Hauptmenü öffnen

Der 37. Giro d’Italia wurde in 22 Abschnitten und 4337 Kilometern vom 21. Mai bis zum 13. Juni 1954 ausgetragen und vom Schweizer Carlo Clerici gewonnen. Von den 105 gestarteten Fahrern erreichten 67 das Ziel in Mailand. In diesem Giro war die letzte Etappe mit einer Länge über 222 Kilometer (Stand 2008).

Clerici profitierte bei seinem Sieg von einer erfolgreichen Flucht auf der sechsten Etappe, bei dem er genug Vorsprung bekam, um seinen Vorsprung als Nicht-Kletterer bis nach Mailand gegen die Kletterer auf den schweren Etappen zu verteidigen.

VerlaufBearbeiten

Etappe von nach km Gewinner   Maglia rosa
1 Palermo Monte Pellegrino 36 (MZF) Italien  Bianchi Italien  Fausto Coppi
2 Palermo Taormina 280 Italien  Giuseppe Minardi Italien  Giuseppe Minardi
3 Reggio Calabria Catanzaro 172 Italien  Nino Defilippis
4 Catanzaro Bari 352 Italien  Angelo Conterno
5 Bari Neapel 279 Belgien  Rik Van Steenbergen Niederlande  Gerrit Voorting
6 Neapel L’Aquila 252 Schweiz  Carlo Clerici Schweiz  Carlo Clerici
7 L’Aquila Rom 150 Italien  Giorgio Albani
8 Rom Chianciano Terme 195 Italien  Giovanni Pettinati
9 Chianciano Terme Florenz 180 Italien  Giovanni Corrieri
10 Florenz Cesenatico 207 Spanien 1945  Bernardo Ruiz
11 Cesenatico Abetone 230 Italien  Mauro Gianneschi
12 Abetone Genua 251 Belgien  Hilaire Couvreur
13 Genua Turin 211 Niederlande  Wout Wagtmans
14 Turin Brescia 240 Italien  Annibale Brasola
15 Gardone Riviera Riva del Garda 42 (EZF) Schweiz  Hugo Koblet
16 Riva del Garda Abano Terme 131 Belgien  Rik Van Steenbergen
17 Abano Terme Padua 105 Belgien  Rik Van Steenbergen
18 Padua Grado 236 Italien  Adolfo Grasso
19 Grado San Martino di Castrozza 247 Niederlande  Wout Wagtmans
20 San Martino di Castrozza Bozen 152 Italien  Fausto Coppi
21 Bozen St. Moritz (SUI) 222 Schweiz  Hugo Koblet
22 St. Moritz Mailand 222 Belgien  Rik Van Steenbergen

EndständeBearbeiten

  Sieger Schweiz  Carlo Clerici 129:13:07 h
Zweiter Schweiz  Hugo Koblet + 24:16 min
Dritter Italien  Nino Assirelli + 26:28 min
Vierter Italien  Fausto Coppi + 31:17 min
Fünfter Italien  Giancarlo Astrua + 33:09 min
Sechster Italien  Fiorenzo Magni + 34:01 min
Siebter Niederlande  Gerrit Voorting + 35:05 min
Achter Italien  Pasquale Fornara + 36:21 min
Neunter Schweiz  Fritz Schär + 40:51 min
Zehnter Italien  Angelo Conterno + 41:07 min
  Bergwertung Italien  Fausto Coppi
Zweiter Italien  Giancarlo Astrua
Dritter Italien  Primo Volpi
Teamwertung Belgien  Girardengo-Eldorado