurück

EtappenBearbeiten

Etappe von / nach km Sieger Führender
1. Mailand – Turin 165 Nello Troggi Italien 1861  Königreich Italien Nello Troggi Italien 1861  Königreich Italien
2. Turin – Acqui Terme 148 Quirino Bernacchi Italien 1861  Königreich Italien Quirino Bernacchi Italien 1861  Königreich Italien
3. Acqui Terme – Genua 158 Giovanni Valetti Italien 1861  Königreich Italien Giovanni Valetti Italien 1861  Königreich Italien
4. Genua – Viareggio 186 Olimpio Bizzi Italien 1861  Königreich Italien Giovanni Valetti Italien 1861  Königreich Italien
5.a Viareggio – Marina Massa 60 (ZF) Legnano Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien
5.b Marina Massa – Livorno 114 Olimpio Bizzi Italien 1861  Königreich Italien Giovanni Valetti Italien 1861  Königreich Italien
6. Livorno – Arezzo 190 Giuseppe Olmo Italien 1861  Königreich Italien Giovanni Valetti Italien 1861  Königreich Italien
7. Arezzo – Rieti 206 Marco Cimatti Italien 1861  Königreich Italien Giovanni Valetti Italien 1861  Königreich Italien
8.a RietiTerminillo 20 (ZF) Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien
8.b Rieti – Rom 152 Raffaele Di Paco Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien
9. Rom – Neapel 250 Learco Guerra Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien
10. Neapel – Foggia 166 Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien
11.a Foggia – San Severo 186 Walter Generati Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien
11.b San Severo – Campobasso 105 Cesare Del Cancia Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien
12. Campobasso – Pescara 258 Marco Cimatti Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien
13. Pescara – Ancona 194 Aldo Bini Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien
14. Ancona – Forli 178 Aldo Bini Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien
15. Forlì – Vittorio Veneto 266 Glauco Servadei Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien
16. Vittorio Veneto – Meran (Merano) 227 Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien
17. Meran – Gardone Riviera 190 Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien
18. Gardone – San Pellegrino 129 Glauco Servadei Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien
19.a San Pellegrino – Como 151 Marco Cimatti Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien
19.b ComoMailand 141 Aldo Bini Italien 1861  Königreich Italien Gino Bartali Italien 1861  Königreich Italien

BergwertungBearbeiten